Die militarisierte „Pandemie“

„Wegen Omikron“ (beliebigen anderen Vorwand einsetzen) bekommt „die Pandemie“ jetzt eine „gesamtstaatliche Koordination“ mit dem Akronym GECKO. An deren Spitze steht Generalmajor Rudolf Striedinger, der es sich nicht nehmen liess, zur Präsentation auffällig-unauffällig im Tarnanzug zu erscheinen. Zu GECKO gehören auch „Koryphäen“ wie Gerry Foitik vom Roten Kreuz, der uns schon 2020 mit Panikmache und damit nervte, dass er jedem eine App zwecks Verfolgung verpassen wollte. Auch Ingrid Brodnig ist im Team, für die alle News Fake sind, die Bill Gates und George Soros nicht in den Kram passen. Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres ist ungeheuer „beliebt“ bei jenen Ärzten, die den hippokratischen Eid ernst nehmen und wissen, was der Nürnberger Kodex ist. Man könnte zu allen einiges sagen, die bei GECKO an Bord sind, und nicht wissen, ob man lachen oder weinen soll (Katharina Reich vom Gesundheitsministerium wird als „Chief Medical Officer“ angeredet). Dazu kommen die immer hysterischeren Reaktionen der Corona-Sekte auf Demos, denn jeder Gläubige fühlt sich ständig und überall von den Menschen bedroht, die bloss ihre Ruhe haben und in Freiheit leben wollen. Bei Striedingers Biografie erscheint auch passend, dass ihn Ex-Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil am 1. April 2016 zum neuen Leiter des Abwehramtes ernannte und damit sogar einmal Sinn für Humor bewies. Es gibt eine Menge dazu zu sagen, was er in dieser Rolle alles nicht mitkriegen wollte oder deckte; zum Beispiel einen Pakt zwischen Doskozil und Peter Pilz. Dabei ging es darum, Airbus zu attackieren und Ex-Minister Norbert Darabos für Doskozil aus dem Weg zu räumen. Striedinger war „natürlich“ nicht alarmiert, als im August 2016 der militärische Verschlussakt Eurofighter-Vergleich bei Pilz landete, ohne den weder der Angriff auf Airbus noch ein weiterer Eurofighter-U-Ausschuss möglich gewesen wären.

Striedingers Vorgänger und dann auch Stellvertreter Ewald Iby erzählte mir einiges, doch ich habe auch sehr viel recherchiert – nicht ahnend, in welchem Kontext diese Analysen einmal relevant sein könnten. Im Jänner 2020 wurde Striedinger Stabschef von Ministerin Klaudia Tanner, die wie der jetzt neue Innenminister Gerhard Karner einmal im Kabinett von Innenminister Ernst Strasser tätig war. Mit ihm sind wir auch schon bei russischen Netzwerken, die unter anderem mit Wirecard zu tun haben, wo Bezug zum Verteidigungsministerium bestand. Striedinger beschäftigte dies weder als Chef des AbwA noch als Tanners Stabschef – aber klar, er war ja auch einmal niederösterreichischer Militärkommandant. Unten sehen wir mein neues Demoschild, wobei die Illustrationen aus den permanenten Anzeigen von Bundesheer und heeresgeschichtlichem Museum stammen. Auch Corona-Gläubige sind übrigens von der GECKO-Präsentation im Tarnanzug und den gewählten Worten irritiert, wenngleich sie noch nicht Lunte riechen.

Hybride Kriege gehören ins Museum

Bevor wir uns das GECK(O)-Video ansehen, verweise ich auf eines von 2020 mit Striedinger zu Massentests. Diese sehen viele Menschen zu Recht als Disziplinierung und Konditionierung, die vorbereiten sollte auf Impfzwang und Totalüberwachung. Eine Militarisierung des P(l)andemiemanagements kann man auch von Plänen von Bill Gates 2015 ableiten, die ja für uns ohne Belang sein sollten. Das PCR-Verfahren ist nicht dazu geeignet, Infektionen zu erkennen, wird aber dazu benutzt, eine Testpandemie zu kreieren. Diese dient zur Spaltung, Segregation und Gängelung von Menschen, die das Bundesheer schützen muss. Dessen Aufgabe ist der Schutz der Souveränität Österreichs und der demokratischen Freiheiten der Bürger, falls Striedinger das vergessen haben sollte. Die Bevölkerung wehrt sich wie in anderen Ländern und wird deswegen auf übelste Weise von Medien und einigen Politikern diffamiert. Striedinger ging von Anfang an gegen jene Offiziere vor, die „Corona“ abseits der verordneten Panikmache bewerteten. Es nehmen auch immer mehr Soldaten und Polizisten privat an Demos teil, wie man zum Beispiel am 11. Dezember in Wien sehen konnte.

