Widerstand, Wahrheit und Illusion

Man muss schon ins außereuropäische Ausland schauen, um eine Doku zu finden, die mit geschaffenen Gräben in der Gesellschaft kritisch umgeht. Unten ist deswegen der Film „The Truth Illusion“ von Al Jazeera eingebunden, der viele Stimmen zu Wort kommen lässt. Typisch für unsere Verhältnisse ist hingegen, wie der „Spiegel“ jedweden C-Protest in die Natsi- und Esoterikecke rückt. Oder auch, dass C-skeptische Frauen als besonders leichtgläubig hingestellt werden. Auf1 und andere erregen gerade Aufsehen, weil sie sich gegen Transhumanismus wenden, den sie mit dem WEF in Verbindung bringen. Jules Evans ist der Autor einer Serie über spirituelle Eugenik mit vielen den meisten nicht bekannten Details. Er schreibt auch über die Begründer des Transhumanismus HG Wells, Gip Wells und Julian Huxley, die gemeinsam „The Science of Life“ verfassten, das als erstes modernes Biologiebuch gilt.

Dabei verwendete Julian Huxley, der mit HG Wells der Malthusian League angehörte und in der British Eugenics Society (heute Adelphi Genetics Forum) aktiv war, den Begriff „Transhumanismus“ erstmals 1951. Nicht alles sollte man reflexhaft ablehnen, da Geburtenkontrolle wichtig ist und auch, sich mit Ökologie zu befassen. Im Grunde ist es auch transhumanistisch, etwa ein künstliches Kniegelenk zu bekommen. Auf jeden Fall werden tatsächlich aus dem Hintergrund agierende Kräfte nicht erfolgreich gestoppt, indem man sich ablenken lässt. Mit der Adresse Tuchlauben 7a ist Auf1 übrigens in Rene Benkos Goldenem Quartier zu Hause. Dass Auf1 Wladimir Putin freundlich gesonnen ist und Angloamerikaner geißelt, würde auch zu Benkos Connections passen. Jules Evans recherchierte über den „QAnon-Schamanen“ Jacob Angeli (siehe „Sturm auf das Capitol“) und stellte zu seiner Überraschung fest, dass dieser eine „Starseed Academy“ betrieben hat. Er verlinkt zu einem Video, in dem Angeli dazu vor zwei Jahren interviewt wurde; man kann sich hier selbst ein Bild machen.

The Truth Illusion

Evans weist in seiner umfassenden Analyse darauf hin, dass der Begriff „Starseed“ erstmals von Timothy Leary in den 1970er Jahren verwendet wurde. Doch Vorstellungen von Menschen teils außerirdischen Ursprungs, die anderen deswegen auch überlegen sind, gehen viel weiter zurück. Starseed-Videos haben unfassbar viele Zugriffe auf TikTok; sie sind wohl populär, weil sie einen Ausweg bieten. Das von Al Jazeera gezeigte Amerika ist auch deswegen „weird“, weil dort rund 12 Millionen Menschen an die Existenz von Reptiloiden glauben (Starseeds kommen aber auch von Lyra, Orion, den Plejaden). Aber wir müssen gar nicht so weit schauen, weil all die mit Starseeds verbundenen Mythen längst auch bei uns präsent sind. Dazu gehört auch, dass ein Dimensionssprung bevorstehe, und zwar von 3 D auf 5 D. Wenn dieser nicht klappt, befürchtet Evans, werden dafür Sündenböcke gesucht und auch gefunden. Er kritisiert auch, dass alles auf individuelle Gefühle zurückgeführt wird; man muss also bloss anders fühlen und schon sind alle Probleme gelöst; du fühlst dich als Mann, Frau oder was auch immer; Realität ist, was du fühlst. Jules Evans hat auch über den russischen Kosmismus geschrieben, der die Bolschewisten beeinflusste und ähnliche Ideen wie Julian Huxley verbreitete. Wells, Huxley und Co. stellten sich wie der reale Sozialismus eine weltweite Regierung vor.

Medium Birgit Fischer

Bei Thalia liegt Birgit Fischers Buch „Starseeds“ auf, aber auch von anderen Autoren „Magische Fabelwesen und mythische Kreaturen„. Das Buch für Kinder bietet weit mehr an überprüfbaren Behauptungen und ist zudem schön illustriert. Auch Fischers Videos wirken wie ein Sammelsurium an Behauptungen aus der spirituellen Szene. 3 D und 5 D dürfen nicht fehlen; die „Sternenvölker“ unterstützen uns und es geht um nicht konventionell messbare „Energien“. Beliebt ist es, einen Polsprung vorherzusagen, was auch bei Fischer vorkommt; tatsächlich unterliegt aber das Erdmagnetfeld Schwankungen. Sie spricht auch von der „Sternenfamilie“ und von „Zeitliniensprüngen“ und empfiehlt Petra Führich, sich einfach zu sagen „ich habe mehr Zeit“, weil Zeit eigentlich nicht existiert. Es geht um Informationen „aus dem Feld“, um „Heilcodes“ und „Fremdenergien“, um „Energiearbeit“ und Reinigung auch von Elektrosmog (Fischer lebt wegen ihrem Partner in einem Smart Home). All dies hat etwas ungeheuer Tröstliches für Menschen, die sich einer scheinbar erst plötzlich so irrationalen Politik ausgeliefert fühlen. Es kommt immer wieder vor, dass Manipulation und manipulierende Manipulierte als „schwarzmagischer Angriff“ erklärt werden. Das „Starseeds“-Konzept verleitet wie anderes dazu, sich überlegen zu fühlen und damit leicht manipulierbar zu sein. Es gibt auch eine Geheimdienst-Komponente in der Geschichte des Okkultismus. Jetzt verweisen einige (auch Birgit Fischer) auf die Technik des Remote Viewing, das jedoch ebenso kontrolliert ablaufen muss wie wenn sonst jemand etwas erzählt. Überprüfbarkeit und Plausibilität sind die entscheidenden Kriterien, wie die Doku „Third Eye Spies“ deutlich macht.

Third Eye Spies

Remote Viewer gehen mit der gegenwärtigen Situation so um, dass sie den Unterschied zwischen natürlichen Abläufen (wo auch mal jemand einen Fehler machen kann) und einer verdeckt vorangetriebenen Agenda erkennen. Auf Englisch ist das overt vs. covert, wobei covert den Anschein von overt erwecken soll. Das ist auch der Grund, warum viele Menschen geradezu verzweifelt anrennen gegen scheinbar so dumme Politiker auf Kundgebungen und auf Social Media. Diese sind aber nicht schlicht dumm, sondern wurden platziert, sind ahnungslos, sind Komplizen oder werden unter Druck gesetzt. Komplett inszenierte Veranstaltungen, die den Schein eines gewohnten Ganges wecken sollen, wirken auf RV ganz anders. Man kann es aber dann nachvollziehen, wenn man Verbindungen dokumentiert und Behauptungen z.B. der Politik unter die Lupe nimmt (zugleich wird RV damit überprüft, ob erkannte Zusammenhänge auch wirklich bestehen). Das ist natürlich wesentlich unbequemer als bloss auf unsere Gefühle zu achten oder über ferne Feinde zu schimpfen, denn es fordert jeden einzelnen zum Handeln auf.

Jeder finanzielle Beitrag zu meinen aufwändigen Recherchen ist herzlich willkommen:
Alexandra Bader, Erste Bank, AT 592011100032875894 BIC GIBAATWWXXX

Vielen Dank!

Für Inputs und Feedback etc. bin ich auch telefonisch erreichbar unter +43 (0)66499809540

4 Kommentare zu „Widerstand, Wahrheit und Illusion

  1. Wenn ich in China die hunderttausende Menschen, zigtausende Landwirte in Holland und zig tausende in Brüssel wegen der Teuerung demonstrieren sehe, dann weiß ich auch dass diese Agenda des WEF. Bilderberger & Co „die neue Weltordnung“ nicht kommen kann. Diese Psychopathen wurden von uns nicht gewählt, sie haben nur sehr viel Geld, um zu glauben, den Menschen zu Robotern machen zu können. Genau das ist ein „Trugschluss“.

    Es sind Momente wie dieser, in denen man einen Schritt zurücktreten und das Gesamtbild betrachten kann und sich wirklich wundert, wie viel Energie, Zeit, Mühe Reichtum und Ressourcen sie aufwenden müssen, um diese dummen, monumentalen, übergreifenden, menschenfeindlichen Kontrollsysteme zu errichten – um zu versuchen, uns das Natürliche zu nehmen und uns all den synthetischen Unsinn zu geben, ob es nun synthetische Lebensmittel oder synthetische Bildung, Giftspritzen oder was auch immer ist.
    Sie wissen, dass ihre Vision der biometrisch überwachten intelligenten Stadt der Zukunft mit ihrer sozialen Kreditwirtschaft, ihren im Labor gezüchteten Käfer-Burger und ihren Künstliche Intelligenz- Herrschern verrückt ist. Aber sie verbringen ihre ganze Zeit damit, Sie davon zu überzeugen, dass sie real ist.
    Und warum? Weil sie sich am meisten davor fürchten, dass du deine wahren Kräfte entdeckst: UNSERE Fähigkeit, NEIN zu sagen. Deine Fähigkeit, deine Masken oder Impf- Zustimmung zu widerrufen. Deine Fähigkeit, eine Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zu bilden und den natürlichen Reichtum der Welt zu nutzen, um zu überleben und sogar zu gedeihen, ohne ihre technokratische Tyrannei zu brauchen.

    Das ist der Grund, warum sie so besorgt sind, das Vertrauen der Öffentlichkeit zu verlieren. Deshalb sind die Bilderberger mit Rendi- Wagner an Bord so besorgt über den „Populismus in Europa“. Deshalb konzentriert sich das Weltwirtschaftsforum auf die „Wiederherstellung des Vertrauens“ als Kernthema seines Treffens in Davos. Deshalb verbringt der Council on Foreign Relations (Kurz und Schüssel, Plassnig und Treichl) immer mehr Zeit damit, sich darüber zu sorgen, wie die Menschen sich gegen die Technokraten auflehnen. Sie wissen, dass sie die erbärmlichen alten Männer hinter dem Vorhang sind, und sie wissen, dass der mündige Bürger diesen Vorhang demnächst zurückzieht.
    Ja, ihr System wird scheitern. Aber wie wird die Welt auf der anderen Seite dieses Scheiterns aussehen? Wird es eine Welt voller Menschen sein, die sich immer noch von einer Gruppe selbst ernannter Möchtegern-Führer sagen lassen, was sie zu tun haben und wie sie es tun sollen? Oder wird es eine Welt freier, unabhängiger Menschen sein, die die Fesseln der Parasitenklasse abwerfen und gemeinsam an der Erreichung ihrer Ziele arbeiten?
    Das ist die zentrale Frage unserer Zeit, und sie ist der Schlüssel zum Verständnis dessen, worum es im globalen Unabhängigkeitskrieg wirklich geht. Wir können den Krieg gewinnen, wenn wir den Linksgrünen Globalisten- Verehrer nicht mehr wählen.
    Dann ist der Spuk, dessen Anfänge wir gerade erleben, ab sofort Geschichte!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Jetzt nicht auf österreichische Verhältnisse bezogen, aber zum Thema Elite und Transhumanismus fand ich Jay Dyers „Writings of the Elite“ recht interessant.
    Zugegeben, sein Stil ist nicht jedermanns Sache.

    Gefällt mir

  3. Danke für den Hinweis, man kann fast überall etwas Nützliches finden.

    Leider fahren einige schon wieder auf Q ab, wegen neuer Postings. Falls sich leise Zweifel regten, sind sie schon wieder weggewischt:

    https://odysee.com/@MaxWende:f/X22-Report-vom-25.11.2Q22—Offizielle-Geheimnisse-stehen-zur-Enthuellung-bereit—DS-versucht,-die-Informationen-zu-verdunkeln—Ep.-2934b—automatische-Untertitel:8

    Und heute tritt William Toel in Salzburg auf….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..