Robert Habeck und die Aufgabe der Grünen

Derzeit herrscht helle Empörung über den deutschen Wirtschaftsminister Robert Habeck, der Betriebsschliessungen nicht besonders schlimm findet (zusperren bedeute nicht insolvent). Der Ernst der Lage wird betont, aber so ernst kann sie auch wieder nicht sein, als dass auf Ego-Shows verzichtet und Klartext geredet würde. Gerne werden die Grünen im Allgemeinen bis zum letzten Basiswappler (wie man in Österreich sagt) attackiert und unter Pauschalverdacht gestellt. Denn diese Leute hätten es doch merken müssen…. Das kommt auch von denjenigen, die auf Paytrioten wie Oliver Janich, Bodo Schiffmann oder Michael Ballweg hereingefallen sind oder Reiner Füllmich für eine angebliche C-Sammelklage spendeten. Gerade ihre Enttäuschung über das politische System macht viele zu leichter Beute für Geschäftemacher, deren Behauptungen nie auf die Probe gestellt werden.

Es hängt auch damit zusammen, die Rolle der Grünen falsch zu beurteilen, sodass kein sinnvoller Widerstand möglich ist. Ständig wird abgelenkt, etwa wenn so getan wird, als habe es nur mit fehlender beruflicher Kompetenz auch bei Annalena Baerbock zu tun. Dies verkennt Anforderungen in Ministerien, wo man unter normalen Bedingungen qualifizierte und loyale Mitarbeiter hat und selbst entscheidet und managt. Als die Grünen einst als Alternative zum Bestehenden antraten, waren sie natürlich auch für Geheimdienste von Interesse. Man denkt dabei gerne an den Verfassungsschutz und an die Amerikaner, blendet aber die Rolle Russlands aus. Für Politik, welche dem eigenen Land kontinuierlich schadet, gibt es genau eine Erklärung. Und diese besteht nicht darin, dass Baerbock, Habeck und Co. halt so viel dümmer sind als dieser oder jener Journalist, sondern dass die Regierung gekapert ist und fremden Interessen dient. Wer das nicht erkennen kann und nicht wissen will, was gespielt wird, stellt seiner eigenen Intelligenz kein gutes Zeugnis aus.

Debatte über Habeck

Absolut daneben ist Gerald Markel, der Frustpotenziale bedient und mit herbeiredet, was über uns hereinbricht. Er will die Grünen verbieten und verkennt ihren wahren Charakter. Zwar gibt es viele Aktivisten, die nur das Beste wollen, aber in bezahlten Funktionen dient die Partei einem verdeckt verfolgten Ziel. Mit anderen Worten sind die Grünen eine Frontorganisation, bei der gewöhnliche Mitglieder sich ein bisschen betätigen dürfen, während die reale Agenda immer offener etwa von Regierungsmitgliedern vertreten wird. Parteiinterne Kritiker (und nicht nur sie) werden aus dem Hinterhalt verdeckt angegriffen und diffamiert, was wiederum auf Geheimdienste hinweist. Natürlich verlieren Agenten und Handlanger ihre Wirkung, wenn das Spiel durchschaut wird. Dies aber liefern viele nicht, die eigentlich nichts lieber wollen, als dass Habeck und Co. aufgehalten werden; sie sind jedoch nicht bereit zu sagen, was Sache ist oder begreifen es wirklich nicht. Immerhin gab es bei den Grünen in Österreich eine breite innerparteiliche Opposition gegen mit C verkaufte Massnahmen, doch diese Menschen mussten erkennen, dass es keine Diskussion gibt, dass massiv gemauert wird und sind nun ausserhalb der Partei politisch aktiv.

Markel und die Grünen

Mehr braucht es eigentlich nicht als dass EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nun schon wieder von „Flatten the Curve“ (diesmal beim Stromverbrauch) spricht, die über Angela Merkel Karriere machte. Die unangenehme Wahrheit ist, dass weder die DDR noch die Sowjetunion untergegangen sind; ihre Geheimdienste setzten ihre Mission gegen den Westen im Westen fort (und viele schätzen Michail Gorbatschow falsch ein). Es ist logisch, dass die Grünen alleine das Werk der Zerstörung nicht vorantreiben können, auch wenn Angstmacher oft so tun als ob dies der Fall wäre. Ausserdem ist es nicht die Intention ursprünglicher echter Grüner, die Lebensbedingungen im eigenen Land drastisch zu verschlechtern statt sie zu verbessern. Man kann dank frei verfügbarer Informationen Habeck etwa danach fragen, warum er Rene Benkos Signa Holding mit 250 Millionen Euro Steuergeld unterstützt („C-Hilfen“). Denn Benko und sein Umfeld gehören zum Putin-Netzwerk in Österreich und darüber hinaus, was alles ad absurdum führt, das Habeck angeblich „gegen Putin“ unternimmt.

