Schieben wir doch die Regierung ab!

In der Nacht vom 27. auf den 28. Jänner 2021 wurden trotz Protesten zwei Mädchen nach Georgien abgeschoben. Dies wird zur Belastungsprobe für die Regierung, weil viele von den Grünen enttäuscht sind und ihrer Empörung Luft machen. In der Regel gehört diese Szene aber zu treuen Anhängern der Regierungspolitik, wie man bei „Corona-Maßnahmen“ gut erkennen kann. Nun aber zählt „die Pandemie“ nicht mehr und man ignoriert auch die Ausgangssperre, die man zuvor wie alles andere gegen „Corona-Leugner“ verteidigte. Es kommt oft vor, dass Gegner „der Maßnahmen“ sich auf die Seite der Menschen stellen, die Abschiebungen unmenschlich finden; der umgekehrte Fall ist eher selten. Am 28. Jänner gab es abends einer Kundgebung; in der Einladung wurde nebenbei auch eine Demo am 31. Jänner gegen „Corona-Leugner“ angekündigt.

Längst recherchieren viele Menschen weltweit zu Corona und kontern den Panikmachern – das ist im Grunde so basisdemokratisch wie die Grünen einmal sein wollten, denn Wissen wird geteilt. Dabei wird auch klar, dass der Beweis für die Existenz von Sars-CoV-2 per Isolat (vollständige DNA) noch nicht angetreten wurde, ergo „das Virus“ nicht nachgewiesen wurde, für das „die Impfung“ entwickelt wurde. Was das PCR-Verfahren betrifft, müsste den Grünen dessen Erfinder Kary Mullis eigentlich liegen, da er eher ein Hippie-Typ war; er warnte aber davor, das Verfahren zu missbrauchen. Denn man kann bei genug Zyklen nun einmal alles in allem finden, was jetzt praktiziert wird, je nachdem, welche „Maßnahmen“ gerade verkauft werden sollen; es gibt fast nichts, von dem wir nicht zumindest ein Molekül in uns tragen. Hat man dann also in Wahrheit auf Influenza getestet, weil man eine Testpandemie brauchte?

Der Falter und die Abschiebung

Es gibt auch keine zweite, dritte usw. „Welle“, da dies bei respiratorischen Viren nicht vorkommt. Wir lebten schon immer mit Viren, auch Coronaviren, die häufig mutieren und ansteckender, aber auch ungefährlicher werden. Das sind ebenso Basics wie die Tatsache, dass der Nürnberger Kodex Ärzten verbietet, ihren Patienten zu schaden, also auch sie zu Versuchskaninchen für Impfungen oder als solche bezeichnete Mittel zu machen. Schließlich kann man Dokumentationen und Videos des World Economic Forum entnehmen, dass es wirklich um einen Great Reset geht, für den die Wirtschaft in westlichen Ländern zerstört wird. Man sollte von Grünen erwarten, dass sie sich gerne mit Fakten befassen und auch keine Angst vor Wissenschaft haben. Immerhin brachte z.B. der Kampf gegen AKWs mit sich, dass man sich einigermaßen auskennen musste, um denen etwas entgegenzusetzen, die mit viel PR-Budget und der Mobilisierung von Parteien arbeiteten. Wenn man sich aber das Agieren von Gesundheitsminister Rudi Anschober ansieht, fragt man sich, ob er überhaupt etwas mitzureden hat.

Kundgebung am 28. Jänner

Dass die Grünen auf dem Höhepunkt ihrer Macht in Wahrheit machtlos sind, wollten viele nicht begreifen. Sie bekommen jetzt aber mit, dass Anschober, der in Oberösterreich damit punktete, dass er sich für ein Bleiberecht für Lehrlinge einsetzte, zunächst schmähstad war. Und eine „Mutation“ war nun nicht mehr so wichtig, sodass er eine Pressekonferenz lieber absagte, denn es hätten jetzt doch kritische Fragen (aber zu Asyl) gestellt werden können. Enttäuschung über die Grünen ist buchstäblich Ent-Täuschung, da viele nicht wahrhaben wollten, dass in der Partei brutal gegen alle vorgegangen wurde, die nicht Kräften im Hintergrund dienen, sondern sich auf demokratische Weise für ihr eigenes Land engagieren wollten. Medien boten natürllich nur denen eine Bühne, die gepusht wurden, sodass alle anderen ohnehin fast keine Chance hatten. Wenn jetzt Abschiebungen zur Bewährungsprobe für eine seit Monaten rücktrittsreife Regierung werden, so sagt dies einiges aus. Zur Gleichung „ich muss für refugees sein, ohne Ende, sonst bin ich ein Nazi“ kommt nun hinzu: „ich darf nicht an mich selbst denken, denn sonst bin ich ein Nazi“. Und schon haben wir einen modernen antifaschistischen Schutzwall, genannt Lockdown.

