Ohne Testpandemie keine Bundesregierung

Mit einem Test, der nicht dazu geeignet ist, Infektionen oder gar Erkrankungen festzustellen, werden wir in Schach gehalten, ja in Geiselhaft genommen. Unsere Welt scheint zweigeteilt, weil die einen alles glauben, was per Angstmache via Medien verbreitet wird, während andere auf rationale Erklärungen setzen. Es verändert jedoch nicht nur den Blickwinkel, sondern alles, wenn wir wissen, dass es sich nicht um eine Pandemie handelt, sondern um eine Testpandemie. Je mehr Zyklen Tests durchlaufen, desto ungenauer wird das Ergebnis, sodass es fast nur sogenannte Falschpositive gibt. Nun soll es ab 5. Dezember 2020 „Massentests“ geben, die Antigen-Test sein sollen, die aber des fragwürdigen PCR-Tests bedürfen, der weder Infektion noch Erkrankung feststellt. Auf der Ebene der reinen Vernunft muss man wissen, dass die Regierung (wie viele andere) ihr politisches Überleben damit verknüpft, die (Test-) Pandemie zu bewältigen. Dennoch und deswegen muss man sich auch mit der permanent geschürten Angst befassen, zu der im Video unten Experten Stellung nehmen, die froh sind über den Austausch mit Menschen, die sich nicht von ihnen abwenden werden.

Wenn entweder wir andere „gefährden“ oder diese uns (mit „dem Virus“), dann werden wir daran gehindert, bei anderen Unterstützung zu suchen, was eigentlich eine natürliche Reaktion ist. Ein wichtiger Angstfaktor ist das Gaslighting, weil die Regierung eben nicht klar kommuniziert, sondern abwechselnd droht und lockt. Wer mit Pressekonferenzen in der Politik zu tun hatte, kann außerdem Unterschiede zu dem feststellen, was er bisher erlebte, denn man hat den Eindruck, dass die Regierung getrieben wird. Wenn man sich fragt, von wem, ist es durchaus hilfreich, sich abseits des „Angstthemas“ Corona politische Skandale anzusehen, die auch ein deutliches Bild von „unserer“ Regierung zeichnen. Man sehe sich einmal an, wie unverfroren Chancellor elect Sebastian Kurz davon spricht, unsere Rechte zu verletzen: “ Wenn man sich anschaut, wie groß die Grundrechtseingriffe im Lockdown sind – ein paar Minuten Zeit für einen Test, das ist der sinnvollere Weg.“ Kurz wirbt nicht nur für Massentests, denn danach sollen Massenimpfungen kommen: „Alle wollen ihre Freiheit zurück. Ich glaube nicht, dass wir das Land sein wollen, das weiter mit dem Virus kämpft, wirtschaftlich zurückgeworfen wird, Freiheit einschränken muss, während andere durch Impfung schon wieder die Normalität erleben.“ Man muss bedenken, dass „der“ Test, der PCR-Test, vollkommen ungeeignet ist und dies von einem portugiesischen Gericht bestätigt wurde; außerdem bedeutet „gratis“, dass wir alle dies mit unserem Steuergeld bezahlen müssen; dringend wären Investitionen in das Gesundheitssystem nicht erst seit Corona.

