Deutschland hat (k)eine Regierung

Es hat beinahe fünf Monate gebraucht, bis eine neue deutsche Regierung steht; diese ist jedoch keine im eigentlichen Sinn, da ihr das deutsche Volk und dessen Wohl gleichgültig sind. Deshalb kann man Fassungslosigkeit und Empörung zwar verstehen, muss aber auch klarmachen, wie es dazu kommen kann. Dies hängt untrennbar mit dem Kampf von US-Präsident Donald Trump gegen den Deep State zusammen, was im Hintergrund wirkende Kräfte meint, die Politiker gerne als Marionetten betrachten und nicht selten als solche halten. Wer die mitunter kryptischen Meldungen des Whistleblowers QAnon verfolgt, wird wissen, dass Angela Merkel und andere schlicht als „puppets“, also als Marionetten betrachtet werden. Da Deutschland ein wichtiger Faktor in Europa ist, war zu erwarten, dass sich hier erstmal alles noch verschärft und dadurch auch entlarvt wird. Anders als in den USA gibt es noch keinen organisierten Widerstand, der dem Deep State gilt, denn der Aufschrei über die Folgen illegaler Einwanderung bewegt sich im Rahmen des Gewohnten.

Bei Mainstream-Kritik gilt immer, dass sie Deep State-Propaganda ist und wir daran denken müssen, dass so eine Situation (illegale Masseneinwanderung) mit herbeigeschrieben wurde, vor der Deutschland jetzt kapitulieren soll. Nur logisch erscheint auch, dass sich die SPD immer mehr selbst vernichtet, wenn sie Parteifremde über die Große Koalition mit abstimmen lässt und dazu auch explizit Ausländer einlädt. Die Journalistin Zhang Danhong postete ironisch auf Twitter: „Wenn Nichtdeutsche verhindern, warum nicht. Ich habe bereits die 1,4 Milliarden Chinesen aufgerufen, in die einzutreten :-)“ Wer einmal bei den österreichischen Grünen war, wird sich daran erinnern, dass auch hier das Mitstimmen sehr locker gehandhabt wird, da man sich einfach zu Versammlungen anmelden kann. So wurde für die „richtigen“ Kandidaten mobilisiert, wobei die Basis ohnehin nur Zettelverteiler für Quereinsteiger sein sollte. Wie die Sozialdemokratie sind aber auch die Grünen, immer mit individuellen Ausnahmen zu betrachten, eine Marionette des Deep State.

Der Außenminister in spe

SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz hat vor nicht allzu langer Zeit noch kategorisch ausgeschlossen, jemals einer Regierung Merkel angehören zu wollen. Sein politisches Wissen ist auch relativ bescheiden, sieht man sich an, wie er auf die Frage der Rolle der Airbase Ramstein im leider von Trump nicht beendeten Drohnenkrieg reagiert. Auch von der Politik enttäuschte Deutsche wissen damit oft nichts anzufangen, denn sie sehen sich zwar als Bauern auf dem Schachbrett, unterstellen aber illegalen Einwanderern, mit grösserem Kalkül zu agieren. Gewalttaten von Afghanen und anderen in Deutschland sind nicht so einzigartig und kein überzeugender Beweis für fehlende Kultur, bedenkt man, dass in einigen Ländern meist vollkommen Unschuldige durch via Relaisstation Ramstein gesteuerte Drohnen  getötet oder verstümmelt werden. Während die Pseudo-Koalition im Bereich Asyl (i.e. in Wahrheit illegale Masseneinwanderung) vage bleibt, wird die Armut Einheimischer selbst in Studien beschönigt, und gelegentlich bekommen wenige der rund 500.000 Wohnungslosen ein Gesicht. So sehr all dies im Detail kritisiert werden mag, werden entscheidende Punkte geradezu systematisch übersehen.

QAnon zu Merkel und anderen „puppets“

Wenn Martin Schulz stand nicht von ungefähr auf einer 2014 zusammengestellten Liste von „verlässlichen Verbündeten“ von George Soros, der einer der Feinde des US-Präsidenten ist. Wie Schulz sind rund 30 % der EU-Abgeordneten empfänglich für Soros‘ Ziele einer Destabilisierung von Nationalstaaten, deren Grenzen Finanzspekulanten ein Dorn im Auge sind. Gerne wird versucht, Widerstand gegen Soros als „antisemitisch“ zu diffamieren, was jedoch z.B. am israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu scheitert: „Netanjahus Erklärung kam im Anschluss an ein Treffen mit Ministern seines Likud-Blocks, nachdem Wissenschaftsminister Ofir Akunis betont hatte, dass lokale Flüchtlingshilfsorganisationen, die in führender Funktion die Proteste mittragen, durch ausländische Regierungen und NGOs finanziert werde. ‚Auch George Soros bezahlt die Proteste‘, erklärte Netanjahu dem Sender Kanal 10 zufolge während des Treffens. In diesem Zusammenhang, so die Leaks, auf die sich der Sender beruft, habe Netanjahu erklärt, dass der frühere US-Präsident Barack Obama ‚zwei Millionen Infiltranten ausgewiesen hat, und keiner hat was gesagt‘.“ Soros fördert unzählige NGOs, Netzwerke, Dachverbände, Projekte, Studien, Veranstaltungen,  um zu einer Spaltung der Bevölkerung in viele kleine Gruppen beizutragen, was man auch als Identitätspolitik im Interesse des Großkapitals bezeichnen kann.

Schulz schließt aus, einer Merkel-Regierung anzugehören

Es ist kein Zufall, dass auch der gescheiterte Ex-Kanzler Christian Kern seine Verbundenheit mit Soros im letzten Wahlkampf betonte und er bald nach Amtsantritt von diesem besucht wurde. Es gilt immer, den Netzwerken und auch den Firmenverflechtungen zu folgen, was im Fall von Kerns Förderer Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer, aber auch seiner Ehefrau sehr interessant ist. Kritische Deutsche sollten sich nicht zum 1000sten Mal über gescheiterte Integrationspolitik beklagen oder Schulz nur als Versager bezeichnen, sondern sich Deep State-Einfluss z.B. auf die Sozialdemokratie ansehen (etwa, wer in die USA eingeladen wurde). Als Martin Schulz 2014 EU-weiter Spitzenkandidat der Sozialdemokraten war (das war damals erstmals möglich), trat er ein paarmal auch in Wien auf. Da passierte schon mal, dass er mit Ex-Kanzler Werner Faymann gegen das TTIP agitierte, um wieder daheim in Berlin dieses Abkommen vehement gegenüber den Gruppen zu verteidigen, die ihm hunderttausende Unterschriften dagegen überreichten. Einmal sprach ich ihn auf Deep State-Einfluss auf die Sozialdemokratie an, was konkret auch die CIA meint.

QAnon zum Gebrauch von „puppets“

Als Beispiel nannte ich, dass der damalige Wahlkampfmanager und Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos abgeschottet, überwacht und unter Druck gesetzt wird. Schulz rief aus,  „das ist alles nicht wahr!“ und verdrückte sich, als ob ich ihn beschuldigt hätte, ein Agent zu sein. Es wird an uns in Europa liegen, die Methoden des Deep State hier zu identifizieren, die in den USA aufgezeigt werden. Bei Schulz ist anzunehmen, dass nur Figuren wie Soros jemanden wie ihn zum „verlässlichen Verbündeten“ machen, denn seine grenzenlose Eitelkeit steht in umgekehrtem Verhältnis zu seiner Qualifikation. Man verteilte 2014 eine Hochglanzbroschüre mit doppelseitigen Fotos und knappen Texten, die Schulz alle nur erdenklichen positiven Eigenschaften zuschrieben, von denen man keine einzige am lebenden Objekt feststellen konnte.  Man denke auch an den fälschlich als Merkel-Plan genannten Soros-Plan zur Einwanderung via Türkei und via Mittelmeer, den die Soros-gförderte European Stability Initiative ausarbeitete. So betrachtet wundert der tausendfache Verrat an Deutschland und Europa weder bei ihm noch bei Angela Merkel, doch statt ihn zu beklagen sollten Deutsche aufstehen und sagen, was sie anstelle der Regierung tun würden – beispielsweise gegen Armut und Obdachlosigkeit vorgehen und statt Bruch des Asylrechts dieses endlich anwenden.

