Corona-Regierung: Das letzte Aufgebot

Die Proteste gegen die mit Corona verkaufte Agenda nehmen nicht nur in Österreich zu. Hier spielen Politiker, nachdem Aggression gegen „Ungeimpfte“ scheiterte, nun den verständnisvollen Onkel, der mit einem Lolli in die Falle locken soll. Bereits dies zeigt, dass die Bewegung erfolgreich ist, doch diese ist längst nicht mehr vom Beifall des Systems abhängig. Um die Lage zu analysieren, werde ich von Aktionen berichten und auf die Parallelwelt Bezug nehmen, in der so getan wird, als hätte sich nichts verändert. Ich wurde in einem sehr interessanten Gespräch darauf hingewiesen, dass man Change Management auch auf unsere Situation anwenden kann und dies optimistisch stimmt. Denn ein Veränderungsprozess hat bereits begonnen und wird auch deshalb deutlich, weil jetzt neuartige Gespräche möglich sind und wir einander abseits der falschen Spiele um Dominanz im System begegnen. Dieses wiederum wird immer verzweifelter verteidigt, sodass auch mehr Menschen begreifen, in welchem Ausmaß es auf Täuschung basiert.

Wir können deshalb unten die Kurzfassung eines Gesprächs mit Robert Malone, dem Erfinder der mRNA-Technologie hören, der von Massenhypnose spricht. Hier ist die Langfassung verlinkt; Malone und andere betonen, dass durch die Konzentration auf ein einziges Thema via Medien ein Zustand erreicht wird, der die meisten Menschen in Trance versetzt. Wir können auch den Begriff PsyOp für psychologische Operation verwenden und all denen vertiefende Infos anbieten, die bereits am Corona-Narrativ zweifeln. Es ist sinnlos, sich um diejenigen zu bemühen, die es jetzt immer noch nicht schnallen. Für andere ist die Erfahrung befreiend, dass es Bezeichnungen für das gibt, was einem merkwürdig vorkommt. Sie selbst erkennen, wo etwas nicht zusammenpasst und widersprüchlich ist, während anderen nichts auffällt. Das ist dafür typisch, dass der Verstand beiseite geschoben und irrational agiert wird. Ein stereotypes Wiederholen von Phrasen ist bezeichnend, wie man es gerade bei „Gesundheits“minister Wolfgang Mückstein sehen konnte. Unsere deutschen Leidensgenossen haben nun Karl Lauterbach als Minister bekommen, was jede politische Satire überflüssig macht. Am 6. Dezember wurde Karl Nehammer als Bundeskanzler angelobt und es gibt auch ein paar neue Minister. Wie in Deutschland wird Politik vor unseren Augen durch Personalentscheidungen und Aussagen delegitimiert, die vor Jahren undenkbar waren.

Robert Malone

Als Nehammer und Co. von der Hofburg ins Bundeskanzleramt gehen wollten, machten sich Demonstranten lautstark bemerkbar. Wie man unten sieht, wurden sie von der Polizei über den Ballhausplatz sozusagen in Sicherheit gebracht; einen Teil der Strecke sogar im Laufschritt. Medien diffamierten diesen Protest ausnahmsweise nicht, wohl weil ihn jene nutzen konnten, welche die ÖVP in der Regierung ablösen wollen. Im umfassenden Demokalender gibt es jedoch für jeden etwas, sodass am 7. Dezember eine Aktion vor der SPÖ-Zentrale in der Löwelstrasse anstand. Auch hier zeigte sich, dass man keine Massen braucht, aber die richtigen Leute am richtigen Ort sein sollen und von denen schon per Lautstärke wahrgenommen werden, an denen Kritik geübt wird. Zutiefst enttäuschte Genossen traten ans Mikro und machten ihrer Wut über eine abgehobene Parteiführung Luft. Diese treibt es mit Corona auf die Spitze, weil die selbst produzierte „Krise“ besonders die hart trifft, die es ohnehin schwer haben. Die Demonstranten zogen dann weiter zum Rathaus, wo wie zur Bestätigung neue Corona-Beschlüsse fielen. Auf der Strasse ging es hingegen darum, dass sich einige Menschen schon aufgrund des ständigen Druckes das Leben nehmen wollten.