Gesprächsrunde der Plattform Respekt

Leider ist der österreichische Verfassungsgerichtshof nicht so flott wie der deutsche, sondern tagt in Sessionen alle drei Monate; wenn er also Maßnahmen aufgehebt, kommt die Regierung eben mit neuen Verordnungen. Was die Expertinnen und Experten oben gut beschreiben, ist Panikmache via Medien, die dadurch verstärkt wird, dass es ja auch dauernd Regierungs-Pressetermine gibt. Kritische Fragen werden dort natürlich nicht gestellt, sodass es wie in anderen Ländern nur außerhalb des Mainstream tiefergehende Recherche gibt (Ausnahmen bestätigen die Regel). Der deutsche auch für Kalifornien zugelassene Anwalt Reiner Füllmich wird für Unternehmer an mehreren Gerichten Klagen einreichen; in den USA kann man mit einem Kläger auch Schadensersatz für viele andere erreichen. Dabei spielt eine zentrale Rolle, dass der PCR-Test missbräuchlich eingesetzt wurde, um Menschen ihre Existenz zu ruinieren, ihre Rechte einzuschränken, sie einzuschüchtern. Wir müssen uns auch von der Illusion verabschieden, dass mit Appellen zum „ersten Lockdown“ ja auf „Zusammenhalt“ gesetzt worden sei; die Menschen waren damals eben bereit, mitzumachen. Tatsächlich wurden sie eingeschüchtert, auch indem sie als potenzielle Mörder alter Menschen hingestellt wurden; es wurden Methoden der psychologischen Kriegsführung eingesetzt. Wer dazu bereit ist, hat niemals gute Absichten, sondern will etwas erreichen, gegen das es massiven Widerstand gäbe, würde man sich offen dazu bekennen.

Milena Preradovic spricht mit Gerold Beneder

In Österreich hat sich nun nach deutschem Vorbild auch ein Außerparlamentarischer Corona-Untersuchungsausschuss gebildet, über den Anwalt Gerold Beneder oben spricht. Auch er möchte gegen Maßnahmen klagen, die auf Basis von PCR-Tests unsere Freiheiten einschränken. Bleibt man bei einem Ausschuss aber bei der Expertise von Ärzten und Anwälten, verliert man leicht aus den Augen, dass niemand ohne Hintergedanken eine Testpandemie vom Zaun bricht. Das ist auch dann so, wenn sich Regierungspolitiker verzweifelt an die Pandemie klammern, weil sie darin heillos verstrickt sind, sodass sie ohne diese nicht überleben. Damit sollte klar sein, dass wir nicht auf Einsicht hoffen sollten, gerade weil es immer mehr nüchterne und ent-täuschte Kommentare zu Bundeskanzler Kurz, Vizekanzler Werner Kogler (heute übrigens in der ORF-Pressestunde) und Gesundheitsminister Rudi Anschober gibt. Selbstverständlich gilt dies auch für Deutschland, wie man an den Nachwehen des Beschlusses eines „Bevölkerungsschutzgesetzes“ am 18. November sieht, mit dem alle Grundrechte ausgehebelt sind. Man kann nicht sagen, was nach dem Ende der beiden Regierungen (und vieler anderer) kommen wird; auf keinen Fall aber wird man dann einfach alles Ärzten übergeben können, was manche sich ernsthaft vorstellen.

Reiner Füllmich im Gespräch

Zunächst einmal bleibt abzuwarten, ob die Testpandemie gestoppt werden kann, indem Gerichte quasi Offenbarungseide zum PCR-Test leisten müssen; erfolgt dies, können Kurz, Merkel und Co. ihre Koffer packen. Es wird jedoch alles weiter stur durchgezogen, wie man daran erkennen kann, dass Kurz – als er letzten Sonntag in der Pressestunde war – Massentests ankündigte und damit auch Anschober überrumpelte. Inzwischen wird alles konkretisiert und soll am 5. Dezember beginnen; realisieren kann man es nur mithilfe des Bundesheers, das 8000 Soldaten beisteuern soll. Man kann bei der Streitkräfteführung nicht erfahren, ob sie sich dessen bewusst ist, dass PCR-Tests nie dafür gedacht waren, Infektionen festzustellen. Sie nimmt auch nicht Stellung zur Frage, ob jemand Vorbereitungen auf hybride Bedrohungen gekapert hat, die viele Staaten treffen, um sie dann gegen diese Länder selbst zu wenden. Ist es Zufall, dass Bill Gates beim WEF 2017 in Davos (der Luftraum wird auch vom Bundesheer geschützt!) eine nächste große Epidemie praktisch ankündigte, kurz vor der Inauguration von Donald Trump als US-Präsident? Das Brennan Center for Justice, gegründet von Ex-CIA-Direktor John Brennan, empfahl im April dieses Jahres, doch im November per Brief zu wählen; dies ist in den USA besonders anfällig für Manipulationen. Vereinfacht auf den Punkt gebracht geht es in Nordamerika um „no more lockdowns“ (Trump) vs. „lockdown forever“ (Joe Biden, Kamala Harris, die Demokraten).

