Die Bankrotterklärung der Corona-Regierung

Die rücktrittsreife Regierung legt noch eins drauf mit neuen „Corona-Massnahmen“, „wegen Omikron“. Es lohnt nicht, auf diesen Schwachsinn im Detail einzugehen, weil er wieder alles ausblendet, was echte Wissenschaft ist. Auf einige der ignorierten Basics habe ich zuletzt in einem Artikel über die SPÖ hingewiesen; hier geht es darum, wie man diese Regierung samt GECKO knacken kann. Natürlich erwähne ich zunächst, dass es am 8. Jänner wieder eine Demo in Wien gibt, zuerst mit Reden ab 12 Uhr auf drei Bühnen (Heldenplatz, Platz der Menschenrechte, Siegmund Freud-Park) und dann einem gemeinsamen Zug über den Ring. Wir basteln alles gewöhnlich selbst, was auch der Unterschied zu „erwünschten“ und somit orchestrierten „Protesten“ ist. Ich habe schon einige Schilder und denke, ich sollte ein neues anfertigen, auf dem „Free Hugs“ angeboten werden, weil ab nun absurder Weise im Freien FFP2-Masken dort getragen werden sollen, wo der Abstand zu anderen 2 Meter unterschreitet. Nebenbei bemerkt werden nur in Deutschland und Österreich Staubfiltermasken verordnet, die jedes Virus durchlassen, mit denen aber regierungsnahe Firmen gute Geschäfte machen.

Die Pressekonferenz von Regierung und GECKO wurde noch einmal schräger, als Aktivisten sie per Handy mit dem Livestream über ein Megafon auf dem Ballhausplatz erschallen liessen. Als Landeshauptmann Markus Wallner zugeschaltet wurde, klang seine Stimme vor dem Bundeskanzleramt verzerrt, was mich an eine Passage in Erich Kubys Roman „Rosemarie. Des Deutschen Wunders liebstes Kind“ erinnerte. In der Geschichte um die ermordete Prostituierte Rosemarie Nitribitt kommen heimliche Aufnahmen vor, die ihrerseits aufgezeichnet werden, was einem endlosen Echo gleichkommt. Wir haben es 2021 mit einer Farce zu tun, mit Regierungen, die wie ferngesteuert wirken. Man kann dies an Kanzler Karl Nehammer festmachen, der jetzt von einem militärischen „Leben in der Lage“ spricht, aber als ÖVP-Generalsekretär Verantwortliche in der Eurofighter-Affäre deckte. Dabei geht es unter anderem um Siegfried Wolf, aber auch um Alfred Gusenbauer, der siehe z.B. Kasachstan als Freund von Diktatoren bekannt ist.

Auf dem Ballhausplatz

Das martialische Auftreten auch von GECKO-Leiter Generalmajor Rudolf Striedinger soll darüber hinwegtäuschen, dass es keinen Notstand gibt, was auch im März 2020 nicht anders war. Striedinger wurde ausgerechnet am 1. April 2016 von Ex-Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil zum Leiter des Abwehramtes ernannt. Was er dort alles übersah, ist ein Spiegelbild seiner Rolle in der „Pandemiebekämpfung“, da auf den Kopf gestellt wurde, was das Bundesheer beim Schutz Österreichs zu leisten hat. Doskozil verdankt seine Karriere der Nähe gewisser Genossen zum Oligarchen Oleg Deripaska, den das FBI in Verbindung mit einer Reihe an Delikten sucht. Weil es heisst, dass er den russischen Militärgeheimdienst GRU im Schlepptau hat, hätte es das Abwehramt auf den Plan rufen müssen. Striedinger sah weg, Doskozil ging einen Pakt mit dem Abgeordneten Peter Pilz ein, dem dann unter Geheimnisverrat der militärische Verschlussakt Eurofighter-Vergleich zugespielt wurde. Mit ehemaligen Ukraine-Lobbying-Partnern Gusenbauers wurde 2017 Airbus attackiert, und in einem U-Ausschuss die Verantwortung Gusenbauers für den Eurofighter-Vergleich verschleiert. Dies geschah zu Lasten von Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos, der abgeschottet, überwacht, bedroht wurde (wird), was das Abwehramt hinnahm, statt ihn zu schützen; auch den Verfassungsschutz interessierte es nicht. Wir sehen daran auch, dass es offenbar „typisch österreichisch“ ist, realen Problemstellungen nicht im Ansatz gewachsen zu sein, aber umso mehr aufgeplustert fiktive „Probleme“ zu „lösen“.

