Hybrider Krieg mit Lockdowns und Ermächtigungsgesetzen

Sun Tsu riet sinngemäss, Verwirrung beim Gegner zu stiften, um so von den eigenen Zielen abzulenken und diese umzusetzen, ehe dieser realisiert, was wirklich vor sich geht. Genau das erleben wir in Deutschland, in Österreich und vielen anderen Ländern. Wir haben eine zur Pandemie aufgebauschte Epidemie, die uns zu Komplizen unserer eigenen Entrechtung machen soll; bedingt durch Verwirrung scheinen fast alle damit beschäftigt, Forderungen rund um „die Pandemie“ zu stellen bzw. Politiker für ihr „Versagen angesichts der Pandemie“ zu bashen. Dazu kommt, dass viele Menschen schon begriffen haben, dass es um etwas anderes geht, aber wie Pawlows Hunde, die speicheln, wenn die Glocke ertönt, sofort wieder im „aber die Pandemie!“-Raster sind, sobald jemand etwas über „die Pandemie“ von sich gibt. (Wie um mich zu bestätigen, behauptete Sebastian Kurz heute „Es ist was es ist, eine Pandemie“; zynisch auch, weil viele an „Es ist, was es ist, sagt die Liebe“ denken und Kurz ja meint, wir sollten am besten gar keinen anderen Menschen mehr treffen). Man kann sich nur vollkommen davon lösen, wenn man rational agiert und nicht getriggerten Emotionen nachgibt; zu diesen gehört auch Empörung über die „Dummheit“ derjenigen, die quasi getriggerte Fürsprecher „der Pandemie“ geworden sind. Regierungen sind in einer loose-loose-Situation, sobald sie einmal auf den „Pandemie“-Zug aufgesprungen sind, denn man kann sie immer mit beliebigen Zahlen noch mehr unter Druck setzen (oder buchstäblich in Zugzwang bringen). Zugleich produzieren sie immer mehr Schaden an der Bevölkerung und an der wirtschaftlichen Grundlage aller, sodass es mit Rücktritten nicht getan sein wird. Sobald jemand „die Pandemie“ nicht ganz mitmacht, noch etwas verdienen will oder möchte, dass Kinder ungehindert in die Schule gehen können, marschiert auch via Social Media eine ganze Armada an „Pandemie-Groupies“ auf, um diese Person oder Firma etc. zu bashen (im Sektenbericht 2019 wird „Corona-Leugnern“ sehr viel Platz gewidmet).

Die Merkmale psychologischer Kriegsführung, die uns im Visier hat, aber zu hybridem Krieg mit weitreichenden Auswirkungen gehört, kann man sehr gut aktuell veranschaulichen (interessanter Weise gibt es Analysen, dass es hybrid warfare wäre, wenn das Virus aus dem Labor stammen würde). Dennoch und deshalb werden es nur diejenigen verstehen können, die nicht mehr ganz getriggert sind, also nicht auf einen Reiz reflexhaft reagieren. Es wird natürlich dafür gesorgt, dass es permanent Reize gibt: Das Smartphone meldet als News immer die neuesten Fallzahlen; Medien betreiben Panikmache, eine Regierungs-Pressekonferenz (unter „Corona-Bedingungen“ mit streng reglementiertem Zugang und live gestreamt) jagt die andere. Rational kann man unendlich viele Beweise dafür anführen, dass es sich keineswegs um eine Pandemie handelt, dass Masken vor allem der Einschüchterung dienen, dass Menschen ganz simpel auch sterben, weil jedes Leben irgendwann endet usw. Man kann auch darauf hinweisen, dass uns all das verboten wird, was uns guttut und nebenbei auch unser Immunsystem stärkt; nicht nur Bewegung in frischer Luft, sondern auch persönliche Kontakte. Unsicherheit und Angst wiederum schaden uns in jeder Hinsicht und sind teilweise ja durchaus begründet, denkt man an Jobverluste, zugesperrte Firmen und dauernde Einschüchterung mit „der Pandemie“. Es ist für uns überlebenswichtig, dass wir berechtigte Angst nicht ignorieren, sondern als Richtschnur nehmen; eigentlich müsste allen ein kalter Schauer über den Rücken laufen, wenn in Deutschland ein Ermächtigungsgesetz beschlossen werden soll und in Österreich mit Massentests und Quarantäne für Testverweigerer gedroht wird.