Striedinger 2020

Unten stellt ca. bei Minute 18 Tanner Striedinger vor, als „Chief Operating Officer“ und auch weiterhin stellvertretenden Generalstabschef. Sie weist weitere auf den Adjutanten des Bundespräsidenten Thomas Starlinger hin, der mit Antonella Mei-Pochtler dem Covid-19 Future Operations Clearing Board angehört (was nach Scientology klingt). Ausserdem war er in der Übergangsregierung nach Ibizagate, das einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer Covid-19 Future Operations-kompatiblen Regierung darstellt. Auch wenn wir mit Bundeskanzler Karl Nehammer (der einmal Berufssoldat war) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein weitere Regierungsmitglieder hören können (wenn wir es aushalten), wird einmal mehr eine feindliche Übernahme manifest. Bei Striedinger fällt auch auf, dass er von 2004 bis 2011 die Generalstabsabteilung leitete und in dieser Rolle zuerst Günther Platter als Minister erlebte, der jetzt für eine Wiederkandidatur von Alexander van der Bellen eintritt und vermeintlich von „Impfgegnern“ bedroht wurde. Von 2007 bis 2011 hatte er mit Darabos (nicht) zu tun, der abgeschottet, überwacht, bedroht wurde, ohne vom Abwehramt geschützt zu werden. Der im November 2019 plötzlich verstorbene Ewald Iby gab mir dazu einige Hinweise und bestätigte, dass der illegal für die Hintermänner von Oligarchenfreund Alfred Gusenbauer Minister spielende Kabinettschef Stefan Kammerhofer nie vom AbwA überprüft wurde. Iby gab mir auch zu verstehen, dass ich mich kritisch mit der SPÖ Burgenland und Hans Niessl befassen sollte – was ich auch tat – und meinte, ich hätte nie eine Chance gehabt gegen die Kräfte, die Darabos zusetzen. Starlinger wurde übrigens siehe Wikipedia von Darabos mit einer Kommandofunktion betraut, was zu den Aktionen gehörte, mit denen man die Fassade verfassungsgemässer Ministerschaft wahrte. Nach Striedinger spricht unten Chief Medical Officer Reich und behauptet, „die Impfung“ (die eigentlich keine ist) habe viele Todesfälle verhindert. Bei einer öffentlichen Pressekonferenz von Ärzten am 14.Dezember in Wien war von schweren Schäden jeder Art und von Toten durch „die Impfung“ die Rede (siehe auch 2.Pathologiekonferenz).

We proudly present GECKO

An Bord bei GECKO ist auch der Rektor der medizinischen Universität Wien Markus Müller, der Professor Andreas Sönnichsen feuerte, weil er den Corona-Irrsinn und speziell auch Szekeres kritisierte (mit diesem gibt übrigens SPÖ-Chefin Pamela „Impfen, impfen, impfen!“ Rendi-Wagner Pressekonferenzen). Es sei bezüglich GECKO noch der Simulationsforscher Nikolaus Popper erwähnt, der immer danebenliegt wie andere Wirrologen und zu den Gästen bei Wolfgang Fellner gehört (dieser veranstaltet wie Doskozil eine Impflotterie). Vor GECKO wandte ich mich am 9. Dezember wieder einmal vergeblich an das BMLV:

„Sehr geehrte Pressestelle,
wie telefonisch besprochen frage ich per Mail an um ein Gespräch zu Corona und Psychologische Kriegsführung. Ich hatte von Anfang an diesen Verdacht, habe mich jedoch auch mit der Materie (= Corona) auseinandergesetzt und bin in Kontakt mit den Beamten für Aufklärung, die meine Analyse teilen. PsyOp und Massenhypnose via Medien bringt Robert Malone (Erfinder der mRNA Technologie) unter Berufung auf Mattias Desmet (klinischer Psychologe und Totalitarismusforscher) sehr gut auf den Punkt.“

Polizei riegelt MFG-Demo ab

„Natürlich weiss ich, dass man beim Bundesheer PsyOps beherrscht und auch in der Lage ist, einzelne Personen mit posthypnotischer Suggestion zu lenken. Man muss also erkennen, was passiert und auch, dass es gegen die Republik Österreich gerichtet ist. Impfpflicht ist lediglich der letzte Schritt zu Totalitarismus und Totalüberwachung. Die PsyOp mit permanenter Angstmache bereitete nur darauf vor, damit die Menschen willenlos hineintaumeln. Es ist Bestandteil hybrider Kriegsführung, bei der mehrere Faktoren zusammenkommen. Ich deponierte bei der Eröffnung des Bundesheer-Shops in der Mariahilferstrasse im September bisher vergeblich den Wunsch, mit Generalstabschef Robert Brieger darüber zu reden. Mir ist bekannt, dass sich Soldaten in vielen Armeen auch wegen Nebenwirkungen und Todesfällen gegen ‚die Impfung‘ wehren.“