Kundgebung zur Angelobung

Die SPÖ ist mit leichten Variationen an Bord bei der PsyOp und ist für Impfzwang, wie man an der Person Hans Peter Doskozil erkennen kann. Medien werden ihn niemals mit Korruption in Verbindung bringen, was bei der ÖVP anders gehandhabt wird. Ich hatte auch bei der Grossdemo am 4. Dezember Strassenmalkreide mit und schrieb nun „Wer hat uns verraten“ und einige Namen auf den Boden. Als ich mich auch kurz zu Wort meldete, wies ich auf Recherchen hin und dass ich zu den Personen gehörte, die mit Ex-Minister Norbert Darabos nie reden durften und ziemlich brutale Erfahrungen machte, weil ich wissen wollte, was los ist. Er war auch Bundesgeschäftsführer in der Löwelstrasse und die Genossen nahmen den Umgang mit ihm einfach hin („der Norbert wird halt abgeschirmt“). Dass die Befehlskette beim Bundesheer ausgehebelt wurde, war eine Voraussetzung dafür, später beim Militär wie auf Knopfdruck bei Corona mitzumachen (was ja wie gesagt eine PsyOp ist). Hinter den Kulissen läuft in der Politik etwas ganz anderes ab, was man auch daran sieht, dass Alexander Schallenberg gar nicht selbst beschloss, als Kanzler zurücktreten, sondern es wurde per Presseaussendung verkündet, als er im Bundesrat war. Ob Leute aber freiwillig oder unfreiwillig mitmachen oder schlicht nichts kapieren – nicht nur die SPÖ ist komplett unterwandert. Unten sind u.a. Pamela Rendi-Wagner, Christian Kern, Michael Ludwig, Peter Kaiser, Hans Peter Doskozil, Alfred Gusenbauer, Wolfgang Katzian, Renate Anderl, Barbara Teiber, Franz Schnabl, Heinz Fischer verewigt.

Am 7. Dezember vor der SPÖ-Zentrale

Viele Menschen litten darunter, dass sie auf Mauern stossen, wenn etwas eigentlich doch nicht passieren oder geduldet werden darf. Dieses System verliert zunehmend die Kontrolle, gerade weil es stets neue Kontrolle unter dem Deckmantel Corona implementieren will. Ein typisches Beispiel sind die Ausfälle von Vizekanzler Werner Kogler, der FPÖ-Chef Herbert Kickl „lebensbedrohliche“ Aussagen unterstellt, weil dieser vom Corona-Narrativ abweicht. Wie irre viele durch die PsyOp gemacht wurden, erkennt man auch daran, dass der Einsatz von Ivermectin ausgeblendet wird, weil es auch in der Tiermedizin verwendet wird. For the record sei noch erwähnt, dass mein erster Wahlkampf 1982/83 mit Kogler in Graz stattfand, ich aber den Eindruck habe, dass ich mich seither entwickelt und verändert und auch sehr viel Wissen durch Recherche erworben habe. Niemals würde ich von mir geben, womit Kogler in den Medien auftritt und ein Regierungsamt innehat. Die „Macht“ auf der Ebene der Realpolitik wird durch Inszenierungen verteidigt und indem Kommentatoren spekulieren, wie viel Türkis denn nun noch in der Regierung enthalten sei. Würde es nicht mit aller Gewalt den Weg in Totalüberwachung und Totalitarismus pushen, könnte einem das ausgetauschte politische Personal beinahe leid tun.

Ohne Worte

Als ich das Video zur Amtsübergabe von Karl Nehammer an Gerhard Karner heraussuchte, gab es im oe24-Livestream gerade eine Pressekonferenz von Nehammer. Er wurde gefragt, ob er auch auf die zugeht, die Fake News verbreiten, und wieder einmal ist Realität stranger than fiction. Denn er müsste dann auf sein Spiegelbild zugehen und auf die Reporterin, die sich natürlich den 2G-Regeln der fiktiven Pandemie fügt. Wenn man sich Karners erste kurze Ansprache ansieht, ist man fassungslos, doch es wird dadurch getoppt, dass er Bürgermeister einer Gemeinde war, die ein Museum für den Austrofaschisten Engelbert Dollfuss unterhält. Er will gegen Faschismus kämpfen, versichert er uns, und wieder drängt sich auf, dass dies eine Spiegelfechterei sein könnte. Da er einmal im Kabinett von Innenminister Ernst Strasser tätig war (wie Verteidigungsministerin Klaudia Tanner), muss man auch an russische Netzwerke denken. Der Merkwürdigkeiten noch nicht genug will auch Nationalratspräsident und Ex-Innenminister Wolfgang Sobotka auf uns mit dem Holzhammer zugehen. Bevor er uns mit Impfpropaganda zutextet, wollen wir aber wissen, wie jemand wie er dazukommt, eine moralisch höhere Warte einzunehmen.

