The Corona Diaries (5): 24. März 2020

Warum lässt sich fast jeder von Corona-Panik anstecken? Und warum haben auch jene Menschen, die sich nicht ins Bockshorn jagen lassen wollen, manchmal automatisch Unbehagen? Die Antwort ist relativ einfach, was uns noch nicht weiterhilft, aber zur Selbstimmunisierung beitragen kann: Ob es so ausgesprochen wird oder nicht, es wird Todesangst erzeugt. Dies merkt man auch daran, dass viele geradezu baff sind, wenn man ihnen mitteilt,  wieviele Menschen in einem Land jeden Tag sterben. Gerade meinte ein Twitter-User, dass es schon arg wäre, wenn bis zum Sommer in Österreich 10.000 Corona-Tote zu beklagen seien. Dagegen kann man einwenden, dass nahezu niemand allein an solchen Viren stirbt, immer mehrere Faktoren zusammenkommen, aber wenn auch nur wenige Viren festgestellt werden, es zu „Corona-Toten“ per Desinformation verkürzt wird. Man kann auch sagen, dass Statistiken zufolge mit rund 42.000 Toten zu rechnen ist, also wenn man von ca. 225 normalen Todesfällen am Tag ausgeht und dies auf sechs Monate über den Daumen peilt. Es wird dann absolut lächerlich, dass wegen bislang 21 „Corona-Toten“ die Demokratie abgeschafft und die Wirtschaft zerstört wird. Wer noch klar denken kann, wird dies mit Schrecken realisieren bzw. fürchtet dies weit mehr als „das Virus“.

Wir werden mit unserem Reptiliengehirn getriggert, das bei Gefahr nur Flucht, sich Totstellen oder Kampf kennt, nicht aber die rationale Analyse. Dass die eigene Angst vor dem Tod nicht eingestanden werden darf, zeigt die Verdrängung all der jeden Tag sterbenden Menschen, außer man ist  mit jemandem persönlich verbunden. Was so sehr Angst macht, dass die ältesten Gehirnregionen das Kommando übernehmen, muss dunkel, düster, unbestimmt und allmächtig sein; dies passt auch zu einem Virus, das ganz unterschiedlich in seinen Auswirkungen beschrieben wird und gegen das es dieses oder jedes Medikament vielleicht einmal geben wird. Ein Tier muss die Kontrolle über seinen Körper haben, sonst verhungert es; dem Tier in uns wird mit Kontrollverlust via Virus gedroht, wogegen nur der Kontrollverlust durch Aufgabe aller Bürgerrechte „hilft“. Das Virus ist das Cover dafür, autoritäre, totalitäre Zustände mit kompletter Überwachung einzuführen, was man niemals offen so benennen könnte. Denn dann würden sich zwar viele immer noch wie Teile einer Schafherde verhalten, einige würden aber rebellieren. Es gibt eine Methode, die bei Posttraumatischem Stress hilft, um Flashbacks in den Griff zu  bekommen, und die ist auch hier erfolgversprechend: man synchronisiert beide Gehirnhälften, indem man sich durch Aussprechen oder Niederschreiben bewusst wird, wie einem zumute ist. Wenn man körperliche Symptome (Herzrasen z.B.) so verbalisiert, aktiviert dies den Verstand, der alles rational einordnet und bewertet. Wir können damit in medias res gehen anhand des Postings von SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Vielen scheint es, dass sie als gelernte Tropenmedizinerin Recht haben muss, wenn sie Gesundheitsminister Rudi Anschober Vorhaltungen macht. Doch sie ist selbst mit den Netzwerken verbandelt, die sich auch der WHO zur Interessensdurchsetzung bedienen.