Das Szenario oben fand nach der GECKO-Vorstellung statt, als man eine angemeldete und genehmigte Kundgebung der MFG auf dem Wiener Schwarzenbergplatz rundum mit Sperrgittern umgab. Polizei mit Helmen und Hunden war im Einsatz und in der Gegend düsten Polizei-Mannschftschaftswägen und ein paar Rettungsautos mit Blaulicht herum. Das Theater wurde vervollständigt durch den Einsatz einer Drohne, welche die eingesperrte Menge aus der Luft filmte. Wie es wirklich war, zeigt etwa dieses Video; die MFG beklagte in einer Aussendung Fake News der Polizei in den Medien und dass bewusst Panik erzeugt wurde, auch indem zwei Schlupflöcher in den Absperrungen gelassen wurden.

Fassade (sic!) der Industriellenvereinigung

Offenbar brauchte man brutale Bilder und trieb dann Leute durch die Mariahilferstrasse, die man in einer Seitengasse einkesselte – übrigens genau gegenüber des erwähnten Bundesheer-Shops. Am Schwarzenbergplatz standen die ausgeschlossenen Demonstranten zwischen Industriellenvereinigung und Lukoil; auf der anderen Seite der IV befindet sich die Sberbank Europe. Präsident der IV Wien ist Christian Pochtler, dessen Gattin vorhersagte, dass jeder eine App haben wird, sich eine „Diktokratie“ wünscht und im Bundeskanzleramt für strategische Planung (für fremde Interessen) zuständig ist. Wolfgang Schüssel sitzt im Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Lukoil, während der AR-Vorsitzende der Sberbank Europe Oleg Deripaskas Partner Siegfried Wolf ist. Bekanntlich gibt die Sberbank Europe Rene Benkos Signa Holding Kredit, für die der Strabag-AR-Vorsitzende Gusenbauer tätig ist. Damit sind wir auch bei Gusenbauers Hawerer Peter Pilz, der die wahre Verantwortung für den Eurofighter-Vergleich auch mithilfe der Korruptionsstaatsanwaltschaft verschleiert. Wenn Pilz jetzt Corona-Leugner-Hooligans herbeifantasiert, sind das zwar die übl(ich)en Lügen (siehe sein Hawerer Werner Kogler), doch er muss unbedingt Lob für Doskozil unterbringen.

GECKO im Einsatz

Worauf soll nicht zuletzt GECKO hinauslaufen? Dass sich diese „Regierung“, die immer mehr Menschen als Marionette betrachtet, noch weiter ins Out manövriert? Damit es dann nach Wahlen eine Ampel wie in Deutschland geben kann, vielleicht mit Doskozil an der Spitze, gegen den die Justiz nicht ernsthaft ermittelt? Auf jeden Fall steht die Militarisierung der Plandemie dafür, dass wieder etwas ganz offen stattfindet, das früher noch Befremden ausgelöst hätte. Dass sich Striedinger im Kampfanzug in eine Schlacht begibt und „das Virus“ der Feind ist, könnte man oberflächlich als hybriden Krieg verstehen. Doch zunächst hätte er 2020 die Täuschung erkennen und auf eine gegen uns gerichtete verdeckte Operation tippen müssen. Und dann hätte er nicht in Wahrheit uns als Träger „des Virus“ als Feind identifizieren dürfen. Denn die Aufgabe des Heeres ist immer noch der Schutz unserer demokratischen (nicht „diktokratischen“) Freiheiten. Und was Souveränität betrifft, bedeutet sie nun mal, weder von westlichen noch von östlichen Oligarchen oder von beiden Befehle entgegenzunehmen.

PS: Weil ich mich seit Jahren mit solchen Hintergründen befasse, wird mir sehr zugesetzt. weil sie über vorgeschickte Handlanger agieren. Diese Drahtzieher haben bei uns noch völlig freie Hand, sodass sie einem auch alles antun können und dann gedeckt werden. Auf diese Weise habe ich meine Wohnung und alles andere verloren, ich wurde arm gemacht und niedergehalten. Immer wieder stehen Tage an, an denen ich nicht mehr weiterweiss. Ich schreibe auch deshalb, weil mir die Netzwerke um Gusenbauer nicht auch noch meinen Geist rauben sollen; dies wurde dann dazu, dass ich diese Netzwerke enttarne. Ich freue mich daher über eure Unterstützung und den Austausch mit euch und bin unter 066499809540 erreichbar. Weil „Zusetzen“ wie gesagt auch bedeutet, mich ökonomisch zu treffen, bedanke ich mich auch für eure finanzielle Unterstützung unter Alexandra Bader, Erste Bank, AT 592011100032875894 BIC GIBAATWWXXX vielen Dank