Wolfgang Sobotka

War da nicht einmal etwas mit der Hypo in Niederösterreich? Mal eben 2,3 Milliarden an Wohnbaugeldern verspekuliert? Mit Wirecard und Verbindung zu Jan Marsalek samt Einladung nach Moskau? Mit der Novomatic und dem Alois Mock-Institut? Mit dem Vorsitz im Ibiza-U-Ausschuss, aber nicht nur dort, denn er deckte im Eurofighter-UA 2018/19 Alfred Gusenbauers Verantwortung für den Eurofighter-Vergleich. Wenn Sobotka bei Richard Schmitt über Veränderungen durch Sebastian Kurz spricht, meint er eine ÖVP, die auch vor 2017 mit russischen Oligarchen verbunden war, was sie mit SPÖ und NEOS gemeinsam hat. Wie fremde Interessen verfolgt und Politiker zu Statisten gemacht werden, stelle ich u.a. hier dar, wo ich auch einen ehemaligen Generalstabsoffizier zitiere, der den Umgang mit Darabos miterlebte. Das ungeheure Ausmass an Täuschung, dem wir ausgesetzt sind, wird seit bald zwei Jahren durch vermeintlich besonders entscheidungsstarke Politik kaschiert. In Wahrheit dient alles nur dazu, stufenweise unsere bisherige Gesellschaft und Wirtschaftsordnung zu zerstören und jeden über eine App zu überwachen, bei der es keine Tabus mehr gibt, weil Staaten schon daran gehen, „Ungeimpften“ den Zugang selbst zu Nahrung zu beschneiden und Widerspenstige konzentriert werden.

PS: Weil ich mich seit Jahren mit solchen Hintergründen befasse, wird mir sehr zugesetzt. Natürlich kommt man Drahtziehern im Hintergrund erst allmählich näher, weil sie über vorgeschickte Handlanger agieren. Diese Drahtzieher haben bei uns noch völlig freie Hand, sodass sie einem auch alles antun können und dann gedeckt werden. Auf diese Weise habe ich meine Wohnung und alles andere verloren, ich wurde arm gemacht und niedergehalten. Immer wieder stehen Tage an, an denen ich nicht mehr weiterweiss. Ich schreibe auch deshalb, weil mir die Netzwerke um Gusenbauer nicht auch noch meinen Geist rauben sollen; dies wurde dann dazu, dass ich diese Netzwerke enttarne. Ich freue mich daher über eure Unterstützung und den Austausch mit euch und bin unter 066499809540 erreichbar. Weil „Zusetzen“ wie gesagt auch bedeutet, mich ökonomisch zu treffen, bedanke ich mich auch für eure finanzielle Unterstützung unter Alexandra Bader, Erste Bank, AT 592011100032875894 BIC GIBAATWWXXX vielen Dank!

13 Kommentare zu „Corona-Regierung: Das letzte Aufgebot

  1. „Life is Life“ Politiker-Party bringt Volksseele zum kochen „Licht ins Dunkel“ brachte die gleichnamige ORF-Spendengala in diesem Jahr für viele Österreicher. Während die Bürger im Lockdown um ein weiteres in der Unterstellung, gefährliche Virenschleudern zu sein, eingesperrt sind, feierte die Polit-Elite eine fette Party im Staatsfernsehen. MEGA-Stimmung: Zu „Life is Life“ erfreute sich die Regierungskaste ihres freien und selbst bestimmten Lebens. Insbesondere Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Präsident Alexander Van der Bellen (Grüne) gingen zum bekannten „Opus“-Hit ordentlich ab. Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) erfreute sich indes des heißen Hinterns der Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP). Jetzt sind vor allem jene Untertanen erzürnt, die immer noch an die irrwitzigen Unterdrückungsmaßnahmen der CORONA- DIKTATUR glauben. Die sich mit einem hoch gefährlichen Experiment impfen müssen. Solche Politiker passen gut nach China oder in eine andere DIKTATUR, aber bei uns haben die nichts mehr verloren. HAUT SIE SAMT VDB. ZUM TEUFEL!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Wer hat Angst und wovor? Gefunden kurz vor Ende dieses Artikels:
    https://tagesereignis.de/2021/11/politik/bleiben-wir-in-unserer-mitte/15548/