Rendi-Wagners Agenda

 

Schon bisher schaltete sie auf Durchzug, wenn sie auf die Seilschaften von Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer angesprochen wurde, denen sie letztlich auch ihre Position verdankt, beginnend bei ihrer früheren Tätigkeit im Ministerium. Direktor der WHO ist der frühere äthiopische Außenminister Tedros Adhanom Ghebreyesus, geboren zu Lebzeiten des letzten Kaisers Haile Selassie, aufgewachsen nach dem kommunistischen Coup, mit Studium unter anderem an der University of London. Über Äthiopiens politisches System lesen wir: „Nach dem Zweiten Weltkrieg modernisierte Kaiser Haile Selassie das Land teilweise. 1974 endete die mehr als 800-jährige Monarchie mit einem Putsch, dem eine sozialistische Einparteiendiktatur folgte. Im Jahr 1991 kam die Rebellenallianz EPRDF nach einem Bürgerkrieg an die Macht. Die EPRDF hat sich seitdem als Regierungspartei etabliert und regiert weitgehend autoritär in einem föderalen System. 2019 lag das Land im Demokratieindex auf Platz 125 von 167.“ Auch Rendi-Wagner studierte in London und zwar am Royal College of Physicians, das jetzt mit Bill Gates verbunden ist. Bei Tedros Adhamon Gehbreyesus haben wir Connections zu ehemaligen Gästen auf Epstein Island wie Bill Gates, den Clintons oder John Podesta. Der einstige Berater von Bill Clinton und Barack Obama gründete in den 1980er Jahren mit seinem Bruder Tony die Lobbyingfirma Podesta Group, die zugleich wie Alfred Gusenbauer für die frühere ukrainische Regierung lobbyierte. Sie wurde dann von der russischen Sberbank engagiert, deren 100%-Tochter Sberbank Europe Rene Benko einen Kredit gibt. Dies interessanter Weise für die Übernahme von Online-Händlern, als ob jemand geahnt hätte, wie sehr unsere Wirtschaft auf den Kopf gestellt wird. Aufsichtsratsvorsitzender der Sberbank Europe ist Manager Siegfried Wolf, der wie ein Mentor von Benko wirkt. Er ist auch AR-Vorsitzender von Oleg Deripaskas Konzern Russian Machines; die Sberbank Europe fungiert auch als „Front“ für den russischen Geheimdienst SWR.

2015 auf Facebook 

Man beachte, dass Deripaska das letzte Weltwirtschaftsforum in Davos besuchte und jetzt gerne erwähnte Pandemie-Übungen auch mit dem WEF zu tun haben: „Ein ‚tabletop exercise‘, also ein strategisches Manöver im Kampf gegen Seuchen fand unter dem Namen Clade X im Mai 2018 in den Räumen von Johns Hopkins statt. Das war ein Vorbereitungsmanöver zum größeren Manöver Event 201, wieder organisiert von der Johns Hopkins Universität in Zusammenarbeit mit dem World Economic Forum und der Bill and Melinda Gates-Stiftung, diesmal in New York, am 18. Oktober 2019.“ Es lohnt sich, den Artikel zu  lesen, der viele Details offenbart und Event 201 wie eine Blaupause der inszenierten Corona-Panik beschreibt: „Das Manöver Event 201 nimmt in geradezu erschreckend präziser Weise das aktuelle SARS/Cov2-Drama voraus. Grundlage ist eine Seuche, die plötzlich in den brasilianischen Armutsghettos der Favelas ausbricht und sich dann rasend in der Welt ausbreitet. Im Lauf von anderthalb Jahren befindet sich die Welt in einer Lähmung durch die neuartige Mega-Seuche CAPS, der in dieser Zeit 65 Millionen Menschen zum Opfer fallen. Die Weltwirtschaft ist nach diesem Drama um elf Prozent geschrumpft. Das Tückische an CAPS: jede Woche verdoppelt sich die Zahl der Infizierten. Und CAPS ist viermal so tödlich wie die Spanische Grippe aus dem Jahre 1918. Die Infizierten verspüren zunächst nur leichte Symptome, sind aber in diesem Stadium bereits imstande, ihre Mitmenschen anzustecken. Und die akute Phase kann innerhalb von Stunden ausbrechen.

