Mit Aufklärung gegen Manipulation

Nicht nur bei Interviews und Gesprächen wird deutlich, dass Welten zwischen Mainstream und Alternativmedien liegen. Sie sind aber eine besonders gute Möglichkeit, die Suche nach der Wahrheit mit dem Vorgaukeln künstlicher Wirklichkeit zu vergleichen. Ich zeige anhand von Robert Malone (auf alternativen Kanälen) und Rudi Anschober (bei Krone TV), was wir daraus lernen können. Sucht man Infos zum auf Twitter gesperrten Erfinder der mRNA-Technologie Malone ohne Bias, dann wird klar, dass die Suchmaschine DuckDuckGo Google manchmal vorzuziehen ist. Malone bei Joe Rogan oder auch bei Infowars ist zu empfehlen, wenn man sich eben zum Beispiel darüber ärgert, dass Anschober immer noch medial hofiert wird. Bei Joe Rogan thematisierte Malone auch, wie die Corona-Agenda verkauft wird, und verwendete den Begriff „mass formation psychosis„, nach dem einige jetzt im Netz suchen.

Man kommt aber nur bei DuckDuckGo zu Malones eigener Analyse dazu, während Google zu einem Video führt, in dem er attackiert wird. Joe Rogans Podcast gab es auch auf YouTube, jedoch nicht mehr, nachdem er Malone und den Kardiologen Peter McCullough interviewt hatte, auf den sich vor ein paar Wochen auch kritische Ärzte bei einer öffentlichen Pressekonferenz in Wien bezogen. Joe Rogan erreicht mehr Menschen als CNN, das übrigens wie Pfizer und AstraZeneca zum Imperium von Blackrock gehört. James Smith ist sowohl bei Pfizer als auch bei Reuters im Aufsichtsrat, wobei Reuters den „Faktencheck“ für Twitter übernimmt, worauf Malone auch hingewiesen hat. Wie bei Facebook sind „Faktenchecker“ in der Regel nicht in dem Bereich ausgebildet, in dem sie jetzt Experten und Expertisen kritisieren sollen. Ausserdem sind Wikipedia-Einträge zum Beispiel über Malone und McCullough nicht der Weisheit letzter Schluss, weil sie entsprechend editiert werden.

Joe Rogan und Robert Malone

Im deutschen Corona-Ausschuss wurde auch der belgische klinische Psychologe und Totalitarismusforscher Mattias Desmet siehe unten befragt. Auf ihn beziehen sich unter anderem Malone und McCullough, wenn sie erklären, warum so viele Menschen das Offensichtliche ausblenden und ihnen dies nach zwei Jahren immer noch gelingt. Wie man aber nicht über Corona diskutieren darf, ist es auch verpönt, über Manipulation und deren Folgen zu sprechen. „The Grayzone“ deckt gerade auf, wie sich britische Behörden Psychologischer Kriegsführung bedienen, die man bei Regime Change-Versuchen einsetzt und jetzt gegen Kritiker sogenannter „Massnahmen“ wendet. Ein Computerspiel, das moderne Kriege simuliert, heisst „4th Generation Warfare„, indem es einen 1980 geprägten Begriff verwendet. Man spricht auch von 21th Century Warfare und meint ebenfalls, dass einander nicht Truppen an klar umrissenen Grenzen gegenüberstehen. Gebräuchlich ist auch die Bezeichnung hybrider Krieg, der aber ebenfalls zunächst klassische Assoziationen wie zu Russland und Ukraine hervorruft. Robert Malone spricht bei Corona-Propaganda und den scheinbar notwendigen „Massnahmen“ von asymmetrischem Krieg oder Krieg des 21. Jahrhunderts siehe dieses Interview.