Kundgebung in Linz

 

Wenn man Menschen unbegründete, aber bewusst geschürte Angst nehmen will, muss man sie beruhigen; deswegen ist es auch zu begrüssen, dass sich viele Ärzte engagieren; zugleich aber driften manche Personen (siehe oben) ab, wenn sie alles auf einen „heldenhaften Kampf“ gegen „die Maske“ reduzieren. Ein weiteres Charakteristikum der PsyOp ist, dass die Bauern in diesem „Spiel“ (um unser aller Leben) zunehmend die Nerven verlieren. So gibt es einen Appell zur Denunziation von „Coronaleugnern“ seitens eines Journalisten, der früher imstande war, ein bisschen an russischen Netzwerken zu kratzen. Da werden die eh braven und biederen NEOS geprügelt, bis sie mit Klage drohen, weil sie dagegen sind, Schulen zu schließen. Es ist natürlich ein anderes Kapitel, dass es die jetzt in Wien mitregierende Partei ohne Hans Peter Haselsteiner nicht gäbe, der mit Oleg Deripaska Geschäfte macht, was wiederum Alfred Gusenbauer einschließt. Sun Tsu hätte seine helle Freude daran, wie fast alle in die Falle tappen; so endet auch der immer wieder aufblitzende Scharfsinn von FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl, wenn er selbst getriggert wird; er scheint im Parlament auf Demenzkranke herabzusehen. Hört man ihm aber zu, dann bezeichnete er den Finanzminister als „jüngsten Demenzpatienten Österreichs“, der noch weniger mitbekommt als „Sleepy Joe Biden„. Der ehemalige ÖVP-Politiker Andreas Khol, der 2016 vergeblich bei der Bundespräsidentenwahl kandidierte, sprach kürzlich davon, dass er SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner am liebsten „eine auflegen“ würde, weil sie die Regierung puncto Corona kritisiert.

Trudeau und der #GreatReset

Nüchtern betrachtet zeigt dies nur, wie die Strategie sowohl voranschreitet als auch entgleist, wenn immer mehr Menschen ihre Impulse nicht mehr kontrollieren können. Es versteht sich von selbst, dass all jene, die sich in Presseaussendungen und auf Social Media vor Rendi-Wagner stellten, niemals das Bedürfnis hatten, mich zu schützen, nachdem ich von kriminellen Genossen verleumdet, bedroht, schikaniert, nachhaltig meiner Existenz beraubt wurde. Man merkt immer wieder, welche Macht beständige Medienpropaganda über Menschen hat, die nicht bemerken, dass sie gelenkt werden, denn ich recherchierte u.a. bei den Eurofightern, was der Mainstream verschweigt und vertuscht; das ist auch einer der Gründe für Angriffe auf mich. Wie nachhaltig Trigger wirken, merkt man, wenn Menschen nicht einmal ihre eigenen Erfahrungen richtig einordnen können, sondern von persönlicher Frustration abgesehen Narrativen bei allem anderen folgen. Dies sah man beim Budgetsprecher der FPÖ Hubert Fuchs, der als Staatssekretär im Finanzministerium nicht mit Beamten reden durfte, aber nicht wahrhaben will, dass international vernetzte Gruppen im Hintergrund auch in anderen Ressorts Einfluss nehmen. Nun stellt Fuchs fest, dass Finanzminister Gernot Blümel den sog 2. Lockdown nicht budgetiert habe und spricht von Täuschung; das ist schon richtig so, aber warum und wer regiert da wirklich? Bei einer Pressekonferenz am 16. November mit Kickl erzählte Fuchs auch, dass Blümel am Freitag, den 13. November den Budgetsprechern der Parteien Rede und Antwort stand, aber keine Details über den „2. Lockdown“ anzubieten hatte, die man da aber bereits dem „Kurier“ (Raiffeisen, Benko, russische Netzwerke) entnehmen konnte.