GECKO und die Regierung

„Das Virus“ ist „omnipräsent und besonders gefährlich“, sagte Nehammer unter anderem, wie um meine Erklärung zu untermauern. Dass Viren mutieren, ist jedoch keineswegs neu, und alle Varianten von SARS-CoV-2 sollte man eher „same-iants“ nennen, wie Michael Yeadon erklärt, weil sie zu 99,97 % identisch sind mit den sog. Wuhan-Virus. Wer übrigens SARS-CoV hatte, dessen T-Gedächtniszellen erkannten nach 17 Jahren SARS-CoV-2, das zu 80 % ident ist. Nehammer, Striedinger und nicht zu vergessen „Gesundheits“minister Wolfgang Mückstein ignorieren jedoch alles, was man bisher über Immunabwehr wusste. Zwar oktroyieren uns Gockel mit und ohne Uniform permanent neue „Massnahmen“, die zu Totalüberwachung und völliger Kontrolle über uns führen sollen; sie sind aber außerstande, sich unabhängigen medizinischen Experten zu stellen. Ich schnappte mir auch mal das Megafon und forderte die Regierung zu einem öffentlichen Hearing zum Impfzwang auf; ich nannte stellvertretend für andere einige Personen, die aufmerksam verfolgen, was mit Österreich geschieht, wie Robert Malone, Mike Yeadon, Sucharit Bhakdi, Wolfgang Wordarg und Peter McCullough. Natürlich gibt es auch wichtige Stimmen vor Ort wie Martin Haditsch, Maria Hubmer-Mogg oder Konstantina Rösch, die bei einem Hearing persönlich anwesend sein können, wo man Leute in anderen Ländern zuschaltet. Doch die Regierung weicht seit bald zwei Jahren jeder Auseinandersetzung aus, verordnet und verkündet und verhindert Versammlungen (Tagungen und Konferenzen, die politischen Aktionismus unterstützen).

GECKO schon im November bei Hofer im Angebot

Die widerständige Szene tauscht sich dennoch aus, hat viel Know How erworben und besteht auch aus Menschen aus der medizinischen Praxis. Inzwischen wird mehr über gegen die Bevölkerung eingesetzte Methoden diskutiert, weil der Begriff (einer erzeugten) Massenpsychose ins Spiel gebracht wird. Einige wollten sich alle Vorgänge lange mit individueller Schwäche des politischen Personals erklären wie der deutsche Philosoph Gunnar Kaiser, der inzwischen von Cyberwar spricht. Wenn ab 1. Februar „Impfungen“ mittels automatisch ausgestellter Strafbescheide erzwungen werden sollen, drängt natürlich die Zeit. Dennoch sollte man Analysen zu den Hintergründen der Plandemie kennen, wie sie der italienische Professor Fabio Vighi oder der deutsche Ökonom Ernst Wolff liefern. Peter F. Mayer begann damit, dass er medizinische Behauptungen richtigstellen wollte, kritisiert aber jetzt psychologische Kriegsführung und die peinliche Rolle des Militärs.

Mein Demoschild zu GECKO

Um im Narrativ der Wahndemie zu bleiben, wird nun auch behauptet, kritische Infrastrukturen seien durch Om(n)ikron gefährdet. Deshalb hat Wien Energie Mitarbeiter in Quarantäne, und Striedinger versicherte, dass es genug Feldbetten gäbe. Werner Gruber war in einem früheren Leben Physiker, berät jetzt Doskozil und tritt immer wieder bei Wolfgang Fellner auf, auch um von „doppelter Besetzung“ mit Mitabeitern in kritischen Infrastukturen zu schwärmen. Im März 2020 wurde die gleiche Show abgezogen, was auch damals bizarr war, doch nun soll eine Virusmutation gefährlicher sein als das „Wuhan-Virus“. Bisher war es Stand der Wissenschaft, dass Viren per Mutation ansteckender, aber zugleich weniger wirksam sind, weil sie von einem Wirt abhängig sind. Dazu kommen unsinnige PCR-Tests, die keine Infektionen feststellen können, aber dazu dienten, ein Kontrollregime zu etablieren. Vor Spike-Proteinen schützen unsere Schleimhäute, doch unsere Körper sollen via „Impfung“ dazu benutzt werden, Spikes selbst zu produzieren, die etwa in Herz oder Gehirn irreparable Schäden hinterlassen.