Mattias Desmet

Auch das ist Tabu, wie man ja bei uns ebenso merkt, wenn die Plandemie nun militärisch koordiniert wird, aber kein Thema sein darf, ob es sich nicht um hybriden Krieg handelt. Sie sind jedoch nicht besonders smart, meint Malone, sondern gehen stets nach ein und demselben Drehbuch vor. Es gibt keine Abweichungen, sondern nur endlose Wiederholungen sowohl der Panikmache und der Lügen als auch der Angriffe auf Kritiker. Während es in Europa mehr an koordiniertem Widerstand gibt, ist in den USA erst jetzt am 23.Jänner eine zentrale Grossdemo in Washington geplant, die unter dem Motto „Defeat the mandates“ steht und für die auch Malone mobilisiert. Es klingt vertraut, wenn er sagt, dass „Geimpfte“ und „Ungeimpfte“ Seite an Seite gegen Zwang kämpfen und Kategorien wie Rechts oder Links keine Rolle spielen sollen. Die Biden-Administration will einen Impfzwang für Betriebe mit mehr als 100 Beschäftigten umsetzen, gegen den man auch eine Petition unterzeichnen kann. Vielleicht dämpften falsche Hoffnungen sowohl von Trump- als auch von Biden-Anhängern bisher die Bereitschaft, sich selbst auf die Füsse zu stellen. Dass „nicht sehr smart“ eine Agenda durchgezogen wird, zeigt auch der Auftritt von Ex-Gesundheitsminister Rudi Anschober bei Krone TV.

Anschober bei Krone TV

Katia Wagner, die wir auch als Ibizagate-Randfigur kennen und die Ex-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner noch als Jungunternehmerin becircte, begrüsst Anschober als „Kollegen“. Tatsächlich schreibt er ja eine wöchentliche Kolumne in der „Kronen Zeitung“ und wird nach einer Frage am Ende der Krone TV-Sendung auch als möglicher Kandidat bei der Bundespräsidentenwahl im Herbst ins Spiel gebracht. So gut wie alles im Video ist Scheinrealität, deshalb weise ich auch nur auf ein paar Punkte hin, die ihr beliebig ergänzen könnt. Menschen kommen nicht vor, ausser als arbeitsbelasteter Ex-Minister oder als weitere „Kollegin“ Doris Vettermann. Würden sie erkennen, dass auch wir Menschen sind und genug von der Plandemie haben, würde ihr Lügengebäude in sich zusammenstürzen. Deshalb dürfen sie auch keine Sekunde innehalten, sondern müssen sich wie Anschober in einer angeblichen Mehrheit von 80 % wiederfinden, die willig eine „Solidargemeinschaft“ bilden sollen. Deutlich wird das Selbstreferenzielle, das natürlich die „Experten“ des Narrativs einschliesst und dazu führt, dass „die Pandemie“ nun halt via „Omikron“ zum Perpetuum Mobile wird. Damit ist erneut klar, dass nur wir diesen Irrsinn stoppen können, aber auch wie Robert Malone und Joe Rogan an Martial Arts denken und die Energie des Gegners nutzen sollten. Es ging bei Krone TV auch um Korruption, sodass Anschober den Entsetzten spielen durfte hinsichtlich der Chats von Thomas Schmid. „Was sind die bereit zu tun, um an die Macht zu kommen“, sagte er und versicherte, dass die Formulierungen in diesen Nachrichten ohnehin nicht sein Stil seien. Er betonte auch, dass er in Oberösterreich ja mit der „schwarzen ÖVP“ kooperierte und bezeichnete das „Lichtermeer“ von #YesWeCare gegen uns als „neue politische Kultur“.