Ron Paul im Gespräch

Der Arzt und Politiker Ron Paul, dessen Sohn Rand ebenfalls Arzt ist und dem Senat angehört, weist auf wichtige Aspekte sogenannter Corona-Maßnahmen hin. Denn wir haben es längst mit Klassenkampf zu tun; man kann auch ergänzen, dass es nichts anderes als einen Übergang zur Planwirtschaft darstellt, unabhängige kleinere Unternehmen zu zerstören und zu Amazon und anderen Konzernen (auch bei uns) umzuschichten. Wir sind eher gewohnt, bei russischen und chinesischen Milliardären anzunehmen, dass sie bloss Strohmänner sind; doch bei weltweit agierenden Netzwerken sind auch „westliche“ Superreiche mit Skepsis zu betrachten. Gerade wenn man im Panikmodus ist, kann man keine Puzzleteile sammeln und zusammenfügen; sonst fällt nämlich auf, dass wir durchaus mit System eingeschränkt werden und die Wirtschaft sorgfältig zerstört wird. In den USA kann man dazu „crony economy“ sagen (siehe Gespräch mit Ron Paul), denn es hat nichts mit freier Marktwirtschaft zu tun, wenn Shops schließen müssen, aber Amazon plus 100% Gewinn macht und Walmart plus 80 %. „Freunde“ der Regierungen (auf nationaler Ebene) werden immer reicher; dies kann man auch in Österreich sehen, etwa wenn Spielzeughändler zusperren müssen, aber bei der deutschen Drogeriemarktkette Müller Spielwaren erhältlich sind. Welch ein Zufall, dass Müller mit dem Mentor von Kurz, Siegfried Wolf, und seinem Freund Rene Benko verbunden ist; Wolf ist ein Putin-Mann und fördert auch Benko.

Marco Caimis neuestes Video

Nicht nur für Leserinnen und Leser in der Schweiz ist der kritische Arzt Marco Caimi ein Geheimtipp, dem die meisten Menschen viel zu angepasst sind. Wir sehen wieder einmal, wie ähnlich alles überall abläuft; es fehlt nur noch ein Außerparlamentarischer Corona-Untersuchungsausschuss auch in der Schweiz. Caimi gehört zu denen, die immer wieder darauf hinweisen, dass „unsere“ sog. Corona-Maßnahmen Menschen z.B. in Afrika töten, die bisher für „unsere“ Lieferketten Taglöhner waren oder die wegen aufgezwungener „Maßnahmen“ nicht mehr auf ihre Felder gehen durften. Außerdem weiss Caimi, wie es wirklich auf Intensivstationen zugeht und kann gut erklären, was der PCR-Test eben nicht messen kann. Wenn wir bei den dauernden Livestreams merken, dass „unsere“ Regierungen im Grunde keine Ahnung haben, was sie gerade verkünden und wissen (etwa aus dem Ibiza-U-Ausschuss), dass sie kaum Fragen beantworten können und alles per Smartphone erledigen, sollten wir an Kräfte im Hintergrund denken. Dies legt auch nahe, wie gleichförmig und gleichzeitig die Testpandemie in vielen Staaten abgewickelt wurde; außerdem kann man mit „Politiker/in X ist positiv getestet oder auch nicht und in freiwilliger Selbstisolation/Heimquarantäne“ auch zugleich verschleiern und offenbaren, dass sie nicht die sind, die entscheiden. Keine Termine wahrnehmen, nicht im Ministerium oder Im Landhaus usw. zu sein erscheint unter diesen Umständen als „natürlich“, ohne dass gefragt wird, wer denn wirklich das Sagen hat.