QAnon: Achtet auf die Clinton Health Access Initiative

‚Das Virus kann sich schon in der Luft ausbreiten: ‚alle Menschen sind ansteckbar!‘ Es kommt zur Hortung von Waren. Die Regale sind leer. Es kommt zum Gerangel, wer noch was bekommen darf. All diese schaurigen Visionen werden den Manöver-Teilnehmern am Anfang jeder Diskussionsrunde in erschreckend realistisch gestalteten Nachrichten im Stil von CNN präsentiert.“ Wenn wir oben auf die Clinton Health Access Initiative hinweisen, dann deshalb, weil diese eine Partnerschaft mit Äthopien eingegangen ist. Bei uns ist die Clinton Foundation bekannt, unter anderem, weil Spenden des Life Balls u.a. an diese gingen, nachdem Gusenbauer 2007 als Bundeskanzler (gemeinsam mit Bundespräsident Heinz Fischer) Bill Clinton zu einer AIDS-Gala eingeladen hatte. Diese fand am 24. Mai 2007 statt; danach kam Clinton immer wieder zu Life Ball; jener Tag im Mai ist auch deswegen interessant, weil hier ein Entwurf zu einem Vergleich mit Eurofighter formuliert wurde, von dem Gusenbauer angeblich keine Ahnung hatte. Dies fand wenige Kilometer von der Gala entfernt statt und sollte einen geheimen Deal Gusenbauers mit EADS (heute Airbus) umsetzen, der mit russischen Connections zu tun hatte. Noch ehe Österreich 2002 die Entscheidung für Eurofighter Typhoon traf, fungierte Magna International mit CEO Siegfried Wolf als Türöffner für EADS in Russland. Was die Clinton Foundation betrifft, gibt es viel fundierte Kritik etwa vom ehemaligen Wall Street-Banker Charles Ortel.

Tweet von Amazing Polly

Die John Hopkins University war nicht nur bei gruseligen Pandemie-Simulationen dabei, sondern bewertet jetzt auch das hervorgerufene „Krisenmanagement“ der Regierungen. Dies bringt die Webseite EU-Infothek als „wertvolle Ratschläge“ ins Deutsche übersetzt, die bekannt wurde, als sie zu den Hintergründen von Ibizagate recherchierte. Auch dies war im Grunde eine Übung, weil Bundespräsident Alexander Van der Bellen nach der Veröffentlichung des Videos eine Beamtenregierung bildete, die nicht durch parlamentarische Mehrheiten abgesichert war. Die heimlichen Aufnahmen vom 24. Juli 2017 in einer Finca auf Ibiza wurden am 17. Mai in wenigen Ausschnitten veröffentlicht, die man auch als Botschaft eines „Team USA“ an ein „Team Russland“ verstehen kann. Für uns ist dies auch deswegen interessant, weil wir als gemeinsamen Nenner von Bill Gates, den Podestas, den Clintons, George Soros und anderen auch mit der WHO den Versuch sehen können, eine Art Weltkommunismus / -Sozialismus / -Bolschewismus zu etablieren, auch nach dem Vorbild von George Orwells „1984“. China und Russland sind dabei sicher an Bord; was Donald Trump betrifft, scheiden sich die Geister. Manche sehen das Aushebeln einer Operation, die sich der Coronapanik bedient, durch Trump und seine Verbündeten; dabei geht es immer auch um eine durch Pädophilie vernetzte und aneinander gekettete Elite. Immerhin kann man das Wirken von Epstein auch als große Blackmail-Aktion verstehen, um gefügiges u.a. politisches Personal zu schaffen. Als Epsteins „Madam“ gilt Ghislaine Maxwell, die wie ihr Vater Robert mit dem israelischen, dem russischen und dem britischen Geheimdienst in Verbindung gebracht wird.

2020 oder 1984?

EU-Infothek steht dem Glücksspielkonzern Novomatic nahe, dessen Gründer Johann Graf mit Rene Benko verbunden ist; Alfred Gusenbauer ist nicht nur bei Benko, sondern auch Berater der Novomatic. Wenn man Namen und Firmen aufzeichnet, kann man auch Pfeile in Richtung Deep State in den USA; aber auch nach Russland und China ziehen. Mit meinem Recherchen auch unter Schikanen und Anfeindungen habe ich mir das Wirken dieser Seilschaften unter vielerlei Aspekten angesehen: dazu gehört auch, dass man die 2015 gepushte Masseneinwanderung nach Europa einbezieht. Es wurden damals sozialistische Vorstellungen gepriesen, die auch gut als Rechtfertigung herhalten können; so lehnte man Staatsgrenzen als scheinbar unmenschlich ab. Man folgte damit aber der Ablehnung des Nationalstaates, wie sie der Verfasser des Kommunistischen Manifests Karl Marx formuliert hat. Wenn jetzt beim Corona-Regime Change scheinbar eine Besinnung auf die EU-Mitglieder erfolgt, sich einige über das Ende der Union freuen, so muss wird Europa über die Staten destabilisiert.