Die SPÖ zur Abschiebung

Als sich – siehe unten – Bundespräsident Alexander van der Bellen am Tag nach der Abschiebung zu Wort meldete, freute das einige, während es für andere eine leere Geste ist. Van der Bellen kam nicht nur zu spät, er vergaß auch, dass er ja alle Gesetze unterzeichnet. Dass er das Corona-Regime stets unterstützte, nehmen ihm immer mehr Menschen übel. Und dann haben wir Vizekanzler Werner Kogler, der zur Zeit auch Justizminister ist, aber nicht realisierte, dass der Abschiebeakt somit auch von ihm genehmigt wurde. Es spricht natürlich Bände, was es braucht, damit Abgeordnete von SPÖ, NEOS und Grünen an einer Kundgebung teilnehmen, denn dies fehlte seit Mitte März 2020 von äußerst seltenen Mit Maulkorb gegen HomophobieAusnahmen abgesehen. Zugleich sehen wir, dass Bundeskanzler Sebastian Kurz von „Kronen Zeitung“ und „Zack Zack“ ins Visier genommen wird. Der „Falter“ mit Florian Klenk machte Peter Pilz immer die Mauer, der mit Drohungen und Desinformationen arbeitet und Hintermänner hat. Es bleibt auch nicht viel von medialer Selbstgerechtigkeit, wenn man bedenkt, wer uns nicht Asylsuche, sondern Willkommenskultur und DestabilisierungMasseneinwanderung 2015/16 als Flucht verklickern wollte. Kein Zufall ist es, dass damit dann auch Van der Bellen Mit Van der Bellen für den Frieden?vermarktet wurde, der zur Ernüchterung vieler nichts gegen die FPÖ in der Regierung im Dezember 2017 einwandte. Umso deutlicher hiess er dann im Mai 2019 Ibizagate: Wer war eingeweiht?Ibizagate willkommen, wobei ja auch die Weichen zu Neuwahlen und dann Wo wären die Grünen ohne Ibiza?Grüne in der Regierung gestellt wurden.

Der Bundespräsident reagiert zu spät

Ein gestern auf Twitter geposteter Zeitungsausschnitt erinnert an eine frühere Spionageaffäre, die u.a. vom späteren Justizminister Christian Broda derart untersucht wurde, dass alle Westverbindungen aufflogen. Hingegen wurde keine weitere Ostverbindung zusätzlich zu jener entdeckt, deretwegen die Untersuchung überhaupt stattfand. Christian Broda gilt als Mentor von Heinz Fischer; sein Bruder Engelbert war nicht nur einer der Pioniere der Umweltbewegung, sondern auch russischer Atomspion. Als es gerade die Alternativen Listen, aber noch nicht die Grünen gab, hielten Fischer, Van der Bellen und Peter Pilz schon zusammen, etwa um Pilz gegen Spionagevorwürfe zu verteidigen. Wer dann in den Grünen Lunte zu riechen drohte, wurde aus dem Hinterhalt verdeckt bekämpft und nach Möglichkeit hinausgeekelt. Als die Grünen 2019 kandidierten, war kaum jemand an wählbarer Stelle mit parlamentarischer Erfahrung; man siebte in den Jahren zuvor diejenigen aus, die ausscheren hätten können. Soviel auch dazu, ob von den Grünen mehr zu erwarten ist, als einmal gegen eine Abschiebung zu demonstrieren. Freilich werden nicht nur die Grünen instrumentalisiert, da man ja im März 2020 wie auf Knopfdruck „Pandemie“ spielte, was z.B. die Sozialpartner eingeschlossen hat.

Die grüne Klubobfrau und die Abschiebungen

Wenn Menschen wie konditioniert nur bei Worten wie „Abschiebung“ und „Flüchtlinge“ wie auf Trigger reagieren, dann geht es auch genau darum. Sie wollten auch bisher nicht wahrhaben, dass sie es zwar gut meinen, aber von Bösen als Alibi verwendet werden. Man kann dabei von PsyOps sprechen, wobei auch Bilder Massensuggestion bewirken; man denke an Willkommenskultur in Bahnhöfen. Typisch ist, dass mit so Getriggerten kein normales Gespräch möglich ist, sie alles andere ausblenden, ihre Mission sie völlig absorbiert. Es ist daher kein Zufall, dass die Welcomer auch eine zuverlässige Basis für „Stay Safe – Stay at Home“, Test- und Impfkampagnen und Maskenregimes bilden. Wie es völlig undenkbar ist, dass sie die Bedürfnisse armer Einheimischer zu diese stärkenden Protesten verwenden, so übersehen sie auch, welche materiellen Folgen die Plandemie hat. In ihrer illusionären Welt ist für sie gesorgt, wenn sie gegen Abschiebungen sind und die Polizei maßregeln, wenn diese nicht streng genug zu „Corona-Leugnern“ ist. Man kann die jetzt im Kontext Abschiebungen gezeigten Emotionen wohl zum Teil mit „ich weinte eigenhändig Tränen“ beschreiben. Damit meine ich nicht diejenigen, die ebenfalls Partei für die Mädchen ergreifen, aber auch das Corona-Regime kritisieren.