PS: Rudi Anschober war zwar von Kurz‘ Aussagen am 15. November überrascht, ist aber längst brav auf Linie. Da ich vor Jahren in den Grünen war, wundert mich das Verhalten von ihm und Kogler nicht, denn früher sind sie eben brav dem damaligen Abgeordneten Peter Pilz hinterhergedackelt, stellten sich nie gegen ihn (und auch nie gegen den Mainstream). Was auf diese Regierung folgt, kann nicht ganz von den Personen abgekoppelt sein, die bereits politische Erfahrung haben; was aus hochfliegenden Politik-Plänen wird, wenn man Fallstricke nicht erkennt, zeigt die Debatte um Querdenken in Deutschland. Was ein Kompromat ist, können Österreicher/innen ihren deutschen Nachbarn seit Ibizagate recht gut erklären – ohne das Sprengen der Koalition von ÖVP und FPÖ gäbe es wohl kaum eine als Corona-Kabarett agierende Regierung.

PPS: Ich lasse bewusst von Youtube vorgenommene Löschungen sichtbar; man kann das Gespräch mit Reiner Füllmich aber auf Bitchute ansehen. Nachdem Anschober eine Pressekonferenz am Montagvormittag gab, die man via Livestream verfolgen konnte, schickte ich seiner Sprecherin einige Fragen, auch danach, ob das Ministerium seine Inserate bei Youtube nun cancelt, wenn immer mehr Content zensiert wird.

5 Kommentare zu „Ohne Testpandemie keine Bundesregierung

  1. Wenn wir in 4 Jahren, nach dem Ende des Coronakrieges, die Masken ablegen dürfen, werden die Menschen vor Freude auf den Straßen tanzen. De Szenen werden an das Ende des WK II erinnern und alle werden dann ohne Widerspruch ca. 20% ihres Vermögens zur Schuldenbegleichung abtreten. Wie nach dem WKII, beginnt dann der versprochene Reset unter der Führung einer Digitaloligarchie. Nur mit ihr hofft der Westen den Kampf gegen das allmächtige Reich der Mitte noch gewinnen zu können..

    Gefällt mir

  2. Ich sehe gerade, dass das Video mit Füllmich gesperrt wurde, ich lasse es aber so eingebaut, damit man das auch mitbekommt. Wandte mich eben mit einigen Fragen an Anschobers Sprecherin, auch dazu, ob man bereit ist, nicht mehr bei Youtube (zu Corona) zu inserieren, wenn dort so rigide zensiert wird,

    Neu bei uns weiter:

    https://www.news.at/a/maderthaner-krise-verantwortung-11749136

    (aus dem Umfeld von Kurz)

    https://www.news.at/a/coronavirus-oesterreich-11360814

    (zur heutigen Anschober-Pressekonferenz)

    https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20201123_OTS0075/innsbrucker-anwaelte-gehen-mit-verfassungsklage-gegen-schulschliessung-vor

    (das klingt doch recht positiv, oder?)

    https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20201123_OTS0062/fpoe-kickl-fordert-verbot-von-zwangstestungen-und-zwangsimpfungen

    (darauf spreche ich Anschober auch via Sprecherin an)

    Klicke, um auf Offener-Brief3-Quarantaene.pdf zuzugreifen

    (von Wodarg und anderen zu PCR-Tests und Quarantäne)

    https://www.journalistenwatch.com/2020/11/23/spahn-balld-bevoelkerung/

    (das Neueste von Jens Spahn)

    https://www.bitchute.com/video/ltTLFfdOGLJE/

    (Füllmich halt bei Bitchute)

    https://www.wochenblick.at/massive-bedenken-zu-covid-impfung-krankheit-koennte-verstaerkt-werden/

    (selbsterklärend)

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/maskenpflicht-gericht-haelt-passauer-regelung-fuer-rechtswidrig,SGyI0MA

    (Maskenpflicht ist rechtswidrig)

    Gefällt mir

  3. Die größte Gefahr werden die vielen Gläubigen sein, wenn die feststellen das man die von vorne bis hinten über ihre Angst belogen haben.
    Die für nix alles verloren haben evtl. noch die Partnerschaften zur Firma kaputt gegangen sind, die werden wenn die in Schwung kommen nicht aufgehalten werden können, dann sind die gleichzeitig in allen BL unterwegs, dann raucht im wahrsten sinne des Wortes der Hut.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.