Offener Brief von Angelika Barbe

Die FPÖ laviert zwischen Verteidigung der Bürgerrechte und auf die Regierung eindreschen, weil sie das Gesundheitssystem nicht an „die Pandemie“ angepasst habe. Man kann hier vielleicht gleich mal Absicht vermuten, es hat aber auch mit der Wirksamkeit psychologischer Kriegsführung zu tun. Wenn man nicht weiss, wie sie abläuft, was voraussetzt, dass man an ein „Cui Bono?“ zu denken bereit ist, geht man ihr immer wieder in die Falle. Am Ende werden auch diejenigen, die eingeweiht sind und uns vorsätzlich an der Nase herumführen, nicht mehr wissen, was Lüge und was Wahrheit ist. Ich habe deswegen hier einen Tweet eingebunden mit einem Video des kanadischen Premierministers Justin Trudeau, der die Agenda von Globalisten (= Kommunisten, Totalitaristen) recht offen darlegt, freilich um ihr umso eifriger zu folgen, wie er dies auch bisher schon tat. Der offene Brief der ehemaligen DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe geht unter die Haut, sodass ich ihn siehe oben gerne einbinde; er macht auch deutlich, wie wertvoll Erfahrungen jener Menschen sind, die man im Mainstream wohlweislich nicht zu Wort kommen lässt. Barbe vergleicht einige „Corona-Maßnahmen“ mit dem, was man in der DDR mit vermeintlichem „Antifaschismus“ begründete oder angeblich im Interesse des unterdrückten Volkes sein sollte. Dass alles zugleich erfolgreich voranschreitet und aus dem Ruder läuft, kann man auch an nun doch geäußerter Kritik an Regierungsinszenierungen erkennen.

Berichterstattung zu Regierungs-Pressekonferenz (14.11.)

Diese kommt gerade auch von denen, die folgsam das Narrativ von „der Pandemie“ vertreten; man kann aber auch an ihren Beschreibungen erkennen, dass es eine PsyOp ist (denn wer gehört schon zum handverlesenen Kreis derer, die Regierungs-PKs oder Hintergrundgespräche besuchen „dürfen“? ich nicht…). Man kann Menschen, die etwas wissen, sich auskennen, wirklich etwas beizutragen haben – egal wozu – daran von anderen unterscheiden, dass sie rational, faktenorientiert, durchaus mal persönlich sprechen, wenn es um ihren Zugang geht. Sie dreschen aber nicht ständig dieselben Phrasen und appellieren nicht an unsere Emotionen, indem sie einfache Bilder und Gegensatzpaare beständig wiederholen. Was nun siehe Frühjahr wieder kommt, ist die Behauptung, dass es um „jedes Menschenleben“ gehe, wie ÖVP-Klubobmann August Wöginger im Parlament „argumentiert“. Man kann auch das entspannte Verhältnis der ÖVP zu Wahlfälschungen nicht außerhalb des Kontextes sehen, dass diese Partei aus einem bestimmten Grund den Kanzler stellt und dies sorgfältig aufgebaut wurde. Von der Kontrolle dessen, was Menschen z.B. über den Verfassungsschutz und den Terror von Wien am 2. November denken sollen, einmal ganz abgesehen wird wohlweislich vermieden, auf tatsächlichen hybriden Krieg und Aufgaben für Nachrichtendienste zum Schutz Österreichs einzugehen.