10 Kommentare zu „Die militarisierte „Pandemie“

  1. Unser Rechtsstaat kann von politischen Extremisten bekämpft und von Terroristen angegriffen werden. Genau diese Politikerkaste und der Rechtsstaat verkommen immer mehr zu einem rauchenden Trümmerhaufen, wenn wir nicht schnell genug die
    STOP- Taste drücken gegen Bestechlichkeit, Betrug, Aufforderung zu Straftaten, Steuerhinterziehung um nur einige zu nennen, drücken. Unser höchstes Gut, unsere Freiheit ist in Gefahr, wenn Generäle über Gesundheit entscheiden sollen. Denn Militär und Gesundheit passen nicht zusammen. Die einst so hart erkämpften Freiheitsrechte sind zunehmend in Gefahr, nicht zuletzt seit der Corona- Pandemie, wobei uns bis zum heutigen Tag jede Fakten Basis und stichhaltige Beweise fehlen. Wenn es uns gelingt und es schaut gut aus, einen Neuanfang mit einer komplett entpolitisierten Justiz und einer neuen Regierung ohne Verursacher dieser Krise zu beginnen, werden wir unsere bürgerlichen Freiheitsrechte zurück bekommen. Denn nur das vom Volk gewählte Parlament und nicht die kriminellen Pharma- Finanzeliten verfügen über die demokratische Legitimation für derart wesentliche Entscheidungen.

    Gefällt 1 Person

    1. Es ist eh leicht zu verstehen bei seinem Wording…Und doch wollen es viele immer noch nicht erkennen.. und ein paar stellten sich als brave Kundgebung (#YesWeCare für „Coronatote“, was nicht weltweite Lockdown-Folgen, Suizide, „die Impfung“ meint) für 10 Minuten mit leuchtendem Handy still, ohne Reden, Slogans, Transparente, Trommeln auf den Ring. So a la Österreichische Demokratische Republik vs. „Wir sind das Volk!“ sonst so…..

      Gefällt 1 Person

  2. Die meisten historischen Völkermörder kamen ungeschoren davon. Doch diesmal wird es anders sein: Es sind zwei Jahre nach der konstruierten Corona- Pandemie, bereits derart viele Schwerstverbrechen durch die politisch und medial Verantwortlichen begangen und aufgedeckt worden, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, wann sie sich auf der Anklagebank des größten politischen Prozesses der Menschheitsgeschichte wiederfinden werden. Es werden Zigtausende Angeklagte sein, bei denen die Spitzen der meisten Regierungen, die in diesem Verbrechen beteiligt waren, genauso betroffen sein werden wie Journalisten und Medien, die dieses Verbrechen mit bewusst falschen Berichterstattungen ermöglicht haben. Aber ganz vorne auf den Anklagebänken werden die Verantwortlichen von Big- Pharma und Big- Tech sowie Bill Gates und Klaus Schwab sitzen. Mit Polizei und Militär, (warum wäre sonst ein General bei der Taskforce?), wird das tödliche Impfprogramm durchgesetzt werden, aber nur dann, wenn wir es zulassen. Wir befinden uns nämlich am Beginn eines Krieges der Regierungen gegen ihre Völker, nicht mit Waffen sondern mit einer tödlichen Spritze.

    Gefällt mir

  3. Südafrikanische Minister und die Chefin der Ärztekammer kündigten vorgestern an, dass das Land die Rückverfolgung von Kontakten und die Quarantäne von Omicron- Kontakten einstellen wird. Gesundheitsexperten haben herausgefunden, dass Omicron ein Schnupfen- Virus ist, das so schwach ist, dass man es nicht beachten braucht. Warum braucht dann Österreich eine Taskforce mit einem General in der Mitte? Vielleicht, um die durch die gefährliche Spritze Gestorbenen und zum Krüppel gemachten zu transportieren.

    Gefällt mir

    1. Das einizg Gute an den ganzen Angliszismen ist, dass sie nicht gegendert werden können…Officerin ist wohl doch zu absurd (?)…allerdings – in Zeiten, wo sich der Ärztekammerpräsident zum Landschafts- und Postkartenmaler mausert, ist alles möglich:-)

      Gefällt mir

  4. Ich kann mir derzeit nur vorstellen, dass der Verbund um den WEF einen Pseudokrieg der NATO mit einer Niederlage beschlossen hat, damit China, Russland den Great Reset für die Welt organisieren.
    Für mich es die einzige logische Erklärung der aktuellen Geschehnisse.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.