Kundgebung vor dem Gesundheitsministerium

Wer immer wieder vor dem Gesundheitsministerium in Wien am Stubenring demonstrierte, wird über Anschober natürlich empört sein. Ich verbinde mit ihm, dass man ihn in den Grünen immer im Schlepptau von Peter Pilz sah, der andere bedrohte und verleumdete, was Anschober nicht irritierte. Vor Weihnachten sagte der gefeuerte Universitätsprofessor Andreas Sönnichsen bei einer Pressekonferenz mit Herbert Kickl, dass er bis zum Kosovokrieg 1999 immer die deutschen Grünen unterstützte (Sönnichsen nahm jetzt an Spaziergängen in München teil). In Österreich waren zum Beispiel Alexander van der Bellen, Pilz und Anschober dafür und es gab gerade in Oberösterreich zahlreiche Austritte deswegen (so entstand die Solidarwerkstatt). Manche sind eben bereit, für „Macht“ alles zu tun, was sich auch darin zeigt, dass Anschober wegsah, wenn Pilz rote Korruption als vermeintlicher „Aufdecker“ vertuschte. Dass Schmids Chats so sehr im Mittelpunkt stehen, liegt wohl an fehlender Bereitschaft der Justiz, auch andere Handys zu sichern, alles auszuwerten und den Medien zuzuspielen. Jüngst ging es um Gefälligkeiten für Siegfried Wolf, den Geschäftspartner des Oligarchen Oleg Deripaska, der auch mit Alfred Gusenbauer und Hans Peter Haselsteiner verbandelt ist. Ausserdem spielte Wolf bei der Beschaffung der Eurofighter eine Rolle, während die Grünen mit Pilz und seinen Hawerern Anschober und Kogler von der Verantwortung Gusenbauers für den Eurofighter-Vergleich ablenkten. Rein zufällig behauptet Vizekanzler Werner Kogler nicht nur, dass die Grünen für saubere Politik sind, er beschimpft uns auch als Neofaschisten, Rechtsextreme, Staatsverweigerer, Demokratieverweigerer im Parlament und wiederholte dies. Bei Krone TV fiel auch auf, dass es aus der Sicht eines Meinungsforschers im Februar 2021 stimmungsmäßig kippte. Da hatten Rot, Grün und Pink erstmals die Mehrheit und von da an verlor die Kurz-ÖVP. Alle betonten, dass man „mitten in einer Pandemie“ nicht neu wählen könnte, doch die smarte Bevölkerung will genau das und nicht, um so eine Ampel zu ermöglichen….

PS: Es gibt mehrere Demokalender, in denen Termine in ganz Österreich angekündigt werden. Auf der Webseite des Parlaments sollte man Stellung nehmen zu: Ministerialentwurf zur Impfpflicht (164/ME), selbständiger Antrag zur Impfpflicht (2173/A) und zum Abänderungsantrag zu Arzneimittelgesetz und Gentechnikgesetz (1289 d.B. siehe auch dieser Artikel).

PPS: Weil ich mich seit Jahren mit solchen Hintergründen befasse, wird mir sehr zugesetzt. Natürlich kommt man Drahtziehern im Hintergrund erst allmählich näher, weil sie über vorgeschickte Handlanger agieren. Diese Drahtzieher haben bei uns noch völlig freie Hand, sodass sie einem auch alles antun können und dann gedeckt werden. Auf diese Weise habe ich meine Wohnung und alles andere verloren, ich wurde arm gemacht und niedergehalten. Immer wieder stehen Tage an, an denen ich nicht mehr weiterweiss. Ich schreibe auch deshalb, weil mir die Netzwerke um Gusenbauer nicht auch noch meinen Geist rauben sollen; dies wurde dann dazu, dass ich diese Netzwerke enttarne. Ich freue mich daher über eure Unterstützung und den Austausch mit euch und bin unter 066499809540 erreichbar. Weil „Zusetzen“ wie gesagt auch bedeutet, mich ökonomisch zu treffen, bedanke ich mich auch für eure finanzielle Unterstützung unter Alexandra Bader, Erste Bank, AT 592011100032875894 BIC GIBAATWWXXX vielen Dank!

19 Kommentare zu „Mit Aufklärung gegen Manipulation

  1. Die Zwangsimpfung ist nichts anderes als ein staatlicher Befehl zum Zwangssuizid, daher sind das Impfkartell, Medien und Regierungs- Politiker des Völkermords anzuklagen!!
    Jeder Politiker und jedes Medium, der nicht den sofortigen Stopp der COVID-19 Impfung fordert, sondern die Durchimpfung der Bevölkerung vorantreibt, ist ein Völkermörder und wird sich für dieses Schwerstverbrechen vor einem internationalen Militärtribunal verantworten müssen. Das gilt natürlich auch für jene Pharmaindustrien, die diesen tödlichen Impfstoff herstellen und sehr wohl über dessen Sterberaten Bescheid wissen. Denn sonst hätten sie sich nicht mit geheim gehalten Regelungen und Abmachungen mit der EU gegen sämtliche Schadensersatzforderungen seitens der Impfgeschädigten oder Impftoten abgesichert – wussten sie doch, dass alle Versuchstiere (ohne Ausnahme!) wie Katzen und Ratten, die ja sehr zäh sind, denen sie diesen mRNA- Impfstoff verabreicht haben, binnen kürzester Zeit nach der Impfung gestorben sind. Jene EU-Politiker und das gesamte EU-Parlament, die diese verbrecherische Abmachung mit den Pharmagiganten abgesegnet haben, sind des gegen den Nürnberger Kodex verstoßenden Massen-Menschen- Versuchs und der Teilnahme an einem Völkermord anzuklagen und zu verurteilen. Das deutsche Völkermord-Gesetz sieht bei bewiesener Teilnahme und selbst bei einem Versuch zu einem Völkermord die Höchststrafe vor.(googeln) Unsere Politiker und Medien wissen das genau und werden daher alles tun, um ihren Hals aus der Schlinge zu ziehen einschließlich des Einsatzes des Bundesheeres gegen ihr eigenes Volk.