Die Epoch Times zum Ermächtigungsgesetz

Als Folge davon wissen die Wenigsten, was Sache ist, weil man sich auch dann, wenn man rational herangehen will, nur dann damit befassen kann, wenn der asymmetrische Krieg auch als solcher wahrgenommen wird. Selbst unter denen, die eine Epidemie von einer Pandemie unterscheiden können und die unsere bürgerlichen Freiheiten verteidigen wollen, meinen manche, ich sollte doch „über Corona aufklären“. Tatsächlich tue ich ja das, was ich am besten kann und wo ich auch auf umfangreiche Recherchen über international agierende Netzwerke verweisen kann; dazu muss man natürlich auf die rationale Ebene wechseln. Die beschriebenen Merkmale der PsyOp kann man auch als Anzeige für eine verdeckte Operation bezeichnen, die mit anderen Operationen zusammenhängt bzw. ein Teil dieser ist. Man brachte Personen in Stellung, die durchaus wissen, was sie tun; wie freiwillig auch immer sie dabei sein mögen; es genügt dann, Vorgaben zu machen, andere damit auf dem falschen Fuß zu erwischen, vollendete Tatsachen zu setzen und schon machen viele mit, ohne extra gebrieft zu werden. Wenn mit Emotionen gespielt wird, werden Menschen zunehmend infantil und benutzen ihren Erwachsenenverstand nicht mehr, um einzuordnen, was man ihnen mit emtionalen Triggern einreden will. Dank dieser Infantilisierung verstehen Journalisten nicht einmal Puzzleteile, die ihre eigenen Recherchen zu einem Thema ergänzen; nicht hinter jedem steht jemand sozusagen mit gezogener Pistole und sagt, schreib das ja nicht.

Leichtfried und der „Chaos-Kanzler“

Wie die Politik ihren Bankrott erklärt, macht der stv. Klubobmann der SPÖ Jörg Leichtfried ungewollt deutlich. Die Fraktion lehnt das „Corona-Paket“ zwar ab, hat aber die „Massnahmen der Bundesregierung immer sehr sachlich bewertet und mitgetragen“. Nicht nur in der SPÖ wurden alle eliminiert, die in der Lage gewesen wären, verdeckte Kriegsführung zu erkennen, ohne Komplize sein zu wollen. Während ich das Video einbinde, meldet mein Smartphone, dass es 5.984 „Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden“ gab. Wüsste ich nicht Bescheid, würde ich vielleicht fragwürdige Tests mit Infektionen und dann Infektionen mit Erkrankungen verwechseln oder glauben, der „falsche Test eines falschen Doktors“ hätte Aussagekraft. Leichtfried und der Rest der SPÖ waren jahrelang darin geübt, sich an alle Tabus zu halten, auf denen Kräfte im Hintergrund bestehen; so sah er tatenlos zu und war damit auch ein Unterstützer dessen, dass Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos mit kriminellen Methoden aus der Politik getrieben wurde. Darabos erkennt verdeckte Operationen auf den ersten Blick, was zunächst einmal bedeutet, zwischen Schein und Sein zu unterscheiden; man muss dann noch herausfinden, wer dahintersteckt und was das Ziel ist. Hier ist es Zeit, vom Great Reset zu sprechen, dem ja auch Trudeau folgt; es gibt mittlerweile ein Leak aus Kanada, sodass wir wissen, was uns blüht, wenn wir uns nicht endlich alle gemeinsam wehren.

Herbert Kickl zieht am 17. November vom Leder

Ich wurde von einem Journalisten, der aus Deutschland nach Südamerika emigriert ist, auf ein Video von Dr. Rashid A. Buttar; er spricht ab ca. Minute 31:03 darüber, was das Dokument beinhaltet, das ihm ein Mitglied der Liberal Party zukommen liess. Der Journalist fasst dies so zusammen: 

1. Einführung des zweiten Lockdowns
Sekundäre Lockdowns müssen auf schleichende Weise aus den Städten ins Umland eingeführt werden.
Zeitplan: Bis Ende November 2020.
2. Errichtung von Isolationszentren in allen Ländern und Kommunen.
Zeitplan: Bis Ende Dezember 2020.
3. Tägliche COVID-19 Neuinfektionszahlen steigen so rapide, dass die Ämter an die Grenzen ihrer Testkapazitäten kommen.
Zeitplan: Bis Ende November 2020.
4. Vollständiger und endgültiger Lockdown (strengere Einschränkungen als noch beim ersten Lockdown).
Zeitplan: Bis Ende Dezember 2020-Anfang Januar 2021.
5. Reformierung des Arbeitslosengeldes sowie des Hartz IV Programmes bis zu einem Programm für universelles Grundeinkommen.
Zeitplan: Bis Quartal 1 2021 – also bis Ende März 2021.
6. Mutation des COVID-19 Virus zu einem gefährlicheren Virus mit dem Namen COVID-21. Der neue Virus leitet eine dritte Infektionswelle mit einer hohen Mortalitätsrate und höheren Infektionszahlen ein.
Zeitplan: Bis Februar 2021.
7. Tägliche Neuinfektionen mit dem COVID-21 Virus überwältigen die Kliniken und Krankenhäuser.
Zeitplan: Quartal 1- Quartal 2 2021.
8. Einführung des dritten Lockdowns mit erweiterten Einschränkungen des verbliebenen öffentlichen Lebens. Reisen zwischen Bundesländern und sogar Städten werden unterbunden.
Zeitplan: Quartal 2 2021.
9. Einführung aller in ein Programm des universellen Grundeinkommens.
Zeitplan: Mitte Quartal 2 2021.
10. Große wirtschaftliche Instabilität führt zum Zusammenbruch von Lieferketten und somit zu Knappheit von Waren in Geschäften.
Zeitplan: Quartal 2- Quartal 3 2021.
11. Inlandseinsätze der Armee innerhalb größerer Städte und an Autobahnen.
Damit soll die Bewegungsfreiheit und das Reisen der Bürger unterbunden und logistische Hilfe in den Städten angeboten werden.
Zeitplan: Bis Quartal 3 2021.