    Auf einem Langstreckenflug in die USA wurde es immer wieder sehr holprig und das Flugzeug stürzte plötzlich und unerwartet in die Tiefe. Wir wurden fast aus unseren Sitzen gehoben. Panik breitete sich aus. Bis man das laute Lachen eines Kindes hörte, das sich über jeden dieser Hopser freute. Die Entsetzensschreie der Passagiere hörten auf und bald lachten sie bei jedem Hopser laut mit. Aus Angst wurde Freude. Ein einziger Mensch, ein Kind, hat das bewirkt.

    Gefällt 1 Person

  3. Bisher glaubte ich, Österreich hätte den unfähigsten Gesundheitsminister aller Zeiten, NEIN, das war eine Täuschung, es geht noch tiefer, Wenn Lauterbach Minister wird, dann gehört ihm der Titel! Mein Mitgefühl haben die gefolterten und entrechteten Bürger Deutschlands!!
    Weil ich Karl Lauterbach zu einem der unfähigsten Gesundheitsminister der EU gemacht habe, noch hinter dem Österreicher. Dafür entschuldige ich mich. Wurde nämlich inzwischen eines besseren belehrt. Ein Minister, egal in welchem Ministerium und welche Farbe, darf oder muss sogar von der Materie keine Ahnung haben, sonst ist er eine Falschbesetzung..

    Gefällt 1 Person

  4. HAUT SIE SAMT VDB. ZUM TEUFEL!!!
    Genau so sehe ich das auch.
    Daher mein Antwortschreiben auf die hoffentlich bald eintreffende „Impfeinladung“.

    Guten Tag Herr Präsident, Guten Tag geschätzte Damen und Herren!

    Ihre Einleitung zur Covid-Zwangsimpfung habe ich erhalten.
    Alle Einwände und Argumente gegen eine Covid-Impfplicht haben nichts gebracht. Ein friedliches wahrheitstreues Miteinander mit selbstständig denkenden, gesundheitsbewussten Menschen ist von Ihnen, der Regierung und vom Bundespräsidenten nicht gewollt.
    Daher sehe ich mich gezwungen Klar auf Ihre Einleitung zur Zwangsimpfung zu antworten.

    Die Ärzte meines Vertrauens sind der Ansicht, dass die experimentelle mRNA-Brühe sehr gefährlich für meine Gesundheit und mein Leben sein kann.
    DDr. Haditsch ist überzeugt: Das Narrativ, dass es sich um eine globale, tödliche, die Menschheit gefährdende Seuche handelt, ist stark zu hinterfragen. „Aber da kann man medizinisch argumentieren, wie man möchte, wenn es eine politische Agenda umzusetzen gilt, wirken medizinische Argumente nicht“. Er stellt klar: SARS-CoV-2 stammt aus einem Labor, wir befinden uns derzeit in einem illegalen Zustand und die Covid-Impfung ist kein „brauchbares Tool“ zur Bekämpfung der Krankheit. Ganz im Gegenteil. Die Impfung, die DDr. Haditsch nicht als solche bezeichnet, sei ein Experiment, bei dem äußerste Vorsicht geboten ist. Sie könnte unter anderem innere Vergiftungen produzieren und das Immunsystem stark beeinträchtigen. Viele Prozesse zeigen sich erst mit der Zeit, was DDr. Martin Haditsch mit einer Tretmine vergleicht.
    Wie von der Regierung und vom IMPFZWANGPHARMALÜGENLUMP, Bundespräsident DR. Alexander Van der Bellen, wird eine offene Diskussion über die Grundlüge der Covid-Plandemie auch von Ihnen bisher verweigert.
    Stattdessen sind Sie in blinder Autoritätshörigkeit den Würdenträgern der kriminellen Pharma-Profit-Maximierungs-Lobby verfallen.
    Dazu lautet eine Aussage von Rudolf Steiner vom 12. Juni 1911 in GA 266/2: „Kein blinder Glaube soll im Menschen walten; blinder Autoritätsglaube tötet das logische Denken und das Spirituelle im Menschen.“
    Die derzeitigen Gegebenheiten bestätigen Steiners Aussage, denn, offensichtlich müssen die Geschützten vor den Ungeschützten geschützt werden, indem man die Ungeschützten zwingt, sich mit dem Schutz zu schützen, der die Geschützten nicht geschützt hat. Dafür benötigt es jetzt offenbar einen Fonds zur Entschädigung der Opfer der „COVID-19-Impfstoffe“, der über einen Entschließungsantrag vom 23.9.21 im Europaparlament eingerichtet werden soll. In dem Entschließungsantrag wird aufgeführt, dass die Europäische Arzneimittel-Agentur rund eine Million Fälle von möglichen Impfnebenwirkungen mit COVID-19-Impfstoffen registriert habe. Aufgeführt wurden von der Europaabgeordneten Virginie Joron folgende Fallzahlen:
    435.779 Fälle beim Impfstoff von Pfizer / BioNTech,
    373.285 Fälle beim Impfstoff von AstraZeneca,
    117.243 Fälle beim Impfstoff von Moderna,
    27.694 Fälle beim Impfstoff von Janssen.

