Politik: Wenn Frauen für Männer lügen

Natürlich sind Lügen in der Politik recht häufig, aber Frauen lügen auch für Männer, um so deren Ziele zu unterstützen. Sie erwarten sich dadurch Vorteile, gehen also von einer indirekten Karriere aus. Sie gefallen sich darin, mit jeder Sau durchs Dorf getrieben zu werden wie unten Maria Stern. Ihre grosse Stunde schlug, als sie bei der Liste Pilz war und schliesslich fraulichen Mandatsverzicht üben durfte. Auch Daniela Holzinger, die wir ebenfalls noch sehen werden, landete bei Peter Pilz und akzeptierte dessen Umgang mit Frauen. Es passt auch deswegen jetzt gut, weil der mit Pilz seit Langem verbundene Alexander van der Bellen nochmals als Bundespräsident kandidiert.

Lügen für Männer erhält natürlich patriarchale Verhältnisse aufrecht, gegen die Stern, Holzinger und andere Frauen angeblich auftreten. Doch sie sind immer mit vorne dabei, wenn eine „Elite“ Schwächeren Schaden zufügt, tun aber so, als wären sie für ihre Worte und Handlungen nicht verantwortlich. Geradezu zynisch spricht Stern 2020 an, dass Lockdowns zu einer Zunahme häuslicher Gewalt führen werden und verweist auf Zahlen aus China. Keine Sekunde kommt sie auf die Idee, dass all die Reaktionen auf C vielleicht masslos übertrieben sein könnten. Und sie fordert mehr Geld für eine Helpline gegen Gewalt, die weder schützt noch tatsächlich hilft. Dass sie C-positiv war, wird bei Fellner (wo sie als Pilz-Marionette immer wieder Gast war) wahrlich zur Staatsaffäre stilisiert. Seit der Wahl 2019 wird sie auch als Parteichefin nicht mehr gebraucht; auch die politische Karriere von Holzinger ist längst vorbei.

Stern 2020 bei Fellner

Man könnte feststellen, dass die Grünen gründlich gesäubert wurden, als sie 2017 auch dank Pilz aus dem Parlament flogen; sie sind jetzt wohl willfähriger denn je. So gesehen erfüllten Holzinger, Stern und die anderen Frauen eine temporäre Rolle, während Pilz nun mit neuen Leuten als Redaktion weitermacht (und ihm Werner Kogler 2019 einen Job angeboten hatte). Am vermeintlichen „Aufdecker“ zogen sich aber auch die Frauen der Liste Pilz hoch, von denen zumindest Justizministerin Alma Zadic vorankam, die van der Bellen in der Regierung haben wollte und die 2019 zu den Grünen wechselte. Die Frauen fügten sich abgesehen von Martha Bissmann in alles; so bereiteten sich Holzinger und Zadic auf die U-Ausschüsse zu BVT-Affäre und Eurofighter vor, nur um von Pilz wieder verdrängt zu werden. Wir sehen auch deswegen nochmals die Pressekonferenz von 2017, als Pilz die bisherige SPÖ-Abgeordnete Holzinger als seine Kandidatin präsentierte. Pilz rügt anfangs Kanzler Christian Kern, der sich damals vorübergehend für Eurofighter interessierte. Pilz‘ Verbündeter Hans Peter Doskozil attackierte Airbus und zugleich gab es einen U-Ausschuss, in dem Alfred Gusenbauers Verantwortung für den Eurofighter-Vergleich verschleiert wurde. Zwar behauptete Holzinger bei ihrer Vorstellung, dass es ihr darum geht, das freie Mandat hochzuhalten und die Anliegen der Bevölkerung zu vertreten.

Pressekonferenz 2017

Tatsächlich orientierte sie sich aber auch als SPÖ-Abgeordnete im UA an Vorgaben via Pilz und erkannte nicht, dass Airbus in Wahrheit für die russische Luftfahrtindustrie angegriffen wird. Seltsamer Weise fordert sie nun im „Exxpress“ dazu auf, mit gutem Beispiel voranzugehen, weil Politik Vorbilder braucht – meint sie damit Lügen für Pilz? Doch dieses Magazin steht wiederum dem Putin-nahen Oligarchen Dmytro Firtash nahe, so dass es ins Bild passt. Zunächst profitieren Frauen davon, dass sie für Männer lügen, doch sie müssen sich an Kampagnen beteiligen siehe C, siehe Ukraine, siehe Refugees Welcome, bei denen sie Teil eines Guppenbewusstseins zu sein haben. Dieses wird erzeugt, in dem frei flottierende Ängste genutzt und kanalisiert werden, was man „mass formation“ nennt. Es geht um Destabilisierung und das Errichten eines totalitären Systems, sodass Frauen, die lügen, oft das Gegenteil von dem tun, was sie zu tun behaupten, denn echte Solidarität besteht nur zwischen Individuen. Dazu sind Medien unerlässlich, wobei hier mit Absicht immer wieder zum Pilz-Hawerer Wolfgang Fellner verlinkt wird. Wie um ihn zu erfreuen gab es am 21. Mai eine Aktion halbnackter Frauen praktisch vor seinem Bürofenster. Immerhin drei von Fellners Moderatorinnen und Reporterinnen wurden die Partnerinnen von drei ehemaligen Regierungsmitgliedern. Die Rede ist von Heinz Christian Strache (mit Philippa Beck), Gerald Klug (mit Sandra Hrnjak) und Gernot Blümel (mit Clivia Treidl).