X22-Report

Medien beginnen, Russland und China, aber auch Kuba zu loben und jedes Beispiel zu pushen, wo man noch restriktiver agiert als in Österreich. Selbst Ansätze kritischen Denkens scheinen vielfach verschwunden zu sein, um sich auf auserkorene Sündenböcke einzuschießen. Auf der rationalen Ebene ist es aber angesagt, sich mit den Plänen von Gates und Co. zu befassen, bei denen es um die Erfassung der gesamten Bevölkerung, um Zwangsimpfungen und Totalüberwachung geht. In Österreich ist das Rote Kreuz stolz, dass ihm A 1 die Handydaten seiner Kunden liefert, um festzustellen, wieviele sich wann wo aufhalten. Man wird auch wie in den schlimmsten Befürchtungen von „Verschwörungstheoretikern“ nach dem Chippen der Bevölkerung rufen, wie wenn sie ein Haustier wäre. Im X22-Report wird auch auf die WHO (größter Geldgeber: Bill Gates) eingegangen, die alles in den sozialen Medien zensiert haben will, was ihr widerspricht; und auf die John Hopkins University. Außerdem weist er auf John Kerry hin, den man auch mit Tedros Adhamon Gehbreyesus sah und der gegenüber Trump den Logan Act verletzte, weil er auf eingene Faust mit dem Iran verhandelte. Jetzt spielt Joe Biden via Livestream Schattenpräsident, weil er alles kommentieren wird, was Trump bei Presseterminen sagt. Manche werfen der WHO vor, dass sie das Coronavirus zuerst heruntergespielt habe, sodass man im Westen nicht die jetzigen Maßnahmen ergriffen habe; das kann durchaus Teil einer verdeckten Operation gewesen sein.

Amazing Polly-Video

Amazing Polly stolpterte über eine Meldung zum Tod einer jungen amerikanischen Anwältin auf der Pazifikinsel Yap, die sich gegen Menschenhandel engagierte. Sie zeigt im Video oben Verbindungen auf und wundert sich über zahlreiche Organisationen zum Schutz der Meere, bei denen auch Bill Gates und Co. mitmischen. Es geht auch darum, Einheimischen die Fischerei zu verbieten – um freie Bahn auf dem Wasser zu haben? Nicht nur bei uns werden Kritiker der Corona-Panik wie der Lungenfacharzt Wolfgang Wodarg diffamiert. Nichtsahnende, die alles richtig machen wollen, teilen dann dieses Twitter-Posting von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Man beachte, dass auch ihr Verhalten eine Unterwerfungsgeste ist, denn es ist seltsam, sich für den selbstverständlichen Hinweis auf Händewaschen zu bedanken. Ich habe Pamela Rendi-Wagner via Twitter darauf angesprochen, dass „die“ WHO keineswegs neutral ist, sondern eben mit Gates, den Podestas, den Clintons usw. verbandelt ist. Doch sie reagiert nicht, aber das war auch dann der Fall, wenn ich Gusenbauer, Podestas, Clintons und Co. thematisierte.

DIe EU unterwirft sich Gates und Co.?

Man beachte, dass die Forderung nach Tests der gesamten Bevölkerung Big Bother-Fantasien vorantreiben, was zum Plan der Globalisten (Sozialisten, Kommunisten, Bolschewiken) gehört. Inzwischen kommt aus Wuhan selbst Entwarnung (wo u.a. George Soros an einem Labor beteiligt ist), denn an absoluten Zahlen gemessen fallen Todesfälle im Kontext Corona kaum ins Gewicht. In Deutschland, aber auch bei uns wird das Robert Koch-Institut als Autorität zitiert, das jedoch bei 3071 eingereichten Proben einer Woche nur zweimal Coronaviren feststellte. Man muss sich fragen, ob daas ein verfrühter Aprilscherz ist, aber auf dem Wiener Zentralfriedhof wird man bei rund 50 Beerdigungen am Tag keine Erde mehr auf den Sarg werfen wegen „Ansteeckungsgefahr“. Dies impliziert auch, dass nicht unterschieden wird (wegen „Ansteckungsgefahr“?), wer woran gestorben ist. WIe erwähnt sind viele – deren unterschwellige Todesangst das Pandemie-Live-Experiment aktivierte – geradezu fassungslos, dass in Österreich rund 225 Menschen pro Tag sterben.

