Willy Wimmer: Merkel schafft das deutsche Volk ab

Weichenstellungen für die Bundestagswahl im Herbst 2017 zeigen, dass die Bevölkerung kaum (Aus-) Wahl hat und sie machen deutlich, in welche Richtung die Reise geht. Etwa dann, wenn die Bundeskanzlerin alle im Land befindlichen Menschen zum deutschen Volk macht, was exakt zur Agenda der Globalisten passt, die Nationalstaaten abschaffen wollen. Willy Wimmer saß lange für die CDU im Bundestag und stellt hier die Tragweite von Angela Merkels Aussagen dar:

Der Bundeskanzlerin darf man nichts mehr durchgehen lassen. Das hat das deutsche Volk bei der Migrationsentwicklung seit 2015 erfahren können. Die Bundeskanzlerin erhob sich über das Gesetz und verfügte eigenmächtig, wie zu verfahren sei. Seither hat der Deutsche Bundestag in einer All-Parteien-Bewegung die Vorgehensweise der Bundeskanzlerin gestützt. Anstatt sie wegen der Außer-Kraftsetzung deutschen und europäischen Rechts zur Rechenschaft zu ziehen, hat das Berliner Parlament es hingenommen, unsere Grenzen absolut schutzlos zu lassen.

 

Die Bundeskanzlerin geht jetzt einen Schritt weiter. Sie schafft das „deutsche Volk“ eigenmächtig ab. Wie die Äußerungen der Bundeskanzlerin seit einiger Zeit deutlich machen, geht sie gezielt vor. Unsere Gesetze fegt sie beiseite, denn das „deutsche Volk“ sind nun mal die „deutschen Staatsbürger“ und nicht alle Menschen, die sich auf
dem Territorium Deutschlands aufhalten. Aber wer weiß es denn? Vielleicht wird “ Deutschland“ durch diese Dame abgeschafft. Anders kann man nicht werten, was die Bundeskanzlerin vor wenigen Tagen auf dem CDU-Landesparteitag in Mecklenburg-Vorpommern von sich gegeben hat. Wir haben uns nicht für die Einheit Deutschlands eingesetzt, um als „Deutsche“ beseitigt zu werden.

Kein Wunder, wenn sich das politische Berlin und der europäische „Wasserkopf“ in Brüssel mit dem neuen amerikanischen Präsident Trump nicht anfreunden können. So viel „Anti-Amerikanismus“ in der offiziellen deutschen Politik war nie. Merkel macht’s möglich. Das kann man sogar verstehen. Präsident Trump hält der Bundeskanzlerin ununterbrochen ihr Zerrbild vor Augen. Für Präsident Trump sind die USA eine Nation mit einer Ökonomie und keine Wirtschaft mit einem gewissen staatlichen Anhang. Steve Brannon hat es in diesen Tagen deutlich gemacht, wie der Anspruch des neuen amerikanischen Präsidenten dabei ist. Die USA sind nach ihm eine Nation mit einer Kultur und einem Auftrag. Das könnten wir auch sein, wenn wir eine Regierung haben würden, die das Friedensgebot des Grundgesetzes umsetzt, statt einen völkerrechtswidrigen amerikanischen Krieg nach dem anderen mitzumachen.

Man muss in Berlin und Brüssel den Eindruck haben, dass sie jetzt über Trump mit seinen Friedensabsichten so herfallen, weil sie bei seinen Vorgängern alles mitgemacht haben. Scheinbar sehen sie jetzt die Zeit gekommen, es den „Amis“ so richtig zu zeigen. Es ist schon ein dolles Ding, wenn Präsident Trump in seinem politischen Ansatz beim russischen Präsidenten Putin mehr offene Bereitschaft findet als bei den angeblich „Verbündeten“. Das, was die Bundeskanzlerin in Sachen „Nation“ zum „deutschen Volk“ abgesondert hat, kann jeder Deutsche nur als „krank“ bezeichnen. Es ist am Bundesverfassungsgericht, die Konsequenzen aus diesem „permanenten Unrecht ‚a la Horst Seehofer zu ziehen.

Vielen Dank, lieber Herr Wimmer, für diesen Kommentar!

PS: Es geht nicht um Vorstellungen von „Weltoffenheit“, sondern darum, dass die Unterschiede zwischen Staat und Nicht-Staat verwischt werden. Man löst Staaten von innen auf, wenn Staatsbürger und Nichtstaatsbürger in jeder Hinsicht gleichgestellt, ja die Nichtstaatsbürger in vielem sogar bevorzugt werden, wie man es bei illegalen Einwanderern sehen kann, die uns als „Flüchtlinge“ verkauft werden. Noch gibt es dafür keine Mehrheit in Bundestag und Bundesrat, doch die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD) fordert das Wahlrecht für Ausländer. Ihr Vorschlag ist verfassungswidrig, doch das wird die stellvertretennde Parteivorsitzende in spe nicht aufhalten. Alles, was von Özoguz kommt, deren Brüder Islamisten sind, ist auf die Auflösung Deutschlands hin ausgerichtet. Sie passt ebenso in die Strategie derer, die Nationalstaaten zerstören, wie SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz, der als „verlässlicher Verbündeter“ von George Soros gilt.

PPS: Staatsrechtliche Basics, die verführte Welcomer so gerne vom Tisch wischen, erläutert Maximilian Krah in seinem Blog.

Advertisements

10 Gedanken zu “Willy Wimmer: Merkel schafft das deutsche Volk ab

  1. »Willy Wimmer: Merkel schafft das deutsche Volk ab«

    »Merkel: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“« Wenn dem so sein sollte, ist es bereits 5 NACH 12, die Invasoren samt ihrer SchwaRoGLiSpi-Gönner (Schwarz-Rot-Grün-Linke-Spinner) rauszuschmeißen!