Nippel für Fellner

Aktionen von Extinction Rebellion wenden sich nicht erst heute Abhängigkeit von russischem Öl und Gas. Aber wem dient es? Es scheint eher gegen uns gerichtet, was aber auch bei seltsamer Passivität gegenüber C-Zwängen und überbordenden Ansprüchen junger Migranten auffällt. Ganz im Gegenteil lässt gerade die Frauenszene, zu der sich Maria Stern zählt, Frauen schmählich im Stich. Diese Frauen können natürlich über die Armut anderer Frauen klagen, sie trugen aber selbst dazu bei, dass reiche Männer gerade dank C noch wesentlich reicher wurden. Wie gerne allgemein beklagte Machtstrukturen aufrechterhalten werden, lässt sich wiederum anhand der Pilze zeigen. Diese stellten 2017 ein Frauenprogramm vor, doch dann trat der Spitzenkandidat nach der Wahl wegen Vorwürfen sexueller Belästigung zurück. Es bedeutete für die Kandidatinnen keinen Widerspruch, dass Pilz den eigenen Anforderungen nicht genügt. In dem Medien gab es empörte Reaktionen, wobei aber immer versichert wurde, dass Pilz ein unersetzlicher Aufdecker sein soll (so verteidigte ihn etwa Florian Klenk). Dabei ging er auch in den Grünen brutal mit denen um, die ihm in die Quere kamen, weil er offensichtlich einer Agenda dient. Es genügt oft ganz wenig, ein paar naiv ausgesprochene Worte, um auf die Abschussliste zu gelangen; van der Bellen war immer gegen ins Visier genommengenommene Menschen. Vom Gefühl her war dies ähnlich, wie wenn man in einer der Mafia gehörigen Firma arbeitet, das aber nicht weiss und plötzlich aneckt.

Das pilzsche Frauenprogramm

Frauen hatten da gleich noch weniger Spielraum, was später dann das Bild der älteren Pilz-Herren mit den jüngeren Kandidatinnen erklärte. Gerade wurde Gewissheit, dass van der Bellen noch einmal bei der Bundespräsidentenwahl antritt; es wird nicht lange auf sich warten lassen, dass sich auch Frauen wieder für ihn ins Zeug werfen. Zugleich bleibt bestehen, dass besonders jene Frauen, die für Männer lügen, andere Frauen verraten, die zum Beispiel nicht Homeoffice mit Kinderbetreuung „wegen C“ machen oder „wegen der Ukraine“ mehr für alles bezahlen wollen. Maria Stern besucht Veranstaltungen in der Kulisse, wo auch Pilz unter dem neckischen Titel „Geheimnisverrat“ (als nächstes am 29. Mai mit Reinhold Mitterlehner) auftritt. In der Kulisse sieht man auch Barbara Blaha, deren Momentum Institut von der Arbeiterkammer mit 900.000 Euro finanziert wird. Für Momentum tritt Natascha Strobl in Videoclips auf, die am 1. Juni von Pamela Rendi-Wagner mit dem Bruno Kreisky-Preis für das politische Buch ausgezeichnet wird. Da läuft Lügen für Männer zur Höchstform auf, weil sie unter anderem rote Korruption und die Methoden des Tal Silberstein deckt und alle attackiert, die so etwas thematisieren. Was Geheimnisverrat betrifft, handelt es sich nicht nur um eine Straftat, mit der Pilz kokettiert, er profitierte auch immer wieder davon, etwa als er den Eurofighter-Vergleich erhielt.

Natascha Strobl für Momentum

What? mögen sich viele bei diesem AK-finanzierten Unsinn denken, doch Strobl lässt ironischer Weise immer jene Ideologie durchblicken, mit der man sie (und ihre Förderer) jenem Netzwerk zuordnen kann, das für Russland destabilisiert. Sie verkörpert eine nützliche Idiotin, die vielleicht nicht ahnt, wem sie mit der totalitären Zero Covid-Ideologie dient, welche zu Refugees Welcome und Darben „für die Ukraine“ passt. Immer wieder trat sie auch virtuell (wie Blaha und Klenk) mit Rudi Fussi auf, der sich jetzt einer Initiative gegen die österreichische Neutralität anschloss. Man sah auch Peter Pilz bei Rudi Fussi, der mit dem von der Stadt Wien geförderten Mini-Sender Okto kooperierte. Pilz wiederum erhielt 200.000 Euro an Wiener Wirtschaftsförderung, weil es sich für alle lohnen soll, fremden Interessen zu dienen. Zum Schluss sei noch erwähnt, dass Frauen, die für Männer lügen, natürlich auch eifrig daran mitwirken, Männer abzuservieren. Weil sie sich selbst klein und schwach vorkommen, könnten sie ja niemals eine Situation selbst beurteilen und eventuell meinen, dass jemand Intrigen ausgesetzt ist.

Diese Recherchen erfordern sehr viel Aufwand und sind in dieser Form einzigartig. Es ist immer notwendig, alles neu zu bewerten und weitere Puzzleteile zu einem sehr komplexen Bild hinzuzufügen. Davon profitiert jeder, der mit einzelnen Bereichen in Berührung gekommen ist oder der sich fragt, wie etwas einzuordnen ist. Als Grundlage für weitere Recherche, für parlamentarische Untersuchungen, für Ermittlungen der Justiz eignet es sich auch sehr gut. Es kommt oft darauf an, durch Zufall an eine mögliche Verbindung überhaupt mal zu denken, um sie und einiges mehr zu finden.

Jeder finanzielle Beitrag dazu ist herzlich willkommen:
Alexandra Bader, Erste Bank, AT 592011100032875894 BIC GIBAATWWXXX

Vielen Dank!

Für Inputs und Feedback etc. bin ich auch telefonisch erreichbar unter +43 (0)66499809540

2 Kommentare zu „Politik: Wenn Frauen für Männer lügen

  1. Ihre Meinung für Fr.Strobl kann ich nur unterstützen. Für so einen Schwachsinn wird auch noch bezahlt.Was viele Mitbürger nicht wissen, weil unsere Medienberichterstattung manipuliert ist, es wurden seit 2014, dem Maidan ,über 14 000 Russen in den Ostukrainischen gebieten geschlachtet. Das Asow´sche Regiment fiel in die Gebiete ein, erschoss wahllos auch Frauen,Kinder u. alte Leute.Eine alte Frau erklärte, dass man sie behandelt hat wie Vieh. Dazu an 2 Fronten Raketenschirme von der Nato finanziert und dazu noch mit der von Hunter Biden mitbegründeten Firma, 30 Labore, die mit den grauslichsten Viren experimentieren.Ca.300 000 und mehr ukrainische Soldaten wurden geimpft. Womit? Blutproben wurden entnommen. Damit hat man genug slawisches Genmaterial um eine ganze Bevölkerungsgruppe mittels Genforschung auszuradieren.Es ging ein Vermögen an den Sohn des amerikanischen. Präsidenten mittels Job bei einer Firma, wo er keine Ahnung hat von der Materie.Böse Zungen haben behauptet, dass er damit auch den Wahlkampf seines Vaters mitfinanziert hat.
    Wer ist der Gewinner: Konkret wird sich das erst am Ende des Tages herausstellen, aber der große Verlierer ist EUROPA.
    Hat schon in der EU irgendwer berücksichtigt, dass wir eventuell kein Gas zum heizen haben werden, dass unsere Industrie schwere Verlierer sind, wir Jobs verlieren, es eine Massenwanderung aufgrund von Nahrungsmittelknappheit geben wird und alle wollen nach Europa.
    Setzt eure Gehirnwindungen ein und beendet diese fehlgeleiteten Sanktionen, setzt euch an einen Tisch und redet.
    Deutschland ist ja nicht ein freies Landes ist ein besetztes Land. Bereits vor dem 1.Weltkrieg gab es eine Achse US-GB deren Bestreben war es Deutschland auszuschalten.
    Geht auf die Veröffentlichungen der EU 2012. Der Comic heisst
    INFECTED. Da wird die C Pandemie verblüffend dargestellt.
    War die EU Hellseher??
    Es gibt ein Video von einem US-Universitätsprofessor 2015
    wo bereits der Ablauf des Ukrainekonflikts und die Art der Konfliktschürung zwischen Ukraine und Russland besprochen wird.
    Gehirnwindungen einschalten und dann urteilen wer eigentlich der Bösewicht ist.

    Gefällt mir

  2. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ein Medium, sprich Zeitung ,TV und ähnliches jetzt 50 000 Euro Strafe zahlen muss. Das ist jetzt bei uns Gesetz.!!!!d.h. man braucht sich nicht zu wundern, dass wir im Ranking der Pressefreiheit soweit nach Hinten gestuft wurden.
    Leute wacht auf!!!
    Allein durch die Pandemie wurden über 60 Milliardäre geschaffen. Wer zahlt das.
    Wir brauchen keine derartigen Grauslichkeiten auf der Welt um die Bevölkerung zu dezimieren. Ganz einfach: Bildung,
    Antibabypille,Kondome….Aufklärung.
    Selbst der Papst hat gesagt, man soll nicht mehr Kinder haben, als man ernähren kann.
    Freiheit der Frauen über ihren Körper selbst zu bestimmen!!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.