Rechtsanwalt Füllmich u.a. über Fake-Tests eines Fake-Doktors


Den Bürgern wird angeboten, alle persönlichen Kredite unter dem sogenannten „World Debt Reset Program“ (Globales Schulden Reset Programm) aufzulösen.
Der Staat erhält die nötigen finanziellen Mittel vom IMF (International Monetary Fund).
Um diesem Programm beizutreten, muss der Bürger alle Besitzansprüche auf bereits bestehende Besitztümer und auch auf zukünftige Besitztümer abtreten. Zusätzlich verpflichtet sich der Bürger die COVID-19 & COVID-21 Impfungen widerstandslos einzunehmen. Mit dem neuen Impfpass werden für diesen Bürger alle Restriktionen aufgehoben.  Bürger, die sich der Impfung und dem Schuldentilgungsprogramm widersetzen, werden zum „Risiko der Gesundheit anderer“. Sie werden erst von den Einschränkungen des Lockdowns erlöst, sobald sie in das Schuldentilgungsprogramm einwilligen und sich einer Impfung unterziehen.

*******

Mit anderen Worten können wir, wenn wir aus der PsyOp aussteigen, nicht mehr an der Verwirrung mitwirken, das Agieren „unserer“ Regierung besser einordnen. Warum kündigte der nackte Kanzler Kurz am Sonntag in der ORF-Pressestunde Massentests an und Quarantäne für alle, die diese verweigern? Davon wurde Gesundheitsminister Rudi Anschober eiskalt erwischt, der zwar eine unglückliche Figur macht, aber immer wieder zu bremsen versuchte. Wir erleben den Versuch einer Synthese aus These (Kapitalismus mit wenigen Milliardären – Strohmännern?) und Antithese (Kommunismus ebenfalls mit wenigen Milliardären – Strohmännern?) in Form eines Totalitarismus a la Worst Economic Forum mit Klaus Schwab, aber auch Jack Ma von Alibaba (China) und einigen anderen. Nicht von ungefähr konnte man sowohl Kurz als auch Oligarch Deripaska immer wieder in Davos antreffen; außerdem gehört Justizministerin Alma Zadic, der Grund- und Freiheitsrechte vollkommen gleichgültig sind, zu den Global Shapers von Davos. Eine andere „Shaperin“ im Interesse globaler Tyrannei ist Ida Auken, eine dänische Abgeordnete, die sich 2016 für das WEF vorstellte, wie es ist, im Jahr 2030 nichts zu besitzen und keinen festen Wohnsitz oder Arbeitsplatz zu haben.  Wenn es nun auch Meldungen zu LGBTIQ-Rechten oder zu Sexismus gibt, so verschleiert dies das totalitäre Bild nicht, sondern passt wunderbar hinein im Sinne von Doktrinen, Dogmen, Gedankenkontrolle; dass die Klima-Agenda nicht umweltfreundlich ist, versteht sich auch von selbst.