73 Kommentare zu „The Corona Diaries (5): 24. März 2020

  1. Sie, sehr geehrte Fr. Bader, haben es verstanden: Mit Angst lenkt man die Herde dorthin, wo man sie haben will!
    Niemand in den großen internationalen
    Institutionen wie beispielsweise Weltbank, IWF oder eben WHO wird dort „einfach so“ der Chef. Das sind von den Eliten ausgesuchte Persönlichkeiten. Vieles nach dem Virus wird nicht mehr so sein, wie vorher.
    Für die allermeisten ist dies nicht erkennbar und wird es nachher auch nicht realisierbar sein! Demütig werden alle Veränderungen angenommen, weil man froh ist, diese Krise gesund überstanden zu haben. Aber die eigentliche Krise, um die es in Wirklichkeit geht, folgt erst….

    MfG Michael!

    Gefällt 3 Personen

    1. Genau das. Die Hintergründe habe ich schon vor Wochen geahnt, habe viel gelesen und sehr bald erkannt, was da auf uns zukommt. Gehe zur Zeit durch schwere persönliche Krisen, fühle mich „like a cornered rat“, kein Ausweg, kein Trost. Bin entsetzt über meine Landsleute, distanziere mich innerlich von Freunden und Bekannten, verliere irgendwie völlig den Halt. Ich kann nicht begreifen, daß man so dumm sein kann, den Corona-Bluff ernst zu nehmen. Tief verzweifelt KP

      Liken

      1. Keine Sorge… das hatte ich alles schon 2015, 16 und irgendwann steht man drüber. Am besten in den Wald.

        Liken

  2. Es ist zwar nicht klar welche Dreistigkeit genau läuft, vermutlich wieder mal ein paar im Rahmen eines Events infiziert.

    Es bleibt zu hoffen, dass nicht bei allem rund um den Wirbel rund um ‚das‘ Coronavirus nicht vergessen wird nach anderen Ursachen auch zu suchen. Das kostet dann auch Leben.

    Ob es tatsächlich möglich ist die aktuelle Mutation im Schnitt an 6,6 andere Menschen weiterzuverbreiten …

    Ein Virus eignet sich zur Verbreitung je weniger er/ es das Immunsystem beschäftigt.

    ‚Das‘ Coronavirus wirkt wie viele seiner Klasse gerne auf die Atemwege ein. Deswegen ist auch wichtig einerseits die Atemwege und Lungen zu lüften und mit Sauerstoff zu durchströmen.

    Zu den Schutzmasken. Ich vermute die österr. Ärzteschaft weiß, dass es sich um, wie aus Bildern aus einem australischen Labor mit einer Corona besäumten Lebensform ersichtlich, dieser Erreger der Klasse der Coronaviren zugerechnet werden kann. Denn so gestaltet sich die Verteilung im Moment.

    Geistig fit zu sein, heißt nicht gleichzeitig gesunden zu wollen. Sich geistig fit zu halten, heißt auch sich dabei immer kranker zu machen und versuchen seinen Körper in die Verfassung zu versetzen diese neu hinzugefügten Geisteskrankheiten zu heilen – klingt vielversprechend.

    An dieser Krankheit leidet so mancher Akademiker gerne.

    Es wird versucht das Sample (Probe) nachzubilden und die darf nicht verunreinigt werden.Deswegen bietet es sich an gleich die Demokratie wie das Kind gleichzeitig mit dem Bade auszuschütten, denn in China … eh schon wissen. Das Sample darf nicht verunreinigt werden.

    Ansonsten haben Wissenschafter immer nur einen begrenzten Zeitraum Zeit am Menschen ohne deren Genehmigung zu forschen.