    Und Sie wollen mich, wie die Regierung und der IMPFZWANGPHARMALÜGENLUMP, Bundespräsident DR. Alexander Van der Bellen, weiter zwingen mit der experimentellen mRNA-Brühe meine Gesundheit und mein Leben zu gefährden.
    Steiner hat Recht, Sie haben offensichtlich durch Ihren blinden Autoritätsglauben komplett das logischen Denken und alle guten Geister in sich abgetötet.
    Von Ian Watson soll die Aussage stammen: “Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst…
    Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen – kannst du absolut sicher sein, dass das, was da angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist.”

    Professor Christian Perronne, ehemaliger Vizepräsident der Europäische Beratungsgruppe der Weltgesundheitsorganisation für Immunisierung, spezialisiert auf tropische Pathologien und neu auftretende Infektionskrankheiten, bestätigte die sich rapide verschlechternde Situation in Israel und Großbritannien und erklärte: „Geimpfte Menschen sollten unter Quarantäne gestellt und von der Gesellschaft isoliert werden.“ Da sie ansonsten eine schwere Erkrankung riskieren. Er fuhr fort: „Ungeimpfte Menschen sind nicht gefährlich; Geimpfte Menschen sind gefährlich für andere…“
    Vollgeimpfte sind laut Robert Malone Covid-Superspreader.
    Universität Stockholm – Appell von Dr. Riedl: Covid-Spritzung ist Ausrottung durch DNA-Zerstörung.
    Der israelische Arzt Kobi Haviv sagte gegenüber Channel 13 News: „95 % der schwerkranken Patienten sind geimpft. Vollgeimpfte Personen machen 85-90% der Krankenhausaufenthalte aus.

    Eine Lancet-Preprint-Studie aus Schweden besagt:
    – Schutz vor Infektion fällt nach 4 Monaten unter 50%
    – ab 7 Monaten ist kein Schutz mehr vorhanden (Biontech)
    – Bei AZ (Vector-Impfstoff) ist der Schutz schon früher verflogen, nur 4 Monate Schutz
    – Schutz vor schwerem Verlauf nach 6 Monaten nur noch zu 42%
    – Nach 9 Monaten NEGATIVE „Impf-Reaktionen“ für Risikogruppen ab 50.
    Die Grundaussage aus einem aktuellen Interview aus dem Krankenhaus „GZA Ziekenhuizen“ (10.11.2021) im belgischen Antwerpen: ALLE Intensivpatienten sind vollständig geimpft!
    Laut einer 34-seitigen Vorabpublikation über die Wirksamkeit des Impfstoffs, die in The Lancet veröffentlicht wurde, starben 3.939 von 4,03 Millionen Schweden, die die zweite Dosis eines COVID-Impfstoffs erhalten hatten, in weniger als zwei Wochen.
    Die Uniklinik in Münster (UKM) hat am 29.10.2021 die angelaufenen „Booster“-Impfungen gegen COVID-19 für ihr Personal gestoppt. Den vorläufigen Stopp für Drittimpfungen bestätigte eine Sprecherin. Man habe befürchten müssen, dass wegen der Impfreaktionen jetzt am langen Wochenende mehr Personal ausfallen könne, als es die Dienstpläne vertragen würden.
    Bayer AG Manager Stefan Oelrich, Leiter der Division Pharma: „Die MRNA – „Impfungen“ sind ein Beispiel dafür, GENTHERAPIE zu verkaufen“.
    Die italienische Zeitung Il Tempo berichtet, dass die italienische Gesundheitsbehörde die Zahl der Menschen, die an COVID und nicht mit COVID gestorben sind, von 130.000 auf unter 4.000 gesenkt hat. „Ja, Sie haben richtig gelesen. Es hat sich herausgestellt, dass 97,1 % der Todesfälle, die bisher auf Covid zurückgeführt wurden, nicht direkt auf Covid zurückzuführen waren“.