Saura Wagenknecht zu Habeck

In Österreich wird der Bundespräsident neu gewählt, wobei sechs Bewerber gegen den amtierenden „grünen“ Alexander van der Bellen antreten. Er passt ins Bild wie Habeck, da er jeden als „gefährlichen Kollaborateur Putins“ sieht, der nicht hungern und frieren will. Er selbst gehört jedoch ebenfalls zum Putin-Netzwerk, wobei man ihn fragen muss, ob er von jeher ein russischer Perspektivagent war. Auch bei Parteien wie SPÖ und NEOS und natürlich bei ÖVP und FPÖ gibt es zahlreiche Verbindungen zu Russland und dessen Interessen. Dass Sahra Wagenknecht bei „Bild“ Habeck kritisiert, stellt ein Ventil dar, was nichts an der Umsetzung der Agenda ändert. So präzise sie und andere in Vielem auch sein mögen, sie werden über Kräfte im Hintergrund nie offen sprechen und diese daher nicht zu Fall bringen. Man sieht dies auch bei Kommentator Milosz Matuschek, der unbedingt Lob für Christian Kern unterbringen muss, der zum russischen Netzwerk gehört. Die meisten Menschen akzeptieren alles, was man ihnen als transatlantisch verkauft; sie unterstützen es ohne nachzudenken oder lehnen es reflexhaft ab. Alle jetzt wieder populären Analysen amerikanischer Kriege blenden russisches Vorgehen aus; wer dauernd auf „die CIA“ deutet, vergisst leicht auf russische Geheimdienste. Man spricht da von einem Putsch 2014 in der Ukraine, der im Grunde auch Schuld am Krieg sei und vergisst ganz, Viktor Janukowitsch und seine Regierung zu bewerten (und wer für ihn lobbyierte). Mit der groben Einteilung beim KGB in Perspektivagenten, Unterstützer (Unternehmer, Philantrophen etc., die keine Agenten sind) und „nützliche Idioten“ (ahnungslose manipulierte Menschen, die oft besonders für eine ihnen nicht bekannte Sache brennen) kann man sich recht gut orientieren. Es sollte doch zu denken geben, wenn die Industrie-Infrastruktur nicht nur in Europa, sondern auch in den USA zusammenbricht – cui bono?

Diese Recherchen erfordern sehr viel Aufwand und sind in dieser Form einzigartig. Es ist immer notwendig, alles neu zu bewerten und weitere Puzzleteile zu einem sehr komplexen Bild hinzuzufügen. Davon profitiert jeder, der mit einzelnen Bereichen in Berührung gekommen ist oder der sich fragt, wie etwas einzuordnen ist. Als Grundlage für weitere Recherche, für parlamentarische Untersuchungen, für Ermittlungen der Justiz eignet es sich auch sehr gut. Es kommt oft darauf an, durch Zufall an eine mögliche Verbindung überhaupt mal zu denken, um sie und einiges mehr zu finden.

Jeder finanzielle Beitrag dazu ist herzlich willkommen:
Alexandra Bader, Erste Bank, AT 592011100032875894 BIC GIBAATWWXXX

Vielen Dank!

Für Inputs und Feedback etc. bin ich auch telefonisch erreichbar unter +43 (0)66499809540

31 Kommentare zu „Robert Habeck und die Aufgabe der Grünen

    1. Hat er denn immer Recht? Russland und China kooperieren, er blendet Russland oft aus. Sehen Sie sich Bilder von Rendi-Wagner neu mit Christian Kern an (postet Barbara Toth vom „Falter“ ganz stolz auf Twitter, da sie selbst fotografierte). Kern lobbyiert für die chinesische KP und wurde über Gusenbauer russischer Aufsichtsrat. Von der Austrian Chinese Business Association mit Kern und Co. ist man sofort beim Putin-Netzwerk. Wie ich kürzlich anhand von Christoph Matznetter zeigte.

      Gefällt mir

  1. Äußerst interessanter Standpunkt!
    Bleibt dann noch abzuklären, ob Habeck, Baerbock etc. unbewußt gesteuerte nützliche Idioten Moskaus sind oder bewußt und gezielt arbeitende Maulwürfe.

    Gefällt mir

    1. Man kann vom äußeren Auftreten auch getäuscht werden. Also kann etwa Baerbock als nettes plapperndes Mädchen erscheinen und ausgefuchst sein. Wahrscheinlich spielt sie uns nichts vor und fühlt sich kompetent. Dieser Typus folgt einer Agenda, ohne es auch nur zu ahnen. Bei den österr Grünen habe ich vor Jahren drei Agenten erkannt, denen alle anderen folgen sollten. Im Rückblick denke ich, es könnten mehr gewesen sein. Jedenfalls fügte sich alles zusammen und Widerstand war im Grunde zwecklos, weil man eine Hausmacht, Ressourcen und doch eine Verankerung etwa per Mandat gebraucht hätte. So in der Art, dass man so tolle Beiträge macht und dadurch so gut verankert ist, dass die einen nicht entfernen können. Das muss aber Konjunktiv sein, weil man in der Situation vieles nicht weiss, aber die ungeheure Fremdbestimmung spürt. Schon allein der Druck, wenn man das eigentlich Grüne vertritt und seine politischen Rechte ausüben will… dann weiss man auch nicht, wo es aussen Unterstützung geben könnte (wahrscheinlich wird so massiv gemauert und gerutscht wie in den Grünen).

      Gefällt mir

  2. Putin wird ja mitunter unterstellt, insgeheim das Spiel Klaus Schwabs mitzuspielen (vgl. dazu ein kürzlich erschienener Artikel im Anti-Spiegel). Aber wenn Ihre Hypothese zutreffen sollte, muß man im Gegenteil davon ausgehen, daß Schwab das Spiel Rußlands spielt… Wissen das die vielen „Young Global Leaders“? Ich kann es mir nicht vorstellen. Als Geheimagenten erscheinen mir die meisten dieser Leute geistig zu schlicht.

    Gefällt mir

    1. Dass nicht jeder ein Agent ist, führe ich nicht zuletzt in diesem Artikel aus. Ich bekam aber Schwierigkeiten in den Grünen, weil ich gegen Agenten auftrat. Zunächst ohne zu wissen, was sie sind; aber ich merkte, dass sie etwas um jeden Preis umsetzen mussten. Das war nicht koscher, auch weil es sonst um Kooperation ging und Probleme mit normalem Ehrgeiz einzelner auftauchten. Was aber Agenten taten, überstieg dies und zudem wurden sie aus dem Hinterhalt unterstützt. Dazu gehörte PR in den Medien, aber auch, dass Kritiker auf perfide Weise attackiert wurden. Wenn jemand da opportunistisch zusieht, qualifiziert er sich schon mal; er wird immer vor Tabubereichen zurückschrecken und sich an Agenten orientieren.

      Gefällt mir

  3. Ich glaube, dass es eine Struktur darüber gibt, also dass Geheimdienste in gewisser Weise zusammen arbeiten. Beispiel: Kissinger hat für die CIA gearbeitet, jetzt ist aber der Vorwurf aufgetaucht, dass er unter dem Decknamen BOR auch für den KGB tätig war. Er war der Lehrmeister von Klaus Schwab, bei dem die Netzwerke offensichtlich koordiniert werden. Und diese Netzwerke arbeiten mit Hegelscher Dialektik.
    David Patreus -ehemaliger CIA- Direktor hat in einem Interview gesagt: Putin SCHAFFT die NATO.
    Genau so funktioniert Hegelsche Dialektik.
    Nach der NATO hat kein Hahn mehr gekräht, keiner mochte sie. False Flags sind aufgeflogen etc. Jetzt ist sie auf einmal wieder wichtig WEIL Putin die Ukraine angegriffen hat… und juhu(Zynismus) Steuergeld fließt in die Rüstungsindustrie, nachdem das Steuergeld vorher in die Pharmaindustrie geflossen ist.

    Gefällt mir

    1. Bei Petraeus muss man auch berücksichtigen, dass wir vielleicht nur die Spitze des Eisbergs kennen. Er musste ja wegen der Beziehung zu einer Mitarbeiterin zurücktreten. Es ist durchaus möglich, dass die Russen da mehr wissen und es sich auch zunutze machen. NATO und Russland? Eher über Jahre und Jahrzehnte erfolgte Schwächung der NATO auch mit Gelegenheiten, die sich ergeben haben und die genutzt wurden. Wenn man versteht, dass Deutschland dienende Politiker nicht Deutschland zerstören werden, gilt dies auch in den USA.

      Gefällt mir

      1. Es sind noch mehrere Namen von verdeckten KGB Agenten aufgetaucht: Alger Hiss, Whittacker Chambers, Harry Dexter White. KGB Einfluss auf amerikanische Politik ist daher sehr wahrscheinlich. Einfluss auf Jalta Konferenz, Einfluss auf Bretton Woods.

        Holen Sie sich Outlook für iOShttps://aka.ms/o0ukef ________________________________ Von: Elisabeth Anintah-Hirt anintah@msn.com Gesendet: Thursday, September 8, 2022 1:04:45 PM An: Ceiberweiber comment+eqz79d5s_trurx0avsbrii0ccfqc8-lda-uj0kgbgxz@comment.wordpress.com Betreff: Re: [Neuer Kommentar] Robert Habeck und die Aufgabe der Grünen

        Es hat mich gewundert, dass Petraeus so einen Satz überhaupt rauslässt. Da bin ich hellhörig geworden.

        Holen Sie sich Outlook für iOShttps://aka.ms/o0ukef ________________________________

        Gefällt mir

  4. Hat er denn immer Recht? Russland und China kooperieren, er blendet Russland oft aus. Sehen Sie sich Bilder von Rendi-Wagner neu mit Christian Kern an (postet Barbara Toth vom „Falter“ ganz stolz auf Twitter, da sie selbst fotografierte). Kern lobbyiert für die chinesische KP und wurde über Gusenbauer russischer Aufsichtsrat. Von der Austrian Chinese Business Association mit Kern und Co. ist man sofort beim Putin-Netzwerk. Wie ich kürzlich anhand von Christoph Matznetter zeigte.

    Gefällt mir

  5. Meiner Meinung nach werden viele Aktivisten ganz einfach verheizt. Linke, Grüne, Qanon-Anhänger, MAGA supporter, aber auch Identitäre.
    Wenn man sich in einer Gruppierung engagiert
    ist man kontrollierbar und steuerbar. Es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen, die alle diesem sehr grausamen dialektischem Spiel dienen.
    Das zu durchschauen, wäre wichtig.

    Gefällt mir

  6. Bei Petraeus muss man auch berücksichtigen, dass wir vielleicht nur die Spitze des Eisbergs kennen. Er musste ja wegen der Beziehung zu einer Mitarbeiterin zurücktreten. Es ist durchaus möglich, dass die Russen da mehr wissen und es sich auch zunutze machen. NATO und Russland? Eher über Jahre und Jahrzehnte erfolgte Schwächung der NATO auch mit Gelegenheiten, die sich ergeben haben und die genutzt wurden. Wenn man versteht, dass Deutschland dienende Politiker nicht Deutschland zerstören werden, gilt dies auch in den USA.

    Gefällt mir

  7. Das Wort nicht Kosher umschreibt es sehr gut !
    Da ist etwas passiert auf dieser Welt und ihr habt offensichtlich nicht genau die Videos die ich raufgesellt habe analysiert bzw weitergeschaut !
    Es gab nur eine Agenda die heisst “ Die Firma“ dazu braucht man einen oekonomischen double dip! Immo Desaster ( Finanzkrise) plus C!
    Es ist aber ein tripple dip geworden(1: Immo plus 2: C- Krise plus 3: Krieg-Preisexplosion – Inflation) ( global!!!!)sowas gabs bisher noch gar nicht und es gibt dazu auch keine Erfahrungswerte ! Der Grund ist kein politischer sondern weil es mehrere gierige Chaoten gibt bzw Putin will ueberleben ! Das heisst wir sind tief im Ar….. !
    Der Vorteil wenn alles tief im Ar… ist …..ist dass wir so die Klimaziele erreichen werden !
    Halt nicht gemuetlich ! ; ) ( sowas hat der VDB ja schon anklingen lassen ziehts euch warm an!)
    Wir sollten uns halt nicht weltweit gegenseitig an die Kehle gehen … das wuerden wir in DDR 2.0 aber sehrwohl tun denn das mit der duennen Schichte Oel und der dicken Schichte Wasser hat im vergangenen Jahrhundert schon einmal zum Desaster gefuehrt ( Palatins Ewig-leber und wir Eintagsfliegen mit Ueberwachungsstaat) !

    Gefällt mir

  8. P.s.: Liebe Frau Bader? Sie glauben doch nicht dass Isabellas Mann eine internationale
    Oekonomiegroesse ist oder? In babylonischem Paradies moeglicherweise ! nein da gibts ander Groessen und die spielen im A.I. Segment eine Rolle ! ;p

    Gefällt mir

    1. Es geht um die Bedingungen hierzulande. Die mit denen anderswo verbunden sind, wie sich aber auch etwa auf Widerstand in Deutschland auswirkt, wenn bei uns Klartext geredet wird. Für hiesige Justiz, Medien, Netzwerke reicht Zanger auch wegen der vielen Kleingeister und Opportunisten, die mit Beweisführung basierend auf Fakten nichts anfangen können.

      Gefällt mir

      1. stimmt ! Deswegen sitzt auch die Baerboeck dort und in Thiels Reich die Rudas!
        Statisten halt…..! Karriere und wies halt so ist wo Licht ist sind halt auch die Falter die keine Fragen stellen….! 🙂 passt ja zum Bild …..

        Gefällt mir

    1. Das ist Schwachsinn von der Putin-Fraktion. Die USA sind selbst destabilisiert und wollten nie (die USA mit den Militärinterventionen), dass Europa wirtschaftlich einknickt.

      Gefällt mir

  9. Lebensfreude ! Deckt sich auch mit meinen Erfahrungen….ich darf diesmal hoffentlich berichten ohne dass es Ablenkung heisst !
    Ja da stimmt einiges davon ! Ob es echt ist kann ich zwar nicht genau bestaetigen aber folgende Tatsache und um die gehts hier ! Kurz nach dem lockdown letzten Jahres im Mai- Juni 2021 war ich auf der Suche nach einem geeigneten Anwalt gegen Arisierung 2.0 sprich Menschenrechtsverletzungen aus eben jenen schon vorher genannten Problemen- Palatin – Oesterreich Conection ! Zum Thema Menschenrechte gab mir die Anwaltskammer einenen Auszug genau mit 3 Kandidaten in Wien in Verbindung mit Wirtschaft ! Eine Kandidatin die ( den Ausdruck hab ich noch am Menschengerichtshof angab eine ganze Volksgruppe erfolgreich zum Recht verholfen haben soll) hat mich nach naechlicher Durchsicht
    der Akten…. an eienen Anwalt verwiesen der erfolgreich die Sammelklagen gegen
    VW begleitet hatte! Sie selbst obwohl gelistet macht nur Familienangelegenheiten!
    Bloed nur dass ich eben wusste wies so eben auch mit dem Fall meines Patenkindes so ist und war in eben der Kanzlei Lansky….und auch Verbindung zu Wolfgang Rosam….Projekt Ballhausplatz!
    Sie verschwand danach von der Anwaltskammerliste im Segment Menschenrecht!
    Er musste zugeben dass er keinesfalls Menschenrechtsanwalt sei !
    Ja da stimmt einiges in dem Papier!
    Der Feldzug gegen VW war ja nur eines der ersten Beispiele!
    Der Aufstieg Teslas wird ja geradezu gegen Deutschland zelebriert!
    Aendert aber nix daran dass man global an einer „Firma“ arbeitet damit die globalen Schulden von der „Elite“ ferngehalten werden und das Segment Mittelstand in das Segment kurzlebige Sklavenarbeiter hinueberwechseln muesste! Das deckt sich ja mit den Beschreibungen der USA versus dem
    „alten Europa“ das die Menschenrechte noch pflegen soll was die USA im
    Architekturtrailer von Cyberpunk 2077 wo es um den Zusammenschluss der elitaeren USA Firmen geht ( leak) und um den Aufstieg der USA!

    Gefällt mir

  10. PS …..das ist mir noch eingefallen….. Deckt sich auch mit der Angabe von Karin Kneissl vor einer Woche die fuer Wirbel sorgte dass Europa nicht mehr von Bedeutung sei………!
    Was auch dafuer spricht dass es von Russland gerne angespielt wird….gestreut glaub ich aber nicht….Russland will halt Druck machen… 🙂
    Tweets with replies by Karin Kneissl (@Karin_Kneissl) / Twitter

    Gefällt mir

  11. Das hat mir jemand via Twitter geschickt:

    https://jrnyquist.blog/2022/09/08/defeatism-and-revolutionary-strategy/

    Sehr gut beschrieben, was passiert – es auch schon lange meine Schlussfolgerung, seitdem ich das verdeckt agierende Netzwerk rekonstruiere und zeige, wie Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und alles, was die meisten verzweifeln lässt, damit zu tun haben.

    Nyquist bringt als ein Beispiel Klimahysterie, die ab 1988 geschürt wurde. Dazu sehr lesenswert „Welt in Angst“ von Michael Crichton mit vielen Quellen von 2004. Es wirkt ungeheuer aktuell, auch das Nachwort, in dem Crichton vor politisierter Wissenschaft warnt mit dem historischen Beispiel der Eugenik.

    Gefällt mir

  12. Es geht um die Bedingungen hierzulande. Die mit denen anderswo verbunden sind, wie sich aber auch etwa auf Widerstand in Deutschland auswirkt, wenn bei uns Klartext geredet wird. Für hiesige Justiz, Medien, Netzwerke reicht Zanger auch wegen der vielen Kleingeister und Opportunisten, die mit Beweisführung basierend auf Fakten nichts anfangen können.

    Gefällt mir

  13. „Genug ist genug“ erklärte uns Kurz, als er eine sehr gute Regierung sprengen musste, um als Vorkämpfer mit dem BP. das GRÜN- Chaos zu starten. Es wird immer offensichtlicher: Die Zeche für Krieg und Krisen zahlen wir. Wir, die einfachen Leute, die Arbeiterinnen und Arbeiter, Handwerkerinnen und Handwerker, Angestellten, Arbeitslosen, kleinen Selbstständigen, Kleingewerbetreibenden, Geflüchteten und Armen. Wir, die diese Gesellschaft am Laufen halten, zahlen die Zeche, während sich die Superreichen und Großkonzerne die Taschen vollstopfen, Profite mit den Krisen machen. Das ist Zynismus pur.
    Während die Energiekonzerne Krieg und Krise schamlos ausnutzen und ihre Gewinne in die Höhe schrauben, droht zwei Dritteln dieser Gesellschaft eine regelrechte Verarmung. Während die Aktienkurse der Rüstungsindustrie in die Höhe schießen, gibt dieselbe Regierung Tipps fürs richtige Duschen, Kochen und sieht sich nicht in der Lage, Sondersteuern auf Extragewinne zu erheben oder die Energiepreise zu deckeln.
    Wir Bürger sagen am Wochenende „Schluss damit“, da machen wir nicht länger mit. Wir nehmen das nicht länger hin. Wir wollen eine andere Wirtschaft und eine grundsätzlich andere Politik. Gegen die Superprofite der Energiewirtschaft gibt es nur einen sicheren Weg: Energiewirtschaft in öffentliche Hand und weg mit Politikern, die Spekulationen zulassen. Diese Politiker, die ein Land versuchen zu ruinieren, müssen strafrechtlich, aber auch finanziell in Haftung genommen werden und ab in die Wüste.

    Gefällt mir

    1. Der Schlusssatz des letzten Kommentars könnte auch vom verstorbenen Landeshauptmann Jörg Haider stammen. Dieser wurde „im Auftrag“ vom Mossad liquidiert. Die Ibiza-Geschichte wurde von den gleichen Kreisen „inszeniert.“ – Wer es nicht glaubt, möge recherchieren.

      Gefällt mir

  14. Ich fürchte, es ist unerheblich, was „das Volk“ möchte oder nicht. Hier läuft eine Choreographie des Wahnsinn, dessen Auswirkung wir noch bitter zu spüren bekommen werden, aber unser Einfluß bleibt möglicherweise bescheiden.
    Wir sind Passagiere in einem Fahrzeug, dass mit Vollgas auf ein Hinderniss fährt.

    MfG Michael!

    Gefällt mir

    1. Wir sind Handelnde! Man kann kapieren was passiert und das so lange wiederholen bis es jeder kapiert hat! Es ist genau das, was ich immer sagte und selbst für Randfiguren bis ins Detail untermauert habe. Ihr müsst nur endlich den Hintern hochkriegen, statt zu jammern oder euch von falschen Propheten verwirren zu lassen. Diese scheuen jede direkte Auseinandersetzung.

      Gefällt mir

    2. Wenn alle Passagiere im Fahrzeug endlich versuchen würden zu bremsen, könnt ’s noch was werden. Wenn’s nur ein paar wenige tun, istve allerdings sinnlos

      Gefällt mir

      1. Aber ihr müsst endlich damit anfangen! Die Werkzeuge und Waffen sind Informationen, die ich euch schon lange zur Verfügung stelle. Dass ich selbst sie einsetze, reicht nicht. Es geht um euer Leben! Kämpft darum!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..