Eine Ex-Gesundheitsministerin

Maria Rauch-Kallat binde ich ein, weil sie der Regierung des russischen Aufsichtsrates Wolfgang Schüssel angehörte, was wiederum auf Netzwerke im Hintergrund verweist. Es kann sein, dass sie wirklich glaubt, was sie sagt, oder dass sie die Maske fallen lässt. Das Bundesheer hat die Aufgabe, unsere Souveränität und die demokratischen Rechte der Bürger zu verteidigen; dass beides verraten wird, sollte man innerhalb weniger Sekunden erkennen. Falls es nach zwei Jahren Fake-Pandemie tatsächlich eine erhöhte Blackout-Gefahr gibt oder die Regale in den Supermärkten leer werden könnten, wurde dies bewusst so herbeigeführt. Die eifrigsten Handlanger sind oft diejenigen, die man nicht mal nach dem Weg fragen könnte; es leuchtet ein, dass sie sich im Kampf gegen eine erfundene Gefahr besonders bewähren. Dabei merken sie nicht, dass sie sich wie Elefanten im Porzellanladen verhalten oder Hunden gleichen, die ihrem eigenen Schwanz nachjagen. Ich dachte an hybride Kriegsführung, als der Corona-Ausnahmezustand verkündet wurde, weil auch anderes darauf hindeutet, doch nur die wenigen Widerständigen, die es beim Heer gibt, wollen darüber reden.

Eingesperrte Kundgebung am Schwarzenbergplatz

Weil alles auf den Kopf gestellt ist, beschäftigen sich das Abwehramt und der Verfassungsschutz-Nachfolger DSN nicht mit der Frage, ob die stimulierten Reaktionen auf „die Pandemie“ nicht auf eine nachrichtendienstliche Operation gegnerischer Kräfte hinweisen. Doch wie sehr sind die Dienste selbst kompromittiert? Christian Hafenecker von der FPÖ zeigt eine Aufnahme, in der DSN-Chef Omar Haijawi-Pirchner für die ÖVP Niederösterreich spricht, mit der er angeblich nichts zu tun hat. Rudolf Striedinger war zuerst Militärkommandant in NÖ und durfte nicht mitkriegen, dass die Befehlskette in der Landesverteidigung gekapert ist (und von wem). Vom AbwA wechselte er im Jänner 2020 als Stabschef zur neuen Ministerin Klaudia Tanner, die wie der jetzige Innenminister Gerhard Karner einmal im Kabinett von Innenminister Ernst Strasser tätig war. Strasser war der erste Präsident der Österreichisch-Russischen Freundschaftsgesellschaft, gefolgt von Ludwig Scharinger (Raiffeisen Landesbank OÖ, die später bei Wirecard und bei der Commerzialbank Mattersburg Millionen verlor) und Richard Schenz (Ex-OMV und Präsident der Österreichisch-kasachischen Gesellschaft mit Sitz bei Gabriel Lansky; dort ist auch Karlheinz Kopf an Bord, der den Eurofighter-U-Ausschuss 2017 leitete). Wenn Tom Burgis übrigens unter Berücksichtigung von Kasachstan in seinem Buch „Kleptopia“ beschreibt, wie russisches und chinesisches Geld im Westen gewaschen wird, um dann in Macht und Einfluss investiert zu werden, sind dies vertraute Muster. Das Bild oben wählte ich, weil am Tag der Vorstellung von GECKO, dem 16. Dezember 2021 eine angemeldete Kundgebung der MFG von der Polizei eingesperrt, per Drohne gefilmt und teilweise in Panik versetzt wurde. Es wurden auch Schäferhunde eingesetzt, die Polizei fuhr mit Sirenen mit zahlreichen Mannschaftswägen in der Gegend herum, und man hörte auch mehrere Rettungsautos. Widerstand zu diffamieren ist beliebt – auch im Mainstream – , doch Fotos von innerhalb der Absperrungen erwecken den Eindruck, als werde der russische Ölkonzern Lukoil mit Schüssel im Aufsichtsrat geschützt. Gegenüber von Lukoil befindet sich die Industriellenvereinigung, die mit jedem Corona-Irrsinn einverstanden ist. Deren Wiener Präsident Christian Pochtler ist mit Antonella Mei-Pochtler verheiratet, die im Bundeskanzleramt das Ende Österreichs koordiniert. Gegenüber der IV ist auch der Sitz der Sberbank Europe mit Siegfried Wolf als AR-Vorsitzendem; die Tochter der geheimdienstaffinen russischen Sberbank gibt wie Raiffeisen und die Bank of China Rene Benko Kredit. Die Sberbank Europe wird von der Kanzlei Cerha Hempel vertreten, bei der die neue ÖBAG-Chefin Edith Hlawati Partnerin ist. So schliesst sich der Kreis immer wieder…..