    Eine Whistleblowerin deckte auf, dass die Daten der Zulassungsstudie für die Corona-Impfung von Pfizer gefälscht wurden, wie im renommierten British Medical Journal (BMJ) berichtet wird. Auf Anfrage von RT DE haben sich bisher weder die FDA noch Pfizer noch der Autor des BMJ-Artikels zu den Enthüllungen geäußert. Es ist aber völlig klar, dass Daten manipuliert wurden, in wissenschaftlicher Sprache heißt es „gefälscht“ wurden. Und in dem Moment, in dem bekannt ist, dass Daten einer wissenschaftlichen Studie gefälscht sind, gilt jede wissenschaftliche Studie als nicht mehr existent. Denn die Fälschung der Daten macht sofort jede wissenschaftliche Studie ungültig. und wenn die Wirksamkeit eines Impfstoffes nicht belegt ist, dann darf der Impfstoff nicht zugelassen werden, da die Voraussetzung für eine Zulassung fehlt.
    Die vietnamesische Provinz Thanh Hoa hat eine Charge des COVID-Impfstoffs von Pfizer ausgesetzt, nachdem mehr als 120 Jugendliche nach einer Impfung ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Laut Nachrichtenberichten sind drei vietnamesische Jugendliche gestorben, nachdem sie den Pfizer-Impfstoff erhalten hatten.
    Erzbischof Carlo Maria Viganò hat am 18. November vorgeschlagen: „die Menschheit von einem totalitären Regime zu befreien, das die Schrecken der schlimmsten Diktaturen aller Zeiten in sich vereint“.

    Trotz all dieser Fakten unterstützen Sie, wie die Regierung und der IMPFZWANGPHARMALÜGENLUMP, Bundespräsident DR. Alexander Van der Bellen, der auch noch heuchelt:“ Wir haben die Pflicht, nicht wegzusehen, nun gehe es darum, verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen. Dafür brauche es faktenbasierte Entscheidungen, nachvollziehbare Kommunikation, Zusammenarbeit und Transparenz“, die Lügen der organisierten kriminellen Bioterroristen, missbrauchen mein Zwangsmitgliedsgeld, sind Mittäter beim Raub meiner Grundrechte, handeln gegen die Resolution 2361/ 2021 des Europarats sowie gegen den Nürnberger Codex.
    Sie terrorisieren, wie die Regierung und der IMPFZWANGPHARMALÜGENLUMP, Bundespräsident DR. Alexander Van der Bellen, mit Weißer Folter, anstatt sich für Ihre Versicherten, die sich nicht zu Genexperiment – Versuchskaninchen degradieren lassen wollen, einzusetzen.
    Die Corona-Plandemie ist ein organisiertes Verbrechen, dass Sie, wie die Regierung und der IMPFZWANGPHARMALÜGENLUMP, Bundespräsident DR. Alexander Van der Bellen unterstützen, die Beweise liegen auf dem Tisch, Game Over (Thomas Röper Anti-Spiegel.ru/Heiko Schöning).
    Dazu noch eine Aussage von Rudolf Steiner in GA 99/6/7: „Tatsächlich bringt ein jeder, der die Wahrheit sagt, die Entwicklung der Menschheit vorwärts, und der, welcher lügt, hemmt dieselbe. Daher gibt es ein okkultes Gesetz: Die Lüge ist, geistig gesehen, ein Mord. Sie tötet nicht nur ein Astralgebilde, sondern sie ist auch ein Selbstmord. Ein jeder welcher lügt, legt sich selbst Hindernisse in den Weg.“

    Geschätzter Herr Präsident, geschätzte Damen und Herren!

    Es würde mich sehr freuen, wenn Sie die Entwicklung der Menschheit nicht weiter hemmen, und sich selbst nicht weiter Hindernisse in den Weg legen würden.

    Mit besten Grüßen
    Josef L. Winkler
    PS: Vor weiteren „Einladungsschreiben“, bitte Ich Sie um Ihre Stellungnahme zu dem hier: https://www.youtube.com/watch?v=4EGk_-cV07o&ab_channel=DersubjektiveStudent gezeigten Diagramm.