    Gefällt 1 Person

  2. liebe Alexandra

    Guter Artikel. Leider aber wieder nur für Insider auffindbar.
    Aber das „normale Volk“ weiß gar nicht, daß es Dich gibt!

    Es ist ein Jammer, daß es über neue Gesetzesanträge keine einheitliche, zuverlässliche Information gibt. Die Parlamentsseite gibt zwar einen Überblick über neue Regierungsvorlagen oder Gesetzesanträge, aber dieser Überblick ist sehr grob gestaltet.
    Daher ist sie nicht die 1ste Wahl um sich zu informieren, denn nur Insider finden sich dabei wirklich zurecht. Ausserdem ist dabei ein gewisses Grundwissen vonnöten um zu wissen, worum es eigentlich geht. Durch dieses Durcheinander interessiert sich der Otto-Normalbürger erst gar nicht dafür oder er gibt anässlich einer erfolglosen Suche dann ganz auf.Es gibt auch keine alternative Homepage, auf der alle neuen Gesetzesanträge gesammelt präsentiert werden.

    Selbst auf tkp sind solche Infos ziemlich verstreut so daß man sich oft langmächtig durch die Artikel klicken muß, um zu aktuellen Informationen zu kommen. Auch mir gelingt es immer nur, der Aktualität hinterherzuhinken. Auch ich fand erst durch Zufall den Antrag auf Änderung des Arzneimittelgesetzes. So darf es einfach nicht sein.

    Ich würde mir wünschen, daß es eine übersichtliche Seite gibt, wo alle diese Gesetzesanträge aufgelistet sind um sich schnell und einfach zu informieren.
    Natürlich haben die Parteien kein Interesse daran, daß sich die Bevölkerung informiert, aber daß selbst die FPÖ dieses Thema nicht aufgreift, wundert ich doch sehr.

    Ich wäre aber bereit, über meine Homepage diese gesammelten Information Corona-Themengemäß anzubieten, dafür wäre aber es aber notwendig, daß mir wer die aktuellen
    Gesetzesanträge zukommen lässt. Da das Programmieren einer HP ein ziemlicher Zeitaufwand für mich ist, kann ich mich leider nicht auch noch um das Sammeln und
    Suchen im Durcheinander des Internets kümmern.

    Mit Aufklärung gegen Manipulation?
    Wer glaubt, daß das funktioniert, hat vermutlich den Schuss nicht gehört.

    Ähnlich einem bekannten Spruch sage ich: „Keiner ist so taub, wie der, der nicht hören will!“

    Wer aus dem Groß der Bevolkerung interessiert sich denn wirklich um umfassende Information, speziell, wenn es um Corona geht? Es sind ausschliesslich Insider, die bereits ein Quantum Vorinformation besitzen, die kritikfähig sind und bereit sind, sich dem Anpatzen durch Andere auszusetzen. Kaum einer der Normalbürger, die ich kenne, ist dazu bereit. Diejenigen setzen lieber die Scheuklappen auf, schalten Ohren und Hirn auf Durchzug und
    meinen „Es wird schon nichts passieren“. Diese tun dann aber recht überrascht, wenn es für sie persönlich schlecht ausgeht.

    Fachliche Information mag zwar recht logisch erscheinen, aber wer von denen da draussen – ausser ein paar wenigen – hat wirklich das Wissen darüber, was diese
    Fachinformation bedeutet? Und was man damit anfangen kann? Seit Jahren ist bewiesen, daß der IQ der Bevölkerung am Sinken ist. Also wer begreift das noch wirklich?
    Und wer hat überhaupt Interesse dafür?