PS: Es gibt mehrere Demokalender, in denen Termine in ganz Österreich angekündigt werden. Auf der Webseite des Parlaments sollte man Stellung nehmen zu: Ministerialentwurf zur Impfpflicht (164/ME), selbständiger Antrag zur Impfpflicht (2173/A) und zum Abänderungsantrag zu Arzneimittelgesetz und Gentechnikgesetz (1289 d.B. siehe auch dieser Artikel). Ausserdem wird das Sozialversicherungsgesetz geändert, um der Ärztekammer mehr Macht über Ärzte zu geben (siehe 2172/A).

PS: Weil ich mich seit Jahren mit solchen Hintergründen befasse, wird mir sehr zugesetzt. Natürlich kommt man Drahtziehern im Hintergrund erst allmählich nahe, weil sie über vorgeschickte Handlanger agieren. Diese Drahtzieher haben bei uns noch völlig freie Hand, sodass sie einem auch alles antun können und dann gedeckt werden. Auf diese Weise habe ich meine Wohnung und alles andere verloren, ich wurde arm gemacht und niedergehalten. Immer wieder stehen Tage an, an denen ich nicht mehr weiterweiss. Ich schreibe auch deshalb, weil mir die Netzwerke um Gusenbauer nicht auch noch meinen Geist rauben sollen; dies wurde dann dazu, dass ich diese Netzwerke enttarne. Ich freue mich daher über eure Unterstützung und den Austausch mit euch und bin unter 066499809540 erreichbar. Weil „Zusetzen“ wie gesagt auch bedeutet, mich ökonomisch zu treffen, bedanke ich mich auch für eure finanzielle Unterstützung unter Alexandra Bader, Erste Bank, AT 592011100032875894 BIC GIBAATWWXXX vielen Dank!

17 Kommentare zu „Die Bankrotterklärung der Corona-Regierung

  1. Was ich nicht verstehen kann! Da schreiben sie hochbrisante Tatsachen für die breite Masse, die zwar informiert wird aber davon absolut nichts oder nur wenig versteht. Wäre es nicht an der Zeit diese Recherche an tragend, kompetente Personen weiterzugeben die aus bestehender Theorie und Fakten den sogenannten Sack zu machen. Diese Alleinherrschaft (auch mit sämtliche befangenen Medien)beenden.
    ZB. Dr. Brunner MFG, oder auch unterstützend einen Herbert Kickel, der als einer der wenigen! mit Herz Hirn und Verstand spricht.
    Auch offiziell unbefangene Epedemieologen wie S.Bhakdi ins Boot holen. usw. Es wäre mehr als an der Zeit die Wahrheit was Österreich regiert aufzudecken.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe immer wieder versucht, andere für die von mir thematisierten Aspekte zu gewinnen. Vielleicht waren sie nicht soweit, weil sie lange eher an überschießende Massnahmen als an Absicht und Planung glaubten. Oder sie hielten es nicht für opportun, von Absicht und Planung zu sprechen. Es kann sein, dass es jetzt wegen immer absurderer Aktionen ein Umdenken gibt und auch, weil ja hybride Strategien wie das Erzeugen von Massenpanik nun diskutiert werden. Auf jeden Fall setzt GECKO inzwischen eins drauf, gefangen im eigenen Narrativ, weil Nehammer „positiv getestet“ wurde. Ausserdem heisst es in der ELGA-Stellungnahme, dass die Impfpflicht nicht nur April umgesetzt werden könnte. Die Regierung hat fertig.

      Gefällt 2 Personen

    2. Bhakdi ist schon unten durch, weil er nach dem Interview bei Kai Stuht als Antisemit gilt – bei servusTV ist er ausgeladen worden, Goldegg verlegt sein Buch nicht mehr, wie üblich gelang das durch Aussagen, die aus dem Zusammanhang gerissen wurden und dadurch diesen Eindruck erzeugen konnten

      ähnlich wie bei DocBelsky, der im Sep ein Jahr auf Bewährung bekommen hat – auch bei ihm wurde durch Auslassungen (die Geschworenen bei Gericht bekamen natürlich nur die „bösen“ Aussagen seines Videos gezeigt) der Eindruck erzeugt, er sei ein Verharmloser

      Gefällt 1 Person

  2. Von der Plandemie zur Wahndemie! Das ist erkennbar. Aber versuchen Sie mal, das einem Corona-Gläubigen klatzumachen. Wer nichts sehen, hören, wissen will, dem ist nicht zu helfen. Frau Edtstadler sollte nach Brüssel gehen und die MNS-Geschützten mitnehmen. Dann hätten wir in Ö. wieder Ruhe. Wir müssten allerdungs neue Strukturen (ohne EU) aufbauen.