    Zumal praktisch kein aussagekräftiges Testergebnis vorliegt, da der Krankheitserreger nicht bekannt sein muss, steigen die Ärzte vermutlich auch den Stand vor der Beschreibung von Viren mittels statistischer Tests zurück und gehen auf Nummer sicher. Es hat sich zeigt, dass wenn alte Methoden anwendet (ca. 1970er/1980er) das Ergebnis von Behandlungen sich verschlechtert, wenn man versucht sie augenscheinlich zu verbessern. System vs. seinem schwächsten Glied.

    Ein anderes Thema wäre eine Veränderung von Erregern allgemein bezüglich der Umgebung, bspw. können die resistenter gegenüber höheren Temperaturen sein.

    Es ganz offensichtlich, dass sich in dieses Ereignis immer mehr Gruppen mit dem Ziel ihre Agenden voranzutreiben reinreklamieren.

    An sich gilt, gesunde und bleib gesund. Recht viel mehr kann man im Rahmen einer Verbreitung von Erregern kaum tun. Wer fitter werden will, der soll sich mit dem Virus infizieren, aber bitte in Isolation.

    Liken

    1. Der Dr. Wodarg mag „sich selbst“ für nett + sozial halten, aber ein guter Mensch ist NUR, wer die armen Leute schützt und sich nicht beschwert, wenn er mal im INTERESSE der Gesundheit ANDERER sich vorübergehend einschränken müss.

      Er ist mE ein Egoismusprediger, der sich nur sozial gibt.

      Er sagt: Es schwirrt soooo viel rum, was man gar nicht weiß und bei Grippe sind Tote ganz normal, zu den Grippeviren gehören auch die Coronaviren, und „nur wer suchtet, der findet“, also lass uns gar nicht erst suchen, ..

      Es sind soviel Tote wie sonst. Aufhören zu suchen.

      „ES IST WIE IMMER …. “

      Man macht nur ein Theater, sagt er. Und das würde er den Politchefs großzügigerweise sagen, wenn man ihn einlädt.

      Frage: WAS denkt denn ER, was LOS IST?

      Gibts in Italien heuer NICHT MEHR TOTE als im Vorjahr?
      Keine überlasteten Krankenhäuser,
      keine TOTEN die das Militär wegliefern muß, um in anderen Regionen verbrannt zu werden
      sind die Krematorien nicht überlastet?
      und die Bestatter kommen mit den Särgen nicht mehr nach?
      Muß man nicht in Madrid im Eisstadion die Toten aufbahren bis man Särge hat und einäschern und begraben kann?

      ALLES GANZ NORMAL???

      Wodarg redet ständig von den ALTEN harmloseren Corona1viren, die im Grippemix mit drinnen sind, was auch stimmt.

      Die WHO REDET aber von was Brandneuem: Sie sagt, der Corona Sars2 ist 30 mal aggressiver als die Grippe.

      Denkt er, die WHO lügt, daß es einen neuen(!) superaggressiven Virus2 gibt?

      Denkt er die Superreichen verlegen zum Spass die PRUNKSTÜCKE DER GLOBALISIERUNG, die Olympiaden und internationale Meisterschaften? Obwohl sie das Horrorsummen KOSTET?

      Wodarg denkt nicht MEDIZINISCH, sondern LINKS-POLITISCH: Er sagt, Grundrechteverlust, man baut neue Mauern, die Menschen trennen.

      In Wahrheit ist es andersrum, als dieser Alt 68er denkt: Der Zusammenhalt wächst, die Nachbarschaftshilfe wächst. Familien rücken zusammen, die menschliche Zuwendung erblüht. Aber die 68er haben Familie und Zusammenhalten noch nie geschätzt, es geht nur um den persönlichen Egoismus und ihre Freiheit.

      Wodarg sagt, man braucht „vor der Krankheit“ keine Angst zu haben.
      Von welcher Krankheit phantasiert er?
      Von den ALTEN Grippemixviren (wo der alte Corona dazugehört) oder vom NEUEN Sars 2 mit dem er in seinem Leben beruflich noch NIE was zu tun gehabt hat?

      Keine Gefahr? Das sollte er dem Patient 1 Italiens sagen, dem Matthia: 38 Jahre, Unilever Manager, jung, gesund, sportlich, 18 Tage auf der Intensivstation. Nach 30 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen.

      Liken

      1. Es ist NORMAL; dass jedes Jahr Tausende in Deutschland an Grippe sterben.

        Man KANN den Tod nicht in jedem Fall VERHINDERN.