Kundgebung am 31.1. in Wien

Heute sehen jene, die so gerne die moralische Deutungshoheit mit politischen Konsequenzen hätten, stur darüber hinweg, welche Folgen Corona-Maßnahmen“ für Kinder haben. Es sollte doch so einfach zu verstehen sein, aber nein – man kritisiert, dass Kinder „mitten in einer Pandemie“ abgeschoben werden. Jene Emotionen, die per Selbstdarstellung in Clips, Postings, auch Presseaussendungen erscheinen, haben etwas Pathologisches an sich. Nicht umsonst sagt man Psychopathen nach, dass sie Gefühle vortäuschen, indem sie andere imitieren (wenn jemals wieder Buchhandlungen offen haben, kann man dazu sicher auch einiges nachlesen). Man macht jetzt ja Menschen nach, die sich um andere sorgen siehe Regierungsinserate, in denen appelliert wurde, nicht das Leben der Grosseltern zu gefährden (jetzt kriegt die Omi ein Bussi um unser Steuergeld, das für „die Impfung“ wirbt). Wir haben es ja auch mit einem Kult des Todes und der Angst zu tun, der mit Unsichtbarem operiert, das man natürlich endlos steigern kann um viele „Mutationen“. Wer sich an Kundgebungen z.B. pro Flüchtlinge erinnert, wundert sich vielleicht, dass die vielen Teilnehmer/innen jetzt nicht begreifen, dass Corona nur ein Vorwand ist und dass sie so gehorsam sind. Doch all dieses Virtue Signalling war immer künstlich, man kapert positive Intentionen, um ganz andere Zwecke zu verfolgen. In dieser Szene sieht man auch nicht, was politische Skandale wie Ibiza, Wirecard oder Commerzialbank wirklich offenbaren, da es immer um kommunistische Netzwerke und deren Machtübernahme geht.

10 Kommentare zu „Schieben wir doch die Regierung ab!

  1. Ausgangs-Sachlage:
    Nehammer sagte, die Polizei wird durchgreifen bei der Corona Demo. Hofer sagte, man soll auf diese Falle nicht reinfallen und gesetzeskonform sein; es wurde im U Ausschuß der Mr. Arno Schredderer einvernommen und es wurde klar, es war Blümels Festplatte, die Koalitions-Koordinations-Absprache-Info-Festplatte wurde sozusagen „verschwunden“, und Vize Bonelli hat ganze vertrauenserweckende 69 Gedächtnislücken hervorgebracht. Kurz steht unter Druck wegen Strafanzeige der Anwälte gegen ihn und Co. und es gibt das Impfnachschubproblem und LockdownProteste.

    Zusammenfassend ist KLAR:

    DIE HOCHBEZAHLTEN ÖVP Image und Personality-STYLEberater des Kurz suchten und fanden DRINGEND eine Ablenkung.

    eine AUFREGERSCHLAGZEILE
    eine Imagepolitur

    und DESHALB machte man PUNKTGENAU JETZT die Abschiebung. Mitten in der Nacht!

    Viele Kameras, viele Polizisten, viel SHOW, viel Gekreische, und eine martialisch würdige staatsmännische Stellungnahme der tapferen Zuständigen, law und order

    Man sieht:
    Man mißbrauchte(!) wieder mal die POLIZEI für eine Nehammer ÖVP SHOW. So wie damals nach dem „Terror“anschlag des amtbekannten und per-handy-verständigten Spinners die Cobra eine Hauswand entlangschleichen mußte, damit man sie gut filmen kann.
    Oder als man das BUNDESHEER befahl, damals als die Tanner, die eine Verwandte des Kurzberaters ist, wichtigtuerisch ausrückte und Schlagzeilen machte, sie würde das Land nicht mehr verteidigen. Und und und.

    Diese neue ÖVP SHOW war sehr gut ausgedacht und richtig berechnet!

    Wunderbar, wie die Grünen und Roten BLITZARTIG wie der pawlowsche Hund reagierten. Sogar der grüne Präsident wachte aus dem Tiefschlaf auf und spendete seine Güte.

    Schön wie sich die linke Reichshälfte verrät: Das Leid und die Armut des cornonageknechteten massenverarmten weggesperrten EIGENEN VOLKES war ihnen KEINE Proteste wert, aber die Umsetzung einer rechtsgültigen Ausweisung Illegaler schon.