    Gefällt mir

    1. 5 vor 12 war etwa 2007. Inzwischen ist es viel später. Und die meisten haben es verschlafen und merken es noch immer nicht. 5 Nach 12 bedeutet, dass es zu spät ist, um noch etwas tun zu können, das den kommenden Schaden abwendet. Ab jetzt gilt – rette sich wer kann. Gedanken machen sollten sich vor allem diejenigen machen, deren Lebensgrundlage der sich mit Beschleunigung auflösende Staat ist. Aber gerade diese scheinen besonders tief zu schlafen. Da bleiben nur noch schöne Träume …..

      Gefällt mir

  2. @ Es ist am Bundesverfassungsgericht, die Konsequenzen aus diesem „permanenten Unrecht ‚a la Horst Seehofer zu ziehen.

    Was erwarten Sie denn da ?
    Die Rotkittel haben gerade beim NPD-Verbot im Kleingedruckten die Volksdefinition abgeändert und von dem ethnischen Volksbegriff zur merkelschen Beliebigkeit umformuliert.
    Hier ist nichts zu erwarten.
    Die Fehler wurden schon vor hundert Jahren gemacht – heute haben wir mit der Frau Doktor einen Einflußagenten in Feindesland, der die Vernichtung des deutschen Volkes vollendet.

    Der Drops ist gelutscht – wie es so schön heißt.
    Sie können noch darüber lachen – aber sonst gibt es zu dieser armseligen Schau nichts mehr zu sagen !

    Gefällt mir

  3. Die Bundeskanzlerin hat deutsche und EU Gesetze verletzt, hat das Grundgesetz laufend verändert, auch gegen das Grundgesetz verstoßen, sie geht am Volk, dem Parlament und Diskussionen im Bundestag aus dem Weg, spaltet das Land, läuft ja im George Soros hinterher, vertritt auch die Interessen vom R&R Club, mittlerweile wundern sich selbst die Amerikaner, zwei Psychologen haben Ihr bestätigt, dass sie eine starke Persönlichkeitsstörung hat, sie ist Tempelrittern, bricht ihren Amtseid, schafft das deutsche Volk ab, will bis 2050 50000000 schwarz Afrikaner nach Europa holen, fliegt nachts schwarz Amerikaner per Flugzeug ein, damit man nichts merkt, kümmert sich nicht um die wichtigen Belange Deutschlands in Sachen Wirtschaft, Forschung und Innovation, schafft laut der Anweisung von Herrn David Rockefeller auf der Bilderberg-Konferenz 2005 die parlamentarische Demokratie in Deutschland ab, was sie ja auch tut, all das was man hier lesen kann ist es ja unter anderem und man könnte ja noch viel mehr aufzählen und und und und. Wo ist eigentlich die Verurteilung und der Knast? Denn auch Politiker haften für solcherlei Taten. Stattdessen begeht sie weiterhin Volksverrat.

    Gefällt mir

    1. Das Bild ist schon komplexer als bloss Rockefeller, denn warum macht sie mit? Welche Rolle spielen die Soros-NGOs? Die Förderung illegaler Masseneinwanderung, auf die dann nicht den Gesetzen gemäss reagiert werden darf…. usw.,,,

      Gefällt mir

  4. „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“ Angela Merkel

    Ich wußte es schon immer: Deutscher Bundeskanzler ist jeder, der einen Hosennanzug trägt.

    Gefällt mir

  5. Wie „zdago“ es so schön formulierte, „der Drops ist gelutscht“ und das schon seit langem. Ansonsten hätte sich David Rockefeller nicht schon Anfang der 90er Jahre bei den Herausgebern der MSM der USA dafür bedankt, dass sie zu den Bilderberg-Treffen 40 Jahre lang geschwiegen haben.
    Diejenigen, die sich seit vielen Generationen in der Spitze der Pyramide befinden -zuvorderst die FED-Dynastien der Rothschild, Warburg, Morgan, Rockefeller- haben, sofern sie sie nicht selbst gegründet haben, mittlerweile sämtliche relevanten Organisationen und Institutionen durch und durch korrumpiert und all die vermeintlichen „Entscheidungsträger“ aus Wirtschaft, Politik und Medien wissen ganz genau, dass sie nur so lange an den Fleischtöpfen sitzen, wie sie den Interessen dieser Eliten der Hochfinanz dienen.
    Solange die Völker nicht begreifen, dass die Geld- und Kreditschöpfung aus dem „Nichts“, vorgenommen von Banken, die selbstverständlich Eigentümer haben, sie zu Sklaven dieser Bankiers macht, solange wird immer nur an Symptomen, nie aber an der Ursache herum kuriert.
    Seit den selbst inszenierten, allerdings mangelhaft ausgeführten „Terroranschlägen“ vom 11.9.01 haben die Eliten ein deutlich höheres Tempo auf ihrem seit vielen, vielen Generationen beschrittenen Weg hin zur NWO eingeschlagen. All die vielen Lunten, die USrael im Nahen und Mittleren Osten, in der Ukraine sowie in ihrer ureigenen Domäne, der Wirtschaft, seit 9/11 gelegt haben, werden mit einiger Sicherheit zu der „einzigen großen Krise“ führen, die die Völker nach einer Weltregierung rufen lassen wird.
    Dann fehlt allerdings nur noch das Bargeldverbot und der implantierte Chip, damit die „Gojim“ nicht mehr nur theoretisch, sondern de facto Sklaven des auserwählten Volkes sind.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s