    Eher sollte man es wie das Regime mit seiner Angst- und Panikstrategie machen, indem man der Bevölkerung Angst vor der „Impfung“ einbläut. Wenn es den Volksverrätern da oben gelingt, dem Volk Angst zu machen, sollte es doch auch uns gelingen. Ich wette, daß das eher Erfolg zeigt, als ewig mit Daten und Fakten daherzukommen, die keiner von denn da draussen wirklich versteht.

    lG Nightbird

    Gefällt mir

      1. liebe Alexandra

        Natürlich weiß ich, daß Du Dein Möglichstes tust. Ich weiß auch, wie zeitaufwendig es ist, eine HP zu betreiben. Ich wollte Dich damit natürlich nicht bedrängen.
        Falls es doch falsch rübergekommen ist: mea culpa!

        Mein Wunsch, mir Infos, Links zu schicken, war ja nicht nur an Dich allein gerichtet, sondern an alle, die hier mitlesen. Es könnte ja sein, daß der Eine oder Andere möglicherweise Infos hat, die Dir oder mir noch unbekannt sind.

        BTW: Ich verlinke sowieso auf Deine Site bzw. auf Deine Artikel,

        liebe Grüße, Nightbird

        Gefällt 1 Person

      2. Lieber Nightbird,

        Wir wünschen uns alle, dass auch Kritiker weniger mit Corona-Details beschäftigt sind als mit Widerstand gegen diese Farce. Ich befasse mich mehr damit, auch wenn manchen Details sicher dabei helfen, sich der Situation bewusst zu werden. Ich meine, dass ich da doch wichtige Infos zusammen gestellt habe, bei denen einige vielleicht meinen, sie seien etwas für „später“.

        Ausserdem weiss ich aus Erfahrung, wie menschenverachtend, brutal und skrupellos das System auch früher agierte. Da wäre für mich gemeinsamer Widerstand echte Unterstützung – also zB dass viele Schikanierte Gesicht zeigen und man auch füreinander dort protestiert, wo einem zugesetzt wird.

        Gefällt 1 Person

  3. Für NICHTWISSENDE und Regierungs- Dilettanten reiche ich das Gesetz nach:
    § 6 Völkermord
    (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,
    1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
    2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt,
    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.
    (2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 bis 5 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.
    Vorher müssen die Gerichte noch von Parteisoldaten gereinigt werden!!
    Meine Damen und Herren der Regierung samt Experten gleich mal Koffer packen!!!

    Gefällt 1 Person

  4. FC Bayern München und eine Reihe anderer BL. Vereine gehen die gesunden Spieler aus, denn gerade Vereine mit Höchst- Impfraten haben immer mehr krankheitsbedingte Ausfälle zu verkraften. Nachdem der 3.4. und 5. Stich schon in der Pipeline ist, wird das künftig sehr dramatisch werden. Da wird möglicherweise nur Kimmich als Ungeimpfter bleiben! Vielleicht geht man dazu über, so wie die Miniknaben mit 6 Spielern nur den halben Platz zu bespielen. Jetzt wird auch klar, warum die Firma Pfizer die Mitarbeiter nicht impfen lässt!!!

    Gefällt 1 Person

  5. Zum Great Reset:
    Die Unterbrechung der weltweiten Lieferkette will nicht wirklich funktionieren (China wird es nochmals probieren) und schafft nur eine bescheidene Knappheit. Der Mittelstand hat es bisher auch noch überlebt. Mit globalen Katastrophen sollte nun nachgeholfen werden. Da hätten wir die Variante des Blackouts, ein Killervirus oder eine künstliche Naturkatastrophe. Mein Favorit ist der europäische Blackout.
    Der Cyber-War und Crash kommen wohl später (Ende 2023)
    Also wenn die 3000er WEF-Gruppe so weitermacht, dann wird das nix.

    Interessanter Link: https://wickedprepping.com/operation-lock-step-the-great-deception-that-is-the-final-solution/

    Gefällt 1 Person

    1. David Knight weist auf Zerohedge hin, wo daran erinnert wird, dass der eigentliche Zusammenbruch eines Regimes in wenigen Tagen erfolgt. Dass jetzt „Omikron“ auftaucht, ist so absurd, dass genau dieser Zusammenbruch bevorstehen könnte:

      https://www.zerohedge.com/markets/its-2022-and-pandemic-over

      Dazu kann beitragen, dass immer mehr Menschen über gezielte Manipulation Bescheid wissen. Es macht ja einen grossen Unterschied, ob man rätselt, was los ist oder es sich erklären kann….