    Ehrlich?
    Ich habe diese SHOWTYPEN hier und DORT schon SOOO satt.
    ALLE ausweisen.
    Jawoll!

    Gefällt mir

    1. Diese neue ÖVP SHOW war sehr gut ausgedacht und richtig berechnet!

      Irrtum sprach der Igel und stieg von der Klobürste 😀 😀 😀
      Was soll an dieser Show richtig berechnet sein ??? Ganz im Gegentum, würd ich sagen. Einen dümmeren Zeitpunkt hätten Nehammer und seine Hawara nicht wählen können. Allesamt mutmaßlich nicht die aller hellsten Kerzen auf der (politischen) Torte 😀

      Sicherlich haben auch Sie schon mal was von einem 2 Fronten Krieg gehört. Genau dieser 2 Fronten Krieg (Coronoia Plandemie + Dissoziales Gebaren gegenüber in Österreich geborenen und aufgewachsenen Kindern) könnte der China getreuen „Türkisen Diktatur mit autokratischem Grundrauschen“ endlich das politische Genick brechen.

      Abwarten und Tee-trinken ist angezeigt !

      Wie auch immer
      MfG

      Gefällt mir

  2. Da Flo ist der Oberhammer. Sein Tweet zur Causa:

    Wenn man als Jurist (und ehemaliger Berater von @helpinghands
    ) den Ausführungen des Innenministers zur angeblichen richterlich angeordneten „Abschiebepflicht“ durchliest, fragt man sich, wieso er sich nicht zumindest mal eine Stunde hinsetzt und zumindest den Manz-Kommentar liest“

    Gerade so, als ob es beim Nehammer eh nur darum ginge, wenigstens den Manz-Kommentar gelesen zu haben, um dann ein geläuterter anständiger Mensch zu sein 🙂 😀 Dass es dem Klenk so an Menschenkenntnis fehlen kann ??

    Von dem abgesehn, wird Herr Nehammer nicht wirklich was anzufangen wissen mit Begriffen wie MANZ oder gar Kommentar. Und das Nehammer hätte anders entscheiden können, war diesem Bosnigl natürlich auch ohne MANZ-Kommentar stets sonnenklar.

    Nehammer: „MANZ ? Kenn i net. I kenn nur Mainz. Apropos: Meinz bleibt Meinz, und olle Andern schiab i sowieso ob, verstehst !!!“ 😀

    Wie auch immer
    MfG

    Gefällt mir

  3. ja,ja, der falter, der hat ein supersauberes stiftungskonstrukt, eh so eines, das die herren und damen oberaufdecker bei anderen zeitgenossen sofort lauthals anprangern, weil da ja ev. geld versteckt, verschoben oder was auch immer werden kann (es gilt natürlich die unschuldsvermutung, was mit den abermillionen förderungen aus steuergeldern seit gründung falter so geschehen ist…sowas könnte man natürlich in eine stiftung….alles konjunktiv eh klar))…ist das gleiche modell bei corona: wenn die guten wollen, findet corona samt ausgangssperre und lockdown einfach nicht statt, siehe vdb, siehe abschiebungsdemo etc, etc…dass kein steuerfinanziertes medium samt dem zwangsgebührenfunk orf nicht einmal in einem nebensatz erwähnt, dass eigentlich ausganssperre und strengster lockdown herrscht, verwundert schon nicht mehr….die edeljournalisten rücken jedoch in mannschaftsstärke aus, wenn beispw. ein blauer im lockdown eine pizza unter freunden verspeist….aber alles gaaaanz objektiv vom orf durchgeführt….na aber sicher doch….und zu vdb und anschober und grünen generell, ich habe da meine eigene meinung, dass nämlich die grünen es in ihren genen haben gegen recht und exekutive zu sein, seien es nun die bullen (acab), sei es die nation (flaggerl etc) , sei es die rechtssprechung, ich glaube nicht, dass der anschober keine verordnung richtig abliefern könnte, er will es einfach nicht…er kommt aus der ecke, die den staat stets nur herausfordert, sei es bei seinem lieblingsprojekt des bleiberecht für rechtmäßig abzuschiebende „lehrlinge“ oder ähnlichen angelegenheiten….das ist grünes wesen….die wollen eigentlich mit polizei, innenministerium, recht und gesetz und law and order nix zu tun haben, vielmehr arbeiten sie in all ihren gremien und parteiinstituten radikal gegen den staat und seine gesetze und gehen für ihre migranten bis weit ins illegale hinein usw…..

    Gefällt mir

    1. Es ist eh egal, wo man genauer hinsieht, weil es da keinerlei Integrität gibt und eine Lobby den Deckmantel bildet, die auf Knopfdruck irgendwas mit Flüchtlingen macht, das sehr viel Platz in Medien hat.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.