        Wer AUCH Coronaviren in sich hat, leidet AUCH an ANDEREM.

        Wodarg WEISS; dass Menschen irgendwann sterben.

        Und SIE sind VOLLKOMMEN in Ihrer Todesangst gefangen, sodass SIE nicht mehr klar denken können.

        Liken

      2. Alex,
        ich habe keine Panik, ICH kümmer mich schon um mich selbst.

        Der Wodarg ist ein Pensionist und kennt sich bei SarsCorona 2 null aus.

        Das ist eine Tragik, weil er ist ein Meinungs-Multiplikator.

        Aber bitte:
        Wer Wodarg folgen will, soll es durch die TAT beweisen, er soll rausgehen und sich bei einem Corona2 anstecken, am besten jetzt sofort einen dicken Huster abholen, einschmatzen und in die Klinik fahren.

        Dann wird man sehen wie lustig es ist, die „Grippe“ zu haben.
        Derzeit sind noch genug Plätze in den Krankenhäusern frei, man riskiert also nicht so viel.

        Liken

      3. Schaffen Sie es auch, an was anderes als CORONA zu denken? Sich zB anzusehen, wie der größte WHO-Financier Bill Gates mit Jeffrey Epstein verbunden war? Denn das gibt es NUR in kritischen Medien, die Panikmache finden Sie auch im Mainstream. dort können Sie daran gerne mitwirken!

        Liken

      4. okay,
        es stimmt ja, daß man beim Testen alle Bruchstücke der Coronaviren findet, und daß dabei auch alte harmlosere sein können und nicht nur der neue aggressive.

        anderes Thema:

        Ehrlich Alex, mich interessiert nicht, wen der Jeffrey Epstein alles in seine Honigfallen gelockt und erpresst hat.
        Ein Dreckschwein hat ein anderes Dreckschwein erpresst. Keiner von beiden gefällt mir.
        Auch die Mädchen tun mir nicht leid, das sind kleine Nutten, das waren sie schon mit zwölf, die jetzt für teures Geld Zeugenaussagen machen. Käuflich halt. Ich glaube nicht an urplötzliche seelische Befreiungstherapie, die schaut anders aus, da macht man innerlich Frieden mit dem Täter.

        Ich habe noch keine Beschuldigung gehört, wo es um echten Kindesmißbrauch geht also um KLEINE Kinder.

        Das bewegt sich alles auf Ebene Rufmord Lewinski, die auch nur eine kleine Nutte war und um nichts besser als der Clinton selber.

        Liken

      5. Dann hast du ein gewaltiges Brett vorm Kopf, denn es geht darum, wer alles steuert, wofür wir ddann in vielfacher Hinsicht teuer bezahlen sollen. Was verbindet Gates mit Epstein? Gemeinsame „wohltätige“ Projekte? Warum findet mana ihn z.B. auch beim Schutz der Ozeane, vor Fischern oder damit Menschenschmuggler ungestört sind?

        Es ist sicher der via Epstein oder auf dieselbe Weise erpresste Politiker nicht die Norm, aber es gibt z.B. SIRA (Rosenholz-Dateien), und es gibt Schläfer in vielerlei Bereichen, die dann ihre Maske fallen lassen, wenn es schon fast zu spät ist. Das ist HIER Thema – für Panikmache wende dich doch an den Mainstream.

        Liken

      6. Dem emeritierten Lungenfacharzt Dr W. Wodarg werfen so manch ausgewiesene Laien leicht überheblich vor, dass sich ein Pneumologe in der Sars Corona 2 Thematik „null“ auskennen soll.

        Vielleicht tun sich Unbedarfte einfach leichter, einem noch mitten im Arbeitsleben befindlichen, mit der Thematik ständig befassten, anerkannten Immunologen und Toxikologen ein wenig mehr Glauben schenken zu wollen ?

        Wie auch immer

        MfG

        Liken

      7. Seine Aussagen decken sich mit denen seines israelischen Kollegen – und beide verweisen zu Recht auf die Schweinegrippe…

        Liken

      8. Jedes Jahr 1,5-1,8 mio Tote nur wegen Tuberkulose, von der reizenden marxistisch-leninistisch-stalinistischen WHO zur globalen Pandemie erklärt (einfach Browser benutzen)… kein Problem.

        Auch kein Problem, dass man seit 2015 in der U-Bahn neben Tuberkulose-Erkrankten sitzen könnte, weil ja niemand Gesundheitschecks bei den Einmarschierten durchführt.

        Kopf… Tisch…

        Liken

  3. Wer etwas Verstand hat, erkennt den erneuten Betrug! Was Test Streifen? Es gibt Keine, nur das Müll Produkt des Prof. Dorsten erneut, das nur Allgemein Viren anzeigt und die Hat jeder! Es gibt Dumme (useful idiots“, die deshalb auch das totale Testen fordern, wo es Nichts zum testen gibt. Die meisten Toten gibt es sowieso durch unnötige Behandlungen, und mit Cortison und Anti Biotika, tötet man Alles im Körper und dann haben einfachste und harmlose Viren Freie Fahrt

    Gefällt 2 Personen

    1. @Lapsi

      Wo haben Sie das her?
      Das stimmt doch nicht.

      Der Test zeigt nicht nur „allgemeine Viren an“. Dann würde der Test immer anschlagen, auch bei Grippe oder bei Herpes oder bei Gürtelrose oder oder..

      Der SarsCorona2 Test des Prof. Drosten zeigt einen Virus an, der Gensequenzen von asiatischen Fledermäusen aufweist.

      Diese Viren der Fledermäuse können NICHT direkt auf den Menschen übergehen zB nicht durch Essen von Fledermaussuppe. Sie wurden auf den asiatischen Menschen übertragen DURCH einen Zwischenwirt, ein SCHUPPENTIER, ein Pangolin, wie man zwischenzeitig herausfand. Ein sehr seltenes Tier, was ein Wundermittel für die chinesische Medizin hergibt und es ist daher sehr wertvoll und sehr selten, nah am Aussterben. Vielleicht hats einer begeistert geküsst?

      https://www.zeit.de/2020/07/christian-drosten-coronavirus-erreger-virologe/seite-2
      Zitat daraus:
      „Die Lungenkrankheit, die das neue Virus auslösen kann, wird mittlerweile als Covid-19 (Englisch für Coronavirus disease; Coronaviruskrankheit) bezeichnete. Die Erkrankung ist eine sogenannte Zoonose – eine Seuche durch einen Erreger aus dem Tierreich. Teile des Virenerbguts von Sars-CoV-2 gleichen Erregern, die Fledermäuse befallen. Das neue Virus könnte über einen noch unbekannten Zwischenwirt auf Menschen übertragen worden sein.“

      Prof Penninger sagt, dieser neue Sars2 Virus ist gekennzeichnet durch das Coronatypische Krönchen und er hat Widerhäkchen, womit er sich gut festkrallen kann. Das macht ihn so ansteckend. Bei der Ansteckung kommts simpel auf die Menge an, also wieviel Viren in einem Haufen Spucke etc herumschwimmen und wieviel in die Augen, Nase, Mund des Anderen übertragen werden. In einem dicken Spuckehaufen bei guten Bedingungen kann sich der Virus sogar eine Woche, 14 Tage lang lebend erhalten. Man kanns leicht abwaschen.
      Waschen, putzen und andere nicht anhusten, anspucken oder anfassen ist also echt wichtig. Man greift sich oft ins Gesicht und drückt sich den Dreck unwissentlich selber rein.

      Der Virus ist so dermaßen klein, in Nanobereich, daß nur Spezialmasken ihn nicht durchlassen würden, und bei solchen kriegt man kaum Luft und muß dauernd wechseln, sagt Penninger.
      Ich denke: Natürlich nicht labormäßig gegen total alles, aber gegen große Spuckehaufen helfen Abdeckschals allemal.

      Liken

      1. Ich muß obiges der Ordnung halber korrigieren. Der Test zeigt nicht allgemeine Viren an, also kein Influenza, keine Rhinoviren, keine Herpes, aber er zeigt alle Coronaviren an. Also auch Bruchstücke von alten Coronas UND den neuen Sars2 vom Schuppentier.
        ALLE CoronaSars docken beim ACE2 an.
        Daher kann Penninger ja das alte Enzym-Medