Coronavirus: nur keine Panik?

Das Coronavirus führt zu unterschiedlichen Reaktionen von Staaten; was in Deutschland Bundesländern überlassen wird, verordnet man in Österreich zentral. Manche meinen, es sei zu große Besorgnis, z.B. von Veranstaltungen Abstand zu nehmen, doch Berichte aus der Lombardei stimmen nachdenklich. Es war andererseits zu erwarten, dass Italien insbesondere im Norden betroffen sein wird, wegen der global vernetzten Textilindustrie. Die Einreise aus Italien nach Österreich war zunächst an Fiebermessen gebunden und geht jetzt nur mehr mit ärztlichem Attest. Zuerst hieß es, dass keine Events mit mehr als 1000 Teilnehmern abgehalten werden dürfen, dann waren es 500, jetzt sind es 100; jedenfalls indoor, outdoor immerhin noch 500. Reihenweise werden Pressekonferenzen abgesagt (siehe APA), an denen so gut wie nie 100 Menschen teilnehmen, was an den 11. September 2001 erinnert. Und was um alles in der Welt soll eine Presseaussendung, dass das Parlament seinen „Betrieb“ bis auf Weiteres „aufrecht“ halte; was kommt danach – Notstandsgesetze? Cui bono? 

Man kann tatsächlich an die Vernunft der Menschen appellieren, da diese gerne bereit sind, Vorsicht walten zu lassen und sich einige auch freiwillig zur Sicherheit in Heimquarantäne begeben. Unweigerlich denkt man an den Spruch, dass jeder über fünf andere den amerikanischen Präsidenten kennt, wenn z.B. die Mitarbeiter der „Washington Post“ zuhause bleiben müssen, weil Journalisten bei der Conservative Political Action Confererence war und ein Teilnehmer positiv getestet wurde. Wie beim spannenden Gespräch mit Josef Penninger siehe Video unten bemerkt wurde, bleibt man unweigerlich bei Tweets mit dem Hashtag #coronavirus hängen, sodass es eine weltweit zeitgleich wahrgenommene Infektion ist. Dabei spielt das Internet auch eine große Rolle, wenn es darum geht,  wie ernst man diese nehmen soll bzw. ob alles nicht bloß aufgebauscht wird, um der Weltwirtschaft zu schaden, Bürgerrechte einzuschränken  und vollendete Tatsachen zu schaffen (kann das aber erfunden sein?. Wer dazu neigt, es aus dieser Warte zu betrachten, hat nicht per se Unrecht, weil etwa der 11. September auch Folgen für alle hatte.

Josef Penninger im Gespräch

 

 

Der Blog „Alles Schall und Rauch“ schrieb zu Italien: „In einer verblüffenden Ankündigung am späten Montagabend enthüllte Premierminister Giuseppe Conte aus dem Palazzo Chigi, dass er die strengen Quarantäne-Reisebeschränkungen Italiens auf das gesamte Land ausweiten werde, berichtet die Corriere Della Sera. Die Behörden Italiens haben Beschränkungen der Bewegungsmöglichkeit im ganzen Land eingeführt, es sei denn, Reisende können zwingende Gründe nachweisen.“ In der Schweiz hält man Schulen übrigens deswegen offen, damit Kinder, die  symptomfrei bleiben, nicht eventuell alte Menschen zuhause anstecken. Bundeskanzler Sebastian Kurz sollte US-Präsident Donald Trump und auch die AIPAC-Tagung besuchen; wegen des Corona-Virus wurde daraus jedoch  nichts. Nun lesen wir jedoch: „Die israelische Zeitung Haarez berichtet, drei Teilnehmer an der AIPAC-Konferenz, die jährliche Hauptveranstaltung der pro Israel-Lobby in Washington, sind positiv mit dem Coronavirus getestet worden. Die Erkrankten haben möglicherweise die 18’000 Teilnehmer an der Konferenz, Mitglieder der Conservative Political Action Conference (CPAC), des US-Kongresses und der US-Regierung und sogar den Präsidenten der Vereinigten Staaten Donald Trump dabei angesteckt.

Newsletter von „Österreich“, 10. März 2020

Forscher wie der in Kanada lebende Josef Penninger weisen auf internationale Zusammenarbeit und den Einsatz von Artificial Intelligence bei der Suche nach Wirkstoffen hin. All dies geht heute wesentlich schneller als früher, wobei die chinesischen Behörden nun regelten, wie msn landesweit bei Tests und Zulassungen vorgeht. Er machte bei der Veranstaltung am 9. März deutlich, dass man ein Virus umso leichter eindämmen kann, je mehr Infizierte Symptome aufweisen, was bei diesem Coronavirus anders als z.B. bei früheren SARS-Viren nicht der Fall ist. Möglich ist, dass es saisonal wird, also regelmässig wiederkehrt und so zu einem, dauerhaften Problem wird. Gerüchten erteilt er aber eine Absage wie jenem, dass es in einem kanadischen Labor hergestellt und von einer Chinesin nach Wuhan gebracht wurde. Bei Tests an menschlichen Organen verwendet man übrigens längst künstlich gezüchtete. Es ist kaum zu vermeiden, dass auf Twitter neben Witzen über Corona-Bier, das Hamstern von Klopapier, Nudeln oder auch Hamstern auch Meldungen kursieren wie jene, dass das Berliner Regierungsviertel nun abgeriegelt worden sei. Man wirft Donald Trump jetzt vor, er habe das Virus massiv unterschätzt und reagiere mit Verschwörungstheorien. Freilich gibt es in den USA weniger Fälle als in Italien oder sogar in Deutschland; man beginnt erst langsam. auf Massenveranstaltungen auch im beginnenden Wahlkampf zu verzichten.

Aus meiner Mailbox (10. März 2020)

Es klingt zunächst gut, dass geplante Vorträge nun per Livestream stattfinden, doch dies bedeutet auch, auf Diskussionen, Fragen, Begegnungen mit anderen zu verzichten. Damit bekommt vieles den Charakter einer Verlautbarung, zu der es Widerspruch vielleicht in Form von Social Media-Postings gibt, jedoch nicht direkt. So gehen aber auch Anregungen verloren und die Möglichkeit, zu einem Austausch mit Gästen zu kommen. Also kein „hier ist meine Visitenkarte, schicken Sie mir das doch“ mehr. DIe ÖVP startete eine Reihe in ihrer Politischen Akademie in Wien-Meidling, bei der alle Regierungsmitglieder bis auf den Bundeskanzler mit angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch kommen sollten. „Natürlich“ interessierte ich mich dafür, einmal Tacheles mit Verteidigungsministerin Klaudia Tanner zu reden, der ich bisher nur zweimal kurz begegnete. Von der Panikmache sollte man sich keinesfalls anstecken lassen, sondern vernünftig agieren; es macht aber fraglos Sinn, Veranstaltungen zu canceln, bei denen erfahrungsgemäss immer einige in die Riskogruppe der Älteren fallen. Das Virus kann sich auch verbreiten, wenn ein Rapper auftritt; die Folgen sind aber größer, wenn Menschen dabei sind, bei denen das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs besteht. Dennoch haben alle Recht, die vor Bevölkerungskontrolle warnen, weil man mit Angst immer noch am besten manipulieren kann.

PS: Demonstrieren darf man nun auch nicht mehr  – zuerst hatten wir eine Übergangsregierung des Bundespräsidenten, nun eine Regierung, die ihr Vorgehen mit dem Epidemiengesetz begründet…

32 Kommentare zu „Coronavirus: nur keine Panik?

  1. Wegen des Coronavirus gibt es tiefgreifende Einschränkungen im öffentlichen Leben wie auch im privaten Bereich. Alle Einschränkungen sollen eine Verbreitung des Virus verhindern oder zumindest verzögern.

    Und Vizekanzler Kogler hält die Forderung, womöglich Coronavirusträger aus Griechenland bzw. von der Türkei in Österreich aufzunehmen aufrecht.

    „Wir schaffen das!“, klang es 2015 aus dem Mund von Merkel.
    Was von den Regierungs-Medien als großes Herz verkauft wird, ist in Wahrheit knallharte, brutale Geopolitik.

    Wenn Syrien militärisch nicht zu besiegen ist, sollen Sanktionen dafür sorgen, dass die Menschen irgendwann ihrem Präsidenten den Rücken kehren. Die EU/ NATO setzt die Herzland-Theorie von Mackinder mit dem Ziel um, Eurasien unter die vollständige Kontrolle der USA zu bringen. Es geht um schnöde Geopolitik. Bodenschätze. Pipelines. Profite. Und die Flüchtlinge werden dabei benutzt. Ein verkommenes Spiel und Bundespräsident Van der Bellen und Vizekanzler Kogler sind mittendrin.

    Was müsste man tun?

    Die Bundesregierung müsste aus den Sanktionen gegen Syrien aussteigen, die längst für den größten Teil der Flüchtlinge verantwortlich sind und seit Jahren syrische Bürger in den Exitus treiben. Und die Bundesregierung müsste ein kollektives Aufbauprogramm für Syrien starten, um den Menschen dort eine Zukunft zu ermöglichen. Das alles fordern Bundespräsident Van der Bellen und Vizekanzler Kogler nicht, denn auch der Bundespräsident und der Vizekanzler tanzen nach der Pfeife Washingtons.

    Sie spielen die Warmherzigen, was sie nicht sind , denn sonst würde sie erkennen, dass es vor allem Zivilisten sind, die bei diesen geopolitischen Machenschaften traumatisiert, verstümmelt, getötet und zur Flucht gezwungen werden.

    Bei dem Coronavirus geht ja auch um Wirtschaftskrieg gegen China und Chinafreunde. Italien ist das erste G7 Land, was bei der Seidenstraße mitmacht. Und DAS ist nicht erlaubt, da kommt so ein Virus wie bestellt.

    Zufälle gibt’s. Kaum zu glauben.

    Gefällt 2 Personen

    1. Der Vizekanzler Kogler soll nicht den Kindern FAST FOOD voressen und ein falsches BEISPIEL geben, was man NICHT ESSEN soll, sondern soll den sofortigen STOP von falschem ESSEN ( =haltbar Gemachtem, Abgepacktem) verfügen!

      WAS ist denn mit dem GRÜNEN Gesundheitsminister ANSCHOBER los???
      Weiß er nichts über COPD und Nitrite?????
      Steht auf wikipädia!!!

      DAS ZU WISSEN wäre sein JOB als GRÜNER+ GESUNDHEITSMINISTER:

      Verd..mt nochmal, da kann man wirklich wütend werden, wie DUMM die alle sind.

      Wissen die nicht wie die Natur funktioniert und daß man Gottes Natur NIE(!) verändern darf, sonst schadet das?

      Und die Leute haben PANIK, dabei brauchen sie nur BISSCHEN GESÜNDER zu leben und wieder frisch zu kochen!!
      Und alles ist GUT.

      Wenn ich halbwegs gesund bin, dann knockt mein Körper diesen Corona mit links aus!!!

      Statt dessen decken sich jetzt unzählige Verängstigte in Panikkäufen DOPPELT und DREIFACH mit den falschen haltbar gemachten Lebensmitteln ein, und schwächen sich NOCH mehr, verrückt sowas.

      Ein gutes Reinigungsmittel ist zB in heisses Wasser Ingwerwurzel fein raspeln und Schuss Zitronensaft rein und Honig oder Zucker und das trinken, reinigt gut und stärkt. Äpfel sind sehr wichtig. Je mehr Äpfel pro Woche umso gesünder, gibt Statistiken.

      Liken

      1. Das ist jetzt aber sowas von Wurscht, wenn Kogler einmal beim Mäckie fotografiert wurde. Es bringt auch wenig, Hygienetipps zu verbreiten als ob nicht eh jeder wüsste, dass er sich immer wieder die Hände waschen soll.

        Liken

      2. @cuibono

        Statt dessen decken sich jetzt unzählige Verängstigte in Panikkäufen DOPPELT und DREIFACH mit den falschen haltbar gemachten Lebensmitteln ein, und schwächen sich NOCH mehr, verrückt sowas.

        MMn kommt es in der Hauptsache drauf an, wie man sich bisher bzw im Allgemeinen ernährt. Es macht sicher einen großen Unterschied, ob jemand sich ohne Not über Jahre hinweg bloß von Fastfood und Dergleichen ernährt, oder ob jemand nur mal zwischendurch oder eben in Krisenzeiten, zB bei angeordneter Quarantäne, behelfsmäßig den zu hause angelegten Vorrat an Konserven und anderen haltbar gemachten Nahrungsmittel, begleitend mit qualitativ hochwertigen (wo möglich, biologischen Ursprungs; hohe Bio-Verfügbarkeit !) Nahrungsergänzungsmittel konsumiert.

        Wie sollte sich jemand sonst 14 Tage bis 3 Wochen od. schlimmstenfalls auch länger in Krisenzeiten [zB Korona bedingte Quarantäne, flächendeckendes Black Out usw] autonom über Wasser halten ? Und genau darum geht’s 😉

        Wie auch immer

        MfG

        P.S.: Da scheint jemand einen ähnlichen Gedanken wie Sie gefasst zu haben:

        https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/ist-covid-19-waffenfaehig-ein-biowaffen-experte-berichtet/

        MfG

        Liken

      3. Jetzt ist sowieso erstmal alles im Ausnahmemodus.

        Viele sagen, dass sie schon Hamsterkäufe beobachtet haben bzw. dass in manchen Bereichen Wiens weniger Leute auf der Strasse sind.

        Beides habe ich auch so wahrgenommen, es hat etwas von der Ruhe vor dem Sturm.

        Es heisst jetzt, dass auch die Geschäfte schließen sollen mit Ausnahme der Supermärkte.

        Liken

      4. Es heisst jetzt, dass auch die Geschäfte schließen sollen mit Ausnahme der Supermärkte.

        Italien hat sich für das Schließen der Geschäfte entschieden. Eine Schnapsidee, welche fatale Folgen haben wird, noch dazu, wo Italien seit 1945 wirtschaftlich sowieso noch nie so wirklich gut da gestanden hat.

        Und Salvini fordert gar, bis April, dass eine Sperrzone für das gesamte Europa errichtet werden soll. Das Denken scheint Matteo Salvini mMn sowieso nicht erfunden zu haben LOL

        Schulen zu schließen macht dagegen Sinn, weil der Unterricht via Skype oder Ähnlichem realisiert werden kann. In manchen österreichischen Universitäten werden ja eh schon seit längerem Vorlesungen Live übertragen bzw aufgezeichnet und auf YT zum Nachsehen hochgeladen. Das ließe sich ohne größere Probleme durchaus auch auf andere Schultypen ausweiten; zumindest bis Entwarnung gegeben werden kann.

        Wie auch immer

        MfG

        Liken

  2. Corona ist das Trojanische Pferd der NWO. Sage ich. Es dient der Destabilising Europas und so versucht man wie weit man gehen kann. Wieviel lassen wir uns gefallen? Kontakte meiden klar so verhindert man Widerstand.

    Gefällt 1 Person

    1. Es gibt natürlich den Verdacht, daß der Corona ( ebenso wie Sars, Vogelgrippe Schweinegrippe etc) ein Biokampfstoff ist, weil man HIV Sequenzen drinnen gefunden hat, auch wenn man über den Indischen Wissenschaftler brutal drübergefahren ist und er jetzt schweigt. Der kanadische HIV Papst Plummer hat in Nairobi bei einem Vortrag Anfang Feber einen Herzinfarkt erlitten ( weiß man ja, daß es so eine Waffe gibt) seltsamer Zufall.
      Die Wirkung von HIV Medikamenten spricht eine verdächtige Sprache.

      Aber egal, wer das wem absichtlich angetan hat und eine Laborvirensuppen ausgeschüttet hat ( Italien ist Seidenstraße Teilnehmer, Iran best friends von China)

      ES wirkt KONTRAPRODUKTIV.
      Jede Weltregierung ist global.

      Der Virus führt zur Grenzschließung, und zur DE-Globalisierung. Plötzlich fällt es den Regierungen auf, daß sie wichtige Notfallsachen unbedingt im eigenen Land produzieren müssen.

      GÄBE es also so einen Globalisier-ATTENTÄTER, dann hätte ein saftiges Eigentor geschossen.

      Dieser Corona kommt daher nach Adam Riese NICHT von einer Möchtegern-Weltregierung.

      Sondern ist Teil des Wirtschaftsweltkrieges.
      Und je böser dieser geführt wird, desto mehr FÜHRT er zur DE-Globalisierung.

      Trump sperrt jetzt Europa ab. Auch das wirkt gut gegen die US Überschuldung und man kann den Chinesen und den Europäern die Schuld zuschieben, wenn man weniger importiert. Ansonsten hätte er zum Schutz des Dollar im Wahlkampf Importzölle und Preiserhöhung machen müssen, was gar nicht gut ankommt.

      Der CORONA nützt kurioserweise also der AfD und allen Heimatschützern weltweit. Und allen echten Umweltschützern, weil es die irren Transporte bremst, und wird beklatscht von allen, die brutal malthusianisch denken, also diese EUTHANASIE IRREN Natzis, die sagen: Sollen die schwachen Alten wegsterben, das schont die Rentenkassen, das reinigt das Volk von überflüssigen kranken nutzlosen Essern.

      UND DAHER BIN ich so böse, daß man die ALTEN blöd sterben lässt und ihnen das mit dem Nitrit essen und frisch kochen nicht sagt!!!

      Liken

      1. Penninger ging am Montag auch kurz auf seinen kanadischen Kollegen ein – Video ansehen.

        Es bringt nicht viel, jetzt zu spekulieren.

        In Italien werden Geschäfte geschlossen, das werden die dann wohl auch bei uns versuchen….

        Halt erst in einigen Tagen, wenns nicht anders geht.

        Liken

  3. Um Angst und Furcht zu bewältigen, die aus der Zukunft kommen, empfiehlt Rudolf Steiner ein Ergebenheitsgefühl zu entwickeln.
    Besonders in Zeiten von Unruhe oder Ängsten ist dies wirksam und hilft (wieder) Vertrauen zu fassen.

    Der Text der Meditation von Rudolf Steiner:

    Was auch immer kommt, was mir die nächste Stunde, der nächste Tag bringen mag: ich kann es zunächst, wenn es mir ganz unbekannt ist, durch keine Furcht ändern. Ich erwarte es mit vollkommenster innerer Seelenruhe, mit vollkommener Meeresstille des Gemüts. Durch Angst und Furcht wird unsere Entwicklung gehemmt. Wir weisen durch Wellen der Furcht und Angst zurück, was in unsere Seele aus der Zukunft heran will. Die Hingabe an das, was man göttliche Weisheit in den Ereignissen nennt; Die Gewissheit, dass das was kommen wird, sein muss, und dass es auch nach irgendeiner Richtung seine guten Wirkungen haben müsste, das Hervorrufen dieser Stimmung in Worte, in Empfindungen, in Ideen, das ist die Stimmung in Worte, in Empfindungen, in Ideen, das ist die Stimmung des Ergebenheitsgebetes. Es gehört zu dem, was wir in dieser Zeit lernen müssen: Aus reinem Vertrauen zu leben, ohne Daseinssicherung, aus dem Vertrauen auf die immer gegenwärtige Hilfe der geistigen Welt. Wahrhaftig, anders geht es heute nicht, wenn der Mut nicht sinken soll. Nehmen wir unseren Willen gehörig in Zucht, und suchen wir die Erweckung von innen jeden Morgen und jeden Abend!

    Liken

  4. Der entscheidende Punkt ist:
    KINDER spüren praktisch nichts, junge Leute werden weit weniger krank als ALTE.
    WARUM?

    WAS machen Alte falsch und Kinder richtig?

    ANTWORT:
    ALTE haben in ihrem langen Leben VIEL MEHR künstlich haltbar(!) Gemachtes gegessen und haben OFT COPD, LUNGEN- und auch Leberbelastungen, sind blutverdreckt, und wissen das gar nicht. COPD kommt unbemerkt.

    Lungenfunktionseinschränkung. COPD ist mittlerweile eine extrem häufige Todesursache, das war vor 10-20 Jahren noch anders. Und wenn ich vorgeschädigt bin, ist eine Virus Zusatzbelastung nicht mehr zu ertragen.
    RAUCHEN ist nur ein Risiko, das zweite ist der FEINSTAUB aus den Kataysatoren, wo früher große Rußpartikel beim Auspuff waren sinds heute kleine und weit gefährlicher.

    UND DAS DRITTE, mE das allergefährlichste, SIND REAKTIVE STICKSTOFF Verbindungen!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%B6keln
    Zitat daraus:
    Reaktive Stickstoffverbindungen

    Eine häufige Ernährung mit Nahrungsmitteln, die Nitrit oder Nitritpökelsalz enthalten, wie beispielsweise Schinken oder Wurst, erhöhe nach einer Studie das Risiko, an COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) zu erkranken. Ursache scheine die Bildung reaktiver Stickstoffverbindungen zu sein, die zu strukturellen Veränderungen (emphysem-ähnlich) in der Lunge führen könnten.[14]

    WICHTIG!!! WICHTIG!!!
    Nitrite und Nitrate ( alles um E 250 herum) unbedingt meiden!
    Körper reinigen.

    Nitrite werden verwendet um Fleisch, was normalerweise GRAU wird, rot zu erhalten. UMRÖTEMITTEL bei allen Speck, Schinken, Salami, Würstchen aller ART, Hartwürste, Aufschnittwurst …
    Mit Nitraten werden Käse ( Emmentaler, Gouda, Tilsiter,… einfach alles außer Frischkäse) eingerieben, wenn man die Reifung stoppen will, sonst wächst der Käse im Geschäft in der Folie weiter.

    WEITERS: Einsatz von Nitriten zur TROCKNUNG. Trockenpulver. Getrocknetes Essen.

    WEITERS zur Bakterienzerstörung betreffend ANEROBE Keime!!!!
    Solche BOTULINUM keimen unter LUFTabschluss weiter, das ist das innere Faulen.

    In DOSEN, in Gläsern, in Plastik Eingelegtes, Fleisch, Würste, eingelegte Fische, Rollmops, etc etc. hier macht man Nitrite rein, um die GÄRFAULUNG zu verhindern.
    Heute sieht man keine aufgetriebenen Blechdosen mehr, früher konnte man an einer Ausbeulung sehen, daß das Botulimun Bakterium Gase gemacht hat.

    Man schreibt die E Zahlen NICHT außen drauf. ES ist ALLES erlaubt, sogar in BIOWARE erlaubt!!! Nur nicht bei ökologisch, also zB Demeter.

    Die Grenzbelastung im Konsumentenkörper ist sicher schon ums xx- fache überschritten. Es kümmert sich ja keiner drum, wieviel(!) man von dem Zeug isst. WEIL Haltbarkeitmachen ist ja angeblich sooo nützlich.

    Viele Single Haushalte essen NUR sowas haltbar Gemachtes, praktisch ALLES was man kauft ist irgendwie haltbar gemacht, und keiner kocht mehr täglich FRISCH mit frischer Ware.

    Es gibt außerdem eine bequeme Betrugs-Möglichkeit: man kann was anderes drüberschütten, und dann kann man bei einem Produkt später nie mehr nachweisen, ob man vorher etwas illegal mit Nitrit behandelt hat.

    EINZIGE Chance etwas SICHER und gesund haltbar zu machen ist das WECKVERFAHREN. ( außer trocknen frieren etc) Wächst innen die Bakterie, macht sie Gase und das drückt den Deckel auf.

    Zusammenfassend:

    Die ALTEN haben seit 50 Jahren INDUSTRIELL haltbar Gemachtes gesessen und wurden dadurch KRANK und SCHWACH. Die gute alte Hausfrau, die immer FRISCHES im Garten und vom Fleischer holt und frisch kocht und keine (Halb-) FERTIGWARE einkauft, ist praktisch ausgestorben.

    Die Kinder sind noch nicht so vergiftet und haben noch Immunabwehr, also bleiben sie gesund, wenn ein Keim daherkommt.

    DASS der Corona überhaupt so einschlagen kann ist also eine WOHLSTANDS-SCHWÄCHE!!!

    Sofort aufhören diesen E250 etc. Scheiss zu essen und sich REINIGEN und mit gutem Essen STÄRKEN:

    DAS sollten die Regierungen den Leuten sagen, aber sie sind leider zu dumm dazu und die Industrie versteckt die STUDIEN und die Ärzte denken falsch und kurzsichtig.

    Sie sollten lieber ALLEN GEFÄHRDETEN SOFORTIGE Körperreinigung und Bewegung und Herausschwitzen und Diät halten und NUR saubere Sachen essen ( gut ist Äpfel essen) verschreiben statt die Leute auf Handwaschen zu reduzieren und innerlich verdreckt auf neues ImpfGIFT warten zu lassen.

    Liken

    1. Mag sein, dass Alte – die nicht so alt wurden wie jetzt – sich früher besser ernährten. Sie SIND jetzt aber sehr empfindlich, deshalb sollte man Kontakte einschränken und es geht auch raus, dass man keine Besuche in Spitälern machen soll.
      Lässt sich alles klarerweise auch kritisch betrachten, allerdings kann man es auch durchsetzen, das sieht das Epidemiegesetz so vor.

      Liken

      1. Liebe Alex, haben Sie verstanden, um was es geht? Haben Sie durchgelesen was ich schrieb?

        Es geht doch nicht drum, daß Alte sich früher besser ernährten, sondern daß sie sich HEUTE mit falschem Essen KRANK machen und DAHER der Corona überhaupt erst wirkt.

        Man wird durch Nitrit COPD krank und wer diese Vorerkrankung hat, hat sehr hohes Sterberisiko.
        Man muss den Menschen doch SAGEN: Lasst blitzschnell das Wurstessen bleiben, ihr könnt am Corona sterben, wenn ihrs tut.

        Man sagt ihnen ja auch Hände waschen, und kein Kino und wer weiß was noch alles, was man nicht tun darf, aber FALSCH essen und davon Atemnot bekommen, davor wird NICHT gewarnt.

        Liken

      2. das bringt JETZT genau NULL. und ob Viren auch bei anderer Ernährung wirken, soll Ihnen jemand erklären. der sich damit auskennt. Außerdem. wer sagt denn,. dass sich alle in den Risikogruppen falsch ernähren?

        Was Corona in Italien bewirkt, hat damit weniger zu tun als damit. dass es dort illegale Produktion von Billigtextilien mit chinesichen Arbeitern gibt.

        Und dass es nicht genug Intensivpflegebetten gibt, deshalb auch Triage angewandt wird.

        Liken

  5. Es werden Gottesdienste gesperrt Geschäfte das ruiniert das soziale und religiöse Leben und die kleinen Unternehmer werden nur die großen Ketten überleben wenn kleine Geschäfte und Lokale gesperrt werden und die Kosten werden nur zu einem Drittel vom Staat ersetzt den kleinen Hotels geht es schlecht, Leute werden gekündigt ebenso Lokale wärend die Oberstufenschüler und Studenten Drogenparties planen haben sie mir teilweise selber erzählt…

    Liken

      1. Ich wette, daß es sich nur noch um wenige Wochen handeln kann.

        Denn wäre es
        1.) ein echter Naturvirus, dann erledigt die Sonne das Problem

        oder es ist
        2.) ein Kunstkonstrukt aus dem Labor, dann erledigt die Natur das Problem, denn Nichtnatürliches wird von der Natur sehr bald vernichtet und kann sich nicht gut fortpflanzen. So ein Virus mutiert dann bald und wird unwirksam.

        Bei Sars 1 waren ca 4000 Tote in China und genau so wirds DIESMAL auch enden.
        In Europa werden deutlich weniger(!) Tote sein.

        DENN der SARS2 VIRUS hat bei asiatischen Männern das 5 fache an „Andockstellen“ im Körpergewebe als bei Weißen oder Afrikanern.

        Das heisst WIR sind deutlich weniger empfindlich auf das Virus als Asiaten. Und Frauen nochmal deutlich weniger als Männer, 30m zu 11w Infizierte. (Forschungsbericht der Chinesen)

        Asiaten und Europäer sind NICHT baugleich.

        Liken

  6. In Italien gab es in den 3 Monaten der vorjährigen Influenza-Saison 25.000 Tote.

    Es gab keine Schutzanzüge, keine Ausgangssperren, wie auch die Gefängnisse (27 Anstalten!) nicht geöffnet(!) wurden.

    Der PCR Test zum angeblichen „Nachweis“ des Virus‘ sagt nichts über eine tatsächliche Infektion aus. Er bezeugt bloß, dass Teile der DNS – laut Vorgabe der angeblich ‚festgestellten‘ charakteristischen Basenpaare des Pathogens – im Körper vorhanden sind.

    Niemand wird „krank“ oder ist „infiziert“, wenn du irgendein Pathogen im Körper hast. Das regelt normaler Weise dein gesundes Immunsystem.

    In Österreich gab es vorige Influenza Saison 1.500 Tote.

    Keine mediale Aufregung, war ganz ’normal‘, und geschieht Jahr für Jahr.

    https://farsight3.wordpress.com/2020/03/10/coronavirus-die-psyops/

    Die Globalisten haben jedoch ihr Blatt diesmal überreizt. Nachdem das alles abgeflaut sein wird, werden sich viele Menschen die Frage stellen, was für eine Idiotie da auf uns losgelassen wird…

    FS3

    Liken

    1. Ich denke mittlerweile, die Regierungen verheimlichen uns, daß sie wissen(!) oder BEFÜRCHTEN, daß es ein BIO-Kampfstoff ist und daß man dagegen nicht impfen kann. WEIL es eine ART VERGIFTUNG ist.

      Sonst würden sie reagieren wie bei der Influenza. ( dort gibts in schlechten Jahren bis zu 25.000 Tote in D)

      Unsere Politiker sind fast alle EU geil und Globalisten.

      Wenn sie jetzt „ihre EU“ riskieren, indem sie so hart absperren, muß es ein HÖHERES Interesse geben als die EU Grundfreiheiten.
      Und das kann mE nur die nationale Sicherheit sein.

      Sie WISSEN NICHT, was der Kampfstoff tut.

      Sie verstehen die Natur nicht. Sie wissen nicht(!), daß die Natur ihn SOWIESO vernichten(!) wird.

      Sie wissen nicht, daß diese Erde eine ART lebender Organismus ist, der sich selbst heilen kann und das ständig tut.

      Sie denken wie die Impffachleute (=Gift reinspritzen hilft), also komplett andersrum als es wirklich ist. (=Körper reinigen hilft)

      PS: Aber die Sicherungsmaßnahmen sind trotzdem richtig(!), sie nützen wenigstens ein bißchen, indem sie Total Geschwächte isolieren. Man müßte viel mehr machen, wie zB sofort aufhören giftige Nitrite zu essen.

      Liken

      1. Und dennoch wette ich, dass es spätestens vor dem Winter einen „Impfstoff“ geben wird, der dann zwangsverordnet wird…nichts mehr mit „impfverweigern“, der öffentliche und rechtliche Druck wird übermächtig sein.
        Nun kann man theoretisieren, ob/was noch in dieser Impfung enthalten sein wird, die dann mEn weltweit per Zwang ausgerollt wird.

        Liken

      2. In Wien wird schon ein Massenquarantänequartier vorbereitet:

        in Supermärkten viele leere Regale, Nudeln, manche Hygieneartikel und Fleisch bzw. Wurst bekommt man kaum mehr…

        habe eben auch lange Schlange vor Apotheke gesehen…

        auf der Straße dort weniger Leute, wo es Einkaufstraßen gibt.

        die Menschen reden am Handy in vielen Sprachen über „Quarantäne“ und „Pandemie“

        Es ist wie Einschläge, die stündlich näherkommen….

        Liken

      3. @Ron-nie
        sicher wird man Impfgeschäfte machen. Der ganze Virus ist ja eine Wirtschaftskriegsmaßnahme, wo einer den andern fertigmachen und raffen will.

        Aber RICHTIG wäre ganz was anders.

        Mich ärgert furchtbar (!!), daß man DEM VOLK GANZ total wichtige Sachen NICHT SAGT.
        Man müßte jetzt den Leuten sagen.

        NICHT ZU HAUSE einsperren! GEHT RAUS IN DIE SONNE!!!!

        MACHT sofort MEHR BEWEGUNG und Frühlingsentschlackung, Löwenzahntee, Bittertee, Leberreinigung, Blutreinigung, Nierenreinigung. Inhaliert geriebenen Salbei, Melisse, Zitrone. Trinkt Ingwertee mit einem Schuß Zitrone und Honig oder Zucker.

        Bloß nicht rauchen, bloß keinen Halbhartkäse, keinen Schnittkäse, keine Würste, keinen Speck, keinen Schinken, keine eingelegten Fische, keine nitrathaltigen Gemüse, weil das macht alles lungenkrank.

        ACHTET auf Zurückhaltung bei Infektionen und Husten und macht keine unnötigen Gruppensachen.

        ABER ansonsten geht spazieren und erntet Vitamin C Frühlingskräuter, Brunnenkresse ist schon da. Sucht SOFORT HUFLATTICH für Tee und zum inhalieren, die Blüten kommen schon raus!!

        Und LACHT!!! und seid MUNTER und habt KEINE ANGST und ihr könnt ruhig die Enkelkinder und Kinder abbusseln, das STÄRKT und tut euch gut und hält euch auf TRAB.

        Panik ist kindisch, passiv und ganz allein in den Wohnungen rumsitzen und abgepacktes Essen und Dosen horten und Angst haben, ist super-FALSCH.

        Ihr habt es selber in der Hand ob euer Körper die Abwehr schafft oder nicht.
        Angst schadet. Freude hilft.

        KAPIERT: Die NATUR lässt das NICHT zu, daß ein gentechnisch veränderter Stoff lange überlebt. Der Himmel schützt das natürliche Leben.

        Das dauert nur noch KURZE ZEIT und kein einziger Mensch, der halbwegs sauber lebt, der munter ist und der sich bewegt und sich nicht bis obenhin stumpf mit Medikamenten und krankmachenden Essen vollstopft, muß ernsthaft erkranken.

        Liken

      4. hier ein arzt, der zweifelt – ojan assadian, leiter des landesklinikums in neunkirchen

        https://noe.orf.at/stories/3038269/

        Wenn Medien wie Krone oder Österreich siehe Titel von einem „Herunterfahren“ des gesamten Landes sprechen, denkt man automatisch an einen Reset…

        übrigens wurden Italien.Heimkehrer von Botschafter Michael Rendi im Schutzanzug empfangen (siehe Krone)

        und Hans Niessl von der Bundessportorganisation spricht über abgesagte Veranstaltungen….

        Liken

  7. Coronavirus – Was die „Solidarität“ in der EU wert ist, wenn es zum Schwur kommt
    ———————————————————————————–

    (…) In Italien sind derzeit ca. 12.500 Menschen infiziert, die Todesrate ist in Italien mit knapp 7 Prozent die höchste der Welt, weil die italienische Gesellschaft eine der ältesten in Europa ist und entsprechend viele Menschen in die Risikogruppen fallen. Das sind ältere Menschen mit Vorerkrankungen.

    Ein weiterer Grund ist, dass in Italien zu wenig Beatmungsgeräte vorhanden sind und Menschen sterben, weil Beatmungsgeräte und Sauerstoff fehlen. Ca. 15 Prozent der Infizierten brauchen für einige Zeit ein Beatmungsgerät und in besonders schwer betroffenen Regionen Norditaliens sind nicht genug Geräte vorhanden. Menschen sterben, weil sie nicht behandelt werden können.

    Italien hat die „solidarischen EU-Partner“ um Hilfe gebeten. Und was hat es bekommen? Nichts. Kein Beatmungsgerät wurde angeboten. Am Ende war es ausgerechnet China, das Italien nun Schutzmasken, Tests und medizinische Ausrüstung schickt, und nicht etwa die „EU-Partner“.

    😕🤑😟 Deutschland hat gleich einen Exportstopp für Schutzanzüge, Schutzmasken, Medikamente und so weiter verhängt.

    Die deutsche Regierung spielt das herunter und spricht davon, diese Exporte seien nicht verboten, sondern „nur“ genehmigungspflichtig. Klingt gut, aber von einer erteilten Exportgenehmigung habe ich noch nichts gehört.

    Und als Italien darum gebeten hat, wenigstens die strengen Haushaltsregeln zu lockern, damit Italien zumindest eigene Maßnahmen finanzieren und dafür notfalls eine höhere Verschuldung auf sich nehmen kann, haben.. „die nördlichen EU-Länder“ das abgelehnt.

    Mehr https://www.anti-spiegel.ru/2020/coronavirus-was-die-solidaritaet-in-der-eu-wert-ist-wenn-es-zum-schwur-kommt/amp/

    Die mächtigste Frau der westlichen Hemisphäre,
    schürt noch zusätzlich die Angst der Menschen
    in ihrem Land…..sie sagte ihrem Wahlvolk, dass
    bis zu 60 – 70% der Bevölkerung infiziert werden
    könnten.

    Liken

  8. Das Versagen der Merkel-Regierung: Corona-Virus
    und marktkonforme Seuchenbekämpfung
    —————————————————————————–
    von Gert Ewen Ungar

    Die gemeinsame Pressekonferenz von Kanzlerin Merkel und Gesundheitsminister Spahn am Mittwoch zur Corona-Epidemie hat eins deutlich gemacht: Die Politik wälzt die Verantwortung auf die Bürger ab.

    Ihr Hauptanliegen ist es, die Wirtschaft zu schützen.
    ————————————————————————————

    Schon jetzt ist klar, das Corona-Virus wird sich in Deutschland weiter ausbreiten. Die Epidemie ist außer Kontrolle, für eine regionale Eindämmung nach chinesischem Vorbild ist es längst zu spät.

    Das ist erstaunlich, denn im Gegensatz zu vielen anderen Vorfällen ist die Ausbreitung einer Virusinfektion weitgehend berechenbar. Sie unterliegt klaren Gesetzmäßigkeiten.

    Europa und Deutschland hatten zudem einen mehrmonatigen Vorlauf.

    Der ursprüngliche Ausbruch fand nicht in Deutschland, sondern im Dezember im weit entfernten China statt.

    Die chinesischen Behörden reagierten vorbildlich, die Epidemie ließ sich dort weitgehend auf eine Region begrenzen und gilt dort mittlerweile auch als eingedämmt.

    Die Ansteckungszahlen sind rückläufig, die eilig errichteten Krankenhäuser für COVID-19-Patienten werden geschlossen und die Versorgung wird wieder von den regulären Krankenhäusern übernommen….

    China hat vorgemacht, wie es geht. Es hat mit einer unglaublichen Anstrengung auf eine Gefahr für die Bevölkerung reagiert und hat dafür eine Beschädigung seiner Wirtschaft in Kauf genommen.

    Man hätte sich darauf einrichten können und man hätte das Krisenmanagement Chinas einfach nur kopieren müssen. Aber nein, das tat man nicht.

    Einen kleiner werdenden Vorlauf hat man auch jetzt wieder. Auch jetzt könnte man wieder etwas lernen, sich einstellen und angemessen reagieren.

    Italien hat es einige Tage früher getroffen als Deutschland. Man könnte dort hinschauen, denn so, wie heute Italien aussieht, wird Deutschland in einigen Tagen auch aussehen.

    Man verweigert auch hier jedes Lernen…..

    Das viel gescholtene China, dem ja in den deutschen Medien gern ein grausamer „Staatskapitalismus“ bescheinigt wird, hat angesichts der Epidemie ganz anders reagiert.

    Es hat frühzeitig und ganz bewusst wirtschaftliche Einbußen in Kauf genommen, um eine Ausbreitung zu bremsen und seine Bürger zu schützen, es hat Regionen abgeriegelt und Reiseverbote ausgesprochen…..

    China hat darüber hinaus zum Zwecke der Eindämmung viel Geld in die Hand genommen, in Rekordzeit Krankenhäuser errichtet, um eine gute medizinische Versorgung zu gewährleisten.

    All das werden wir in Deutschland nicht sehen.

    Deutlich sichtbar werden jetzt auch die Folgen jenes Privatisierungswahnsinns,

    der längst selbst vor dem Gesundheitssystem nicht halt gemacht hatte, obwohl das einen wesentlichen Teil der Grundversorgung darstellt….

    Hier mehr https://deutsch.rt.com/meinung/99192-totalversagen-merkel-regierung-corona-virus/

    Himmel….. was für ein menschenverachtendes
    Regime…. regiert Groß-D.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.