      David Knight bezieht sich heute darauf, ich finde es ab ca. 1 h 15 Minuten besonders interessant:

      https://odysee.com/@DavidKnightShow:1/dks-fs-01-03-2021:6

      Da spricht er nämlich an, was alles in Trump hineininterpretiert wurde und dass eigentlich leicht durchschaubare Lügen als ’sting operation‘ zur Wahl 2020 verkauft wurden. Von wegen Wasserzeichen auf den Stimmzetteln und dass die Nationalgarde ausgerückt sei. Knight weist auch darauf hin, dass die Konservativen nicht wahr haben wollen, dass auch Trump Epsteins Lolita Express frequentierte. Es gäbe auch Bilder, wo Melania Trump wie Ghislaine Maxwell mit Epstein posierte. Auf der anderen Seite wollten Linke nicht realisieren, was sich auf Hunter Bidens Laptop befindet oder dass eine Biden-Tochter von Übergriffen sçhreibt.

      Vielleicht lässt sich auch zusammenfügen, dass Kurz bei Peter Thiel anheuert, wo er doch von Soros unterstützt wurde. Mir sagte jemand aus der EDV-Branche, dass die Silicon Valley-Szene bis auf Thiel (der Trump unterstützt) links sei; Kurz‘ Engagement wirke wie ein totaler Bruch mit seinen Förderern. Soros war an Palantir beteiligt, bezeichnete dies aber vor Kurzem als schweren Fehler.

      Mit DuckDuckGo finde ich eine Verbindung zwischen Peter Soros, dem Neffen von George Soros, und Epstein:

      https://www.westernjournal.com/names-epsteins-little-black-book-powerful-people-officially-debuted-maxwell-trial/

      Tatsächlich stellt auch der 2019 gestartete Film „Soros“ von Bob Dylans Sohn Jesse eine Verbindung her, nämlich über die Finanziers des Projektes:

      https://www.worldtribune.com/the-truth-about-soros-epstein-clinton-obama-and-gates-tied-to-new-documentary/

      Gefällt mir

    1. Er ist auch bei Fox zu sehen, gerade wegen der Zensur auf Twitter und Co.:
      https://www.foxnews.com/media/dr-robert-malone-joe-rogan-covid-ingraham-twitter-ban-youtube-censorship

      Und dass bei Google Sucheingaben nach „mass formation psychosis“ händisch editiert werden, bestätigt diese erst recht.

      Als „mass psychosis“ findet man sie in militärischen Dokumenten z.B. in den USA, also dass man sie bewusst erzeugt. Es soll darauf verzichtet worden sein, dies gegenüber den Taliban einzusetzen…

      Gefällt mir

    1. Es ist nicht schwer, mehr zu Trumps Verbindungen zu finden:

      https://www.washingtonpost.com/outlook/trumps-businesses-are-full-of-dirty-russian-money-the-scandal-is-thats-legal/2019/03/29/11b812da-5171-11e9-88a1-ed346f0ec94f_story.html

      Hier wurden 2018 Trumps Anwalt Michael Cohen und Viktor Vekselberg erwähnt:

      Vekselberg machte Geschäfte mit der Strabag, als dort Deripaska einstieg:

      https://www.strabag.com/databases/internet/_public/content.nsf/web/B664F2F0B5DD4A11C1257A0D00409161

      Vekselberg war auch Businesspartner von Werner Koglers Schwager Ronny Pecik.

      Als Trump kein Geld mehr von US-Banken bekam, begannen fremde Mittel zu fliessen:

      https://foreignpolicy.com/2018/12/21/how-russian-money-helped-save-trumps-business/

      Gefällt mir

      1. Interessant ist auch David Enrich: Dark Towers. Da geht es um Trump und die Deutsche Bank und wiederum um Russland Verbindungen. Ist sogar auf Deutsch zu haben.

        Holen Sie sich Outlook für iOS ________________________________

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.