Marco Caimi in der Schweiz (immer auch humorvoll)

PS: Ich klickte zufällig die Übertragung einer Pressekonferenz der AfD an; d.h. ich wurde gegen Ende darauf aufmerksam, als es schon zu den Medienfragen kam. Obwohl/weil das sog. Infektionsschutzgesetz morgen im Bundestag beschlossen werden soll, interessierte die Kritik daran nicht. Wohl aber, ob die AfD ihren Parteitag real oder virtuelll abhalten wird; es hieß dazu, dass man die sog. Corona-Vorschriften einhält, d.h. die Delegierten mit Maske herumlaufen, diese aber abnehmen dürfen, wenn sie eine rauchen (was ja nicht so besonders gesund ist). Es ging auch um einen Parteiausschluss und darum, ob man auch Mitglied der Fraktion sein kann, ohne der Partei beizutreten. Häh? Hallo? Was morgen durchgewunken werden soll, wird weiter oben von Angelika Bahre präzise beschrieben, ich lege noch ein Video von Sigrid und Martin von Gotteshaus.de bei (für Christen ist auch dies interessant). Was Pressetermine und Politik betrifft, trägt das „Pandemie“-Tempo auch dazu bei, dass kaum jemand zum Nachdenken kommt. Man sehe sich nur einmal an, was aus früher recht unkomplizierten PK-Einladungen wurde; inzwischen gibt es auch kein Wochenende mehr, alles muss 24/7 vorangetrieben werden, um immer mehr vollendete Tatsachen zu schaffen; wieder ein Merkmal verdeckter Operationen.

PPS: Marco Caimi spricht auch davon, dass „die Jugend“ sich offenbar nicht engagieren wolle; außerdem sind viele Menschen immer noch recht naiv. In Wien konnte man gestern vor dem „2. Lockdown“ beobachten, wie schnell noch eingekauft wurde, die Leute auch lange Schlangen in Kauf nahmen, obwohl sie u.a. Lebensmittel ja auch weiterhin erhalten. Es entsteht auch hier der Eindruck, dass der Ernst der Lage nicht bewusst ist, für die Jugend halt Corona irgendwie dazugekommen ist. Caimi kritisiert, dass es nur eine Task Force gibt, die anscheinend die Regierungsfunktion übernommen hat; in Deutschland geben meist Sprecher Pressekonferenzen, aber es treten auch die formal verantwortlichen Polotiker auf, in Österreich wurde das Modell „Regierungssprecher“ einmal probiert, aber wieder fallengelassen, sodass wir oft Kanzler, Vize, Gesundheitsminister und andere „bewundern“ können. Das deutsche „Bevölkerungsschutzgesetz“, auf das Big Brother und Erich Honecker stolz wären, wird noch morgen vom Bundespräsidenten unterzeichnet.

 

9 Kommentare zu „Hybrider Krieg mit Lockdowns und Ermächtigungsgesetzen

    1. Ja, hab das auch gesehen… Marcus Franz hat ihn dann auf Twitter damit konfrontiert, Anschober antwortete recht vage…

      Da sind ein paar weitere Links:

      https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/507640/Klaus-Schwab-Great-Reset-wird-zur-Verschmelzung-unserer-physischen-digitalen-und-biologischen-Identitaet-fuehren

      https://www.infowars.com/posts/the-dystopian-fourth-industrial-revolution-will-be-very-different-from-the-first-one/

      https://www.infowars.com/posts/great-reset-mastermind-suggests-risk-assessment-brain-scans-before-allowing-travel/

      Zwangsimpfung seit Jänner in Planung:

      https://www.bitchute.com/video/gtAHJn48GmeC/

      Die deutschen Abgeordneten sollen morgen einen Tunnel nutzen (erinner uns doch an Schüssel und Co. 2000):

      https://pressecop24.com/bundestagsabgeordnete-sollen-am-mittwoch-tunnel-nutzen/

      Wieder etwas zu den USA und allgemein:

      Merkel fast wortwörtlich wie Kurz:

      https://www.freiewelt.net/nachricht/kontaktbeschraenkungen-im-merkel-lockdown-sollen-verschaerft-werden-10082985/

      Was die USA angeht, halte ich dies dann doch für übertrieben:

      Das ist aber sehr interessant:

      https://www.infowars.com/posts/cia-gina-haspel-and-hugo-chavez-smartmatic-behind-usa-steal/

      Mehr Ungleichheit zwischen den Geschlechtern „dank Corona“:

      https://www.femtech.at/sites/default/files/JR_Literaturliste%20COVID19_Gender_nach%20Thema_Stand%2008072020.pdf?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Bewerbung+Nutzerinnen%2A+November+2020&newsletter=Bewerbung+Nutzerinnen%2A+November+2020

      In Deutschland werden schon wieder die Kritiker runtergemacht:

      https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-polizei-will-zweites-leipzig-verhindern-querdenker-planen-bundestags-blockade-und-drohen-mit-gewalt/26626538.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

      Das ist auch recht heftig:

      https://www.oe24.at/welt/razzia-bei-verschwoerungstheoretiker-attila-hildmann/454474215

      Das World Food Program warnt vor Hungerkatastrophen 2021:

      https://www.infowars.com/posts/un-world-food-program-warns-of-famines-of-biblical-proportions-in-2021-as-some-americans-wait-12-hours-for-food/

      Liken

  1. Im Corona-Quartett war ein deutscher „Experte“, ein Psychiater, der eigentlich selber einen benötigt hätte und faselte erregt, es sei eine Zoonose und es ist so gefährlich, weil die Tiere dem Menschen immer näher kommen.
    Unsere Haustiere werden wir also auch entsorgen dürfen.
    Die geplanten Abtreibungen bis zur Geburt würde ich ausweiten, die wären für mich auch Jahre nach der Geburt legitim.
    Der Lockdown ist ja auch sinnig – die Grenzen sind offen, Flughafen und Bahn wird null kontrolliert. Das ist eine Maßnahme zur Disziplinierung der Bevölkerung, bis sie lethargisch wird und willenlos.
    Stirbt man nicht an der Impfung, so wird man steril. Das ist mit den gentechnisch veränderten Pflanzen auch so.
    Und unser Raucher in der Hofburg hat ganz und gar nichts dagegen.

    Liken

    1. Hab davon gehört, ein Bekannter erzählte es mir amüsiert… Aber niemand ist vor Priming gefeit, dh dass man nicht wachsam ist gegenüber einer Art Hierachie der Bewertungen. Also das das, was man gelernt hat bzw. auch das, was in den Medien steht, über allem anderen rangiert.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Priming_(Psychologie)

      Im Kanal von Gunnar Kaiser auf Youtube sprach mal ein Richter darüber, was Priming in der Justiz bedeutet – deshalb kommen einem viele Richter so arrogant vor.

      Das gilt nicht nur für Richter, aber eben auch, die immer dann, wenn etwas nicht in ihr Raster passt, ziemlich danebenliegen und so auch Menschen schwer schaden.

      kann man auch auf andere anwenden; es funktioniert natürlich ebenso bei denen, die von Berufs wegen nicht auf ein best. Fachgebiet festgelegt sind wie Politiker und Journalisten.

      Man sieht es vielleicht auch bei Raphael Bonelli, der sich anscheinend wirklich noch fragt, warum all das geschieht und nach einer logischen Erklärung sucht, nicht aber an Psychologische Kriegsführung denken will.

      In Deutschland müsste jeder merken, dass es keinen Grund gibt, ein Gesetz an einem Tag von Bundestag und Bundesrat beschliessen und vom Bundespräsidenten zu beurkunden lassen.

      Liken

  2. Was einzelne in Bedrohungslagen tun:

    K. Merkatz hat letzten Samstag im vormittäglichen Feature auf Ö1 über Geschehnisse nach dem Einmarsch der Russen 1945 in Neunkirchen erzählt und wie er Marienverehrer geworden ist, weil nach inständigen Bitten seine Familie auf unerwartete Weise durch einen Russen daran gehindert wurde, erweiterten Selbstmord durch den Vater zu begehen.- Ich war wirklich berührt. https://radiothek.orf.at/oe1/20201114/618069

    Beim vorletzten Corona-Quratett auf servustv wurde Herr Bhakdi gebeten, aus seinem außergewöhlichen Leben zu erzählen. Er beschrieb die hohe Ethik des Handelns beider Eltern in ihren Berufen. Der Vater hatte als thailändischer Botschaftsangehöriger den Auftrag, die Kriegserklärung der Regierung Thailands an die Alliierten zu übergeben. Es wurde entschieden, das Kuvert ohne Schreiben zu überbringen. – Ja, so erwirbt ein Kind solcher Eltern ein Standing im Leben!
    https://www.servustv.com/videos/aa-2575dezg52112/

    Beide Sendungen sind noch abrufbar. Ist Herzensbildung vom Feinsten!