    Gefällt 1 Person

    1. Edtstadler hab ich hier ja auch mal mit Siegfried Wolf gezeigt:

      https://alexandrabader.wordpress.com/2021/12/21/razzia-das-netzwerk-des-siegfried-wolf/

      Ausserdem wurde sie von Wolfgang Brandstetter protegiert:

      https://alexandrabader.wordpress.com/2021/06/04/ex-minister-brandstetter-und-die-russischen-interessen/

      Was GECKO und Medien betrifft, sind solche Berichte typisch:

      https://kurier.at/chronik/oesterreich/gecko-general-striedinger-tarnanzug-bundesheer/401864243

      Man könnte auch recherchieren, was Striedinger beim AbwA oder bei Tanner getan hat. Es wird aber schon zutreffen, dass das Niveau vieler über Neid auf den Tarnanzug nicht hinausgeht.

      Gefällt 1 Person

  3. Als geborener Österreicher lebe ich in Deutschland und schäme mich für die Regierungs- Politiker und deren geballte Unfähigkeit beiderseits der Grenze. Nach dem Zufalls- Prinzip wähle ich einen aus. Bisher glaubte ich nämlich, Österreich hätte den unfähigsten Gesundheitsminister aller Zeiten, NEIN, es geht noch tiefer, nachdem Karl Lauterbach als Gesundheitsminister gewürfelt wurde, gehört ihm natürlich der Titel! Mein Mitgefühl haben in beiden Ländern die gefolterten, entrechteten Bürger, denn sie haben es nicht verdient, von solchen Chaoten regiert zu werden. Kürzlich habe mich jedoch eines besseren belehren lassen, da wurde mir klar, dass ein Minister, egal in welchem Ministerium und welcher Farbe er angehört, von der Materie keine Ahnung haben darf, sonst ist er ungeeignet!

    Gefällt 1 Person

  4. Ich bin momentan guter Dinge, da es irrwitzig wird. Das beste Beispiel sind die emotional gestörten Aussagen vom Great Reset Member Macron. Aber auch auf Gemeindeebene und Landesebene lösen sich die Strukturen auf, immerhin gibt es ja nächstes Jahr Landtagswahlen, die ähnliche Überraschungen wie in Graz erwarten lassen. Das zieht diesen Regierungskurs jetzt schon den Boden unter den Füßen weg. Ist ja nur mehr die Frage welchen Schaden sie noch anrichten können.

    Gefällt 1 Person

    1. GECKO in Quarantäne, Verschieben der Impfpflicht, und Kinderpornos bei einem Commerzialbank-Verdächtigen…..Was kommt noch? In Deutschland versuchen sie auch, Impfpflicht indirekt über 2G im Handel durchzusetzen.

      Heute haben Studenten am Minoritenplatz demonstriert und es gab gefühlt jede Minute eine Maskenpflicht-Durchsage der Polizei. Redner durften sich davon nicht aus dem Konzept bringen lassen. Was gesagt wurde, war alles sehr vernünftig und durchdacht, es gab auch gute Sujets. Dann ging es auf den Ring, wo die Durchsagen etwas seltener wurden.