    Gefällt mir

  5. HAFTUNG/ GEWÄHRLEISTUNG: 1.Der Impfarzt haftet dem Patienten gegenüber, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund für die von ihm, bzw. seinen Mitarbeitern fahrlässig, grob fahrlässig, oder vorsätzlich verursachten Schäden, vor allem der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.2. Der Arzt sichert dem Patienten zu, dass es keine langfristigen schwerwiegenden Nebenwirkungen gibt und insbesondere keine Todesfälle infolge der Impfung. Nach erfolgter qualifizierter Aufklärung sichert der Arzt zu, dass der Impfstoff sicher ist. (Unterschrift Arzt….)
    ERKLÄRUNG des Impfarztes: Ich Dr. Sowieso….sah mich in meiner Funktion als Impf-Arzt aus unbefristet geltenden Gründen, die in einer vom Patienten verlangten Haftungsübernahme und der medizinischen Verantwortung als Arzt liegen, nicht in der Lage (Name der zu impfenden Person) eine Impfung gegen Covid19 zu verabreichen. Die Gründe im Einzelnen unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und dem Schutz personenbezogener Daten.(Ort, Datum, Unterschrift Arzt, ggf. Stempel).
    Den Arzt, der das unterschreibt suche ich!! Bitte melden!

    Gefällt mir

  6. Ergänzung zur vorstehenden Gewährleistung: 1.) Der Impfarzt versichert an Eides statt, dass er eine Berufshaftpflicht- Versicherung mit der höchstmöglichen Deckungssumme abgeschlossen hat. 2.)Weiters verpflichtet er sich, unterbrechungslos mindestens 15 Jahre fortzuführen und alle fälligen Prämien rechtzeitig zu zahlen.

    Gefällt mir

    1. Ich würde mir keine Hoffnung auf Haftungen machen, denn die Haftung des Staates wird bereits jetzt vielfach ignoriert. Es geht um erfolgreichen Widerstand.

      Gefällt mir

  7. jetzt hab ich gerade einen Tweet gesehen…….vom Kurier……….bei Verdacht auf Omi in Kindergarten und Schule 14 Tage Quarantäne zwingend für alle und Maske zu Hause bei der Verdachtsfamilie…………da weiß man echt nicht, ob man lachen oder weinen soll

    Gefällt 1 Person

      1. das war sogar schon vor etlichen Monaten Thema …….eine Firma hätte endlich einen Test entwickelt, der Grippe und das Hohe C unterscheiden kann, leider weiß ich die Zeitung nicht mehr

        noch was absurdes habe ich gehört – der Langemann hat berichtet, dass der BR ein Schreiben rausgegeben hat, dass die Redakteure bei Außenaufnahmen nur mehr Geschlumpfte interviewen sollen, und wenn sich der Status nicht eruieren lässt, es gleich bleiben lassen sollen

        Gefällt mir

      2. Stimmt, beim BR dürfen nur mehr „Geimpfte“ befragt werden, es sei denn, der Status „Ungeimpft“ spielt eine Rolle im Bericht. Demnach können Experten, Musiker, Lehrer, wer auch immer…. nicht „ungeimpft“ sein…

        Gefällt mir

  8. Ohne Medien Bestechung, der Testung von symtomlosen Menschen mit einem untauglichen PCR Test, der laut Erfinder Mullis für die Diagnose einer Infektion ungeeignet ist, wäre alles nicht möglich gewesen. Wir hätten nichts bemerkt, es war die jährliche Grippewelle lt. WHO. Der PCR- Test wird meist in der Kriminalistik zur Unterscheidung der DNA- von Täter und Opfer, oder zur Abklärung von Vaterschaften verwendet. Der PCR Test war schon sehr lange vorbereitet und mit einem Bakterienabfall im Computer von Dr. Drosten aus dem Jahre 2002 gespeichert. (Während der ersten SARS-Epidemie vermuteter SARS-CoV-1). Der Test wurde am 24.01.2020 in Davos den versammelten Staats und Konzernchefs vorgestellt, mit dem einzigen Ziel, möglichst viele „FALLZAHLEN“ zu bekommen! Das war nachweislich der Start eines „Menschheits- Verbrechen“ mit einem Test, der Ziegen, Hunde, Katzen, Mistkübel, Cola, Rotwein als „Corona positiv“ testet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.