    Liken

    1. Danke, beides war mir bisher nicht bekannt… das ist etwas anderes als die glatten Geschichten, die uns über Macron, Merkel, Kurz erzählt werden….

      Liken

  3. Warum gibt es diese Unsicherheit mit Aktionen von Politikern,die viele nicht gut heißen. Wir haben es hier mit einem Virus zu tun,der anders reagiert als andere,das neu ist und unberechenbar. Dieses kollektive Unwissen und die Angst vor den Konsequenzen bringt Reaktionen hervor,die für manche unverständlich sind. Veterinär Wissenschaftler haben schon lange vor drohenden Pandemien gewarnt. Man hat ihnen nicht zugehört.
    Niemand spricht vom Ursprung. Sei es von dem neuen ABC Labor in Wuhan,dass in Verbindung mit Frankreich gebaut wurde und vor der finalen Sicherheitsprüfung gestartet wurde oder von der militärischen Olympiade in ebendort und der anschließenden Pandemie-übung der amerikanischen Delegation zu Hause. Diese Informationen stammen von den Medien und ich kann den Wahrheitsgehalt nicht überprüfen. Komisch ist nur,dass das nicht mehr aufscheint und der Mann,der das in die Welt gesandt hast ist gestorben. Das konnte nur passieren,laut einem Wissenschaftler,wenn er zu viel den Viren ausgesetzt war. Es gibt auch bei uns Wissenschaftler,die seit Jahren mit dem Virus gearbeitet haben und nichts ist passiert. Unachtsamkeit,Schlamperei oder bewusstes in die Welt setzten ? Wir wissen es nicht.Wir wissen auch nicht,wie es mutieren wird.
    Diese Ungewissheit ist es ,die Verantwortungsträger Dinge tun lässt,im Glauben das Beste zu tun.
    Würden sie diese den Dingen ihren Lauf lassen und die Menschen würden sterben wie die Fliegen,wären sie auch die Buh-Männer.
    Das Grundübel unserer Zeit ist die verdammte Gier der Menschen nach Geld und Macht.Niemand stoppt,den Kapitalmarkt,der Geld vernichtet. Soros z.B. hat sein Geld durch Wetten auf den Kurs des englischen Pfund erworben. Die Menge des Grundkapitals,welches man braucht um so einen Reichtum zu erzocken ist unvorstellbar und die Gewissheit ,dass es klappt, würde ich als Insiderwissen bezeichnen.Da schreit keiner auf und ändert die Gesetze.Das unmoralischte Vorgehen ist das Wetten auf Lebensmittel.
    Wohin soll das führen?

    Liken

    1. Interessant ist, dass man, wenn man hybrid warfare + corona googelt, auch analysen etwa von der NATO bekommt. also wenn das virus aus einem labor käme, dann wäre es hybrider krieg gegen uns.

      was aber, wenn nicht? es gibt nicht nur event 201, sondern es wurden auch in den jahren vor 2019 schon pandemieübungen veranstaltet. es passt eher zu zersetzung über die jahre und dann ergreift man gelegenheiten beim schopf, wobei man ein horrorszenario, das in weiterer folge dann uns triggern soll, nur in einem land wie china vorführen kann.

      was den kapitalismus betrifft, so würde ich mal die inhaber zb von buchhandlungen und anderen jetzt geschlossenen geschäften nicht als die superkapitalisten betrachten, eher schon als diejenigen, die zugunsten von amazon und co. draufzahlen sollen.

      es geht um eine synthese aus kapitalismus und kommunismus mit null individueller freiheit für uns alle.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.