      Gefällt 1 Person

  5. Die größten Lebensversicherungen schlagen Alarm und die meisten werden das Risiko von Geimpften nicht mehr annehmen. OneAmerica ist eine große Lebensversicherungs-Gesellschaft in Indianapolis. Der Vorstandsvorsitzende Scott Davison hat soeben bekannt gegeben, dass nach den Versicherungsansprüchen zu urteilen, Amerikaner im arbeitsfähigen Alter plötzlich in noch nie dagewesener Zahl sterben. Er berichtet, dass alle Lebensversicherungsgesellschaften einen 40%igen Anstieg der Sterberate verzeichnen, und die müssen es ja wissen! „Nur um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie schlimm das ist: Eine überdimensionale, kontinentale Katastrophe, die einmal in 200 Jahren eintritt, würde einen Anstieg von 10 % gegenüber der Zeit vor der Pandemie bedeuten. Also sind 40 % einfach unerhört.“ Dies sind keine Covid-Todesfälle. Es handelt sich um Todesfälle aufgrund von Erkrankungen, die durch den Impfstoff verursacht werden. Brian Tabor, Präsident der Indiana Hospital Association, berichtet von einem entsprechenden enormen Anstieg der Krankenhausfälle, nicht durch Covid, sondern durch alle gelisteten Krankheiten bis zum Tod, die als Risiken des Impfstoffs bekannt sind. Mit anderen Worten, der außerordentliche Anstieg der Todesfälle und Krankenhausaufenthalte steht im Zusammenhang mit den Covid-Impfstoffen. Aber der Karli wird Euch sicher helfen, Ihr Impf- Gläubigen: seid guten Glaubens!!!

    Gefällt 2 Personen

  6. An alle Corona- Gläubigen: Wie man aus einer normalen Grippe eine Corona- Pandemie konstruieren kann, möchte ich mit dem beigefügten Bericht beweisen. Obwohl seit der Evolution schon immer Corona- Viren mit nachgewiesen ca. 15% an unseren Grippewellen beteiligt waren, hat die WHO und die Regierungen es geschafft, einen „Killervirus“ zu erfinden und die ganze Welt in Panik zu versetzen. Und da hat die Regierung mitgemacht, wohl wissend, dass es sich hier um eines der größten „Menschheitsverbrechen“ handelt.
    https://www.achgut.com/artikel/wo_ist_die_grippe_geblieben

    Gefällt mir

    1. Dr Frank war da noch zuversichtlich, dass im Frühjahr Vernunft einkehren würde…….das hätte aber 2021 sein müssen……..und jetzt sehen wir, dass wir vor einer Impfpflicht stehen

      Gefällt mir

  7. Antwort auf Scotti! Über die Open Society Foundations finanziert Soros jene Unis in denen die Söldner ausgebildet werden, die dann in den Ländern wie Ukraine, Kasachstan usw. für Umstürze sorgen.(Studienpläne anschauen!). Dasselbe System finden wir im Migrations- Bereich. Wer finanziert mit „uneinbringlichen Krediten“ die Schlepper- Taxikosten samt Reiseutensilien und Erstversorgung???s.o. Gutmenschen glauben natürlich, dass sich das alles aus dem Verkauf von Lehmhütten finanzieren lässt. Erst ab dem Wort „Asyl“ finanzieren wir als Steuerzahler! Da werden auch NGOs unterstützt z.B. die Meertaxis.

    Gefällt mir

    1. Es geht weit über Soros hinaus – sein Name allein erklärt noch nicht, warum und wie das alles durchgezogen wird. Wir können nur ausgehend von den Akteuren, die wir hier sehen, die Umsetzung der Agenda rekonstruieren. Das tue ich, aber ich kann nicht alles berücksichtigen, auch weil es eine Mammutaufgabe ist, die andere ebenfalls übernehmen müssen. Sie finden bei mir aber genug Hintergründe, um sich einzuklinken und Aspekte zu vertiefen.

      Gefällt mir

      1. Dieselbe Klientel, die daheim die – österreichische – ‚Glock‘ unter’m Bett liegen hat, erfuhr meines Wissens nach ihre ’studentische‘ Ausbildung vornehmlich in Alma Ata bzw. in der Ukraine. Mittlerweile sind viele europäische und US-amerikanische Standorte dazugekommen. Was oder wer hier zur Vernetzung führt? Dass die Bilder den ’spontanen Unmutsbekundungen‘ in den USA gleichen (BLM, x-riots, … – samt frei Veranstaltungsort gelieferter Pflasterstein-Ladungen) zeigt aber, dass es hier, wie bei anderen ‚frühlingshaften Farbrevolutionen‘ weltweit, ein einheitliches Management gibt.

        Gefällt mir

      2. Es kann mehrere Gründe geben – recht gut bringt dies David Knight auf den Punkt in seiner Show am 7. Jänner:

        https://www.iheart.com/podcast/966-realnews-with-david-29787299/

        Natürlich ein Soros-Szenario, aber auch, dass es sich um einen Vorwand für Russland handeln könnte. Und dass die meisten Leute arm sind und das trotz all der Ressourcen. Aber nicht umsonst dreht sich „Kleptopia“ von Tom Burgis um Kasachstan. Und bei uns haben einige dazu Bezug, die auch sonst mitmischen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.