PS:  Der Noch-Aussenminister  ist schwer verstimmt: „Sigmar Gabriel macht der SPD-Spitze schwere Vorwürfe: ‚Was bleibt, ist eigentlich nur das Bedauern darüber, wie respektlos bei uns in der SPD der Umgang miteinander geworden ist und wie wenig ein gegebenes Wort noch zählt‘, sagte Gabriel den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Gestern war bekannt geworden, dass der geschäftsführende Vizekanzler und Außenminister einem neuen Groko-Kabinett nicht mehr angehören soll. Er soll das Auswärtige Amt an Martin Schulz abgeben.“ Schulz wurde im Parteivorstand heftig kritisiert.

PPS: Wie hier beschrieben werde ich seit Jahren wegen kritischer Berichte attackiert; nun suchen die Kater Baghira und Gandalf und ich DRINGEND ein neues Quartier, bevorzugt in Wien oder Wien-Umgebung. So kann ich die von euch geschätzte Arbeit auch viel effizienter und mit euch gemeinsam fortsetzen, denn nachdem ich meine Wohnung in Wien verloren habe, bin ich auf dem Land gelandet. Wer etwas für mich hat oder weiss hilft mir damit sehr. Auf den Wunsch vieler treuer Leserinnen und Leser hin ist finanzielle Unterstützung jederzeit willkommen: Alexandra Bader, Erste Bank BLZ 20111, BIC GIBAATWWXXX, IBAN AT592011100032875894. Ihr erreicht mich unter 06508623555, alexandra(at)ceiberweiber.at und ich bin auf Facebook und Twitter (cw_alexandra)

Advertisements

10 Gedanken zu “Deutschland hat (k)eine Regierung

  1. Imparitätskonrolle zum Pamphlet:

    QAnon zu Merkel und anderen „puppets“

    MMn Fremder Stil, gravierende Fehler, Urheber unbekannt

    zu Pamphlet: QAnon zum Gebrauch von „puppets“

    MMn regelrechte, weil fehlerfreie Abfolge, kann eindeutig Q zugeordnet werden

    wie auch immer

    MfG

    Gefällt mir

      1. Frau Bader, ich muss Sie leider enttäuschen. Beim Pamphlet: „QAnon zu Merkel und anderen „puppets““ handelt es sich zu 99.99% um eine Fälschung, um, wie der Engländer sagt, eine Impersonation, but a very pale one!!!

        Das weiß ich deshalb, weil ich bereits im Jahre 2011 am Gericht eine sehr grob gefasste undetailierte Niederschrift diktierte. Durch Q-Postings erhalte ich wieder Zugriff auf meine Erinnerungen zu 2011, wobei mir bei den Q-Anon Postings noch immer die dazugehörigen Puzzleteile des, mMn auch involvierten und deswegen 2011 von mir bereits zu Niederschrift gebrachten, Österreich okkupieren wollenden „BalkanGringos“, abgängig sind.

        Wie auch immer

        MfG

        Gefällt mir

  2. „Schulz rief aus,  „das ist alles nicht wahr!“ und verdrückte sich, als ob ich ihn beschuldigt hätte, ein Agent zu sein. „

    wen verwunderts noch: typisch Rothschild; aber löchrig immerhin wie ein Schweizer Käse. Warum soll Schulz dabei ’ne Ausnahme bilden?!

    „Bei Schulz ist anzunehmen, dass nur Figuren wie Soros jemanden wie ihn zum „verlässlichen Verbündeten“ machen, denn seine grenzenlose Eitelkeit steht in umgekehrtem Verhältnis zu seiner Qualifikation. „

    Ein eingetragenes Markenzeichen™ der Sozialdemokraten, fällt mir dazu auf Anhieb ein.

    wie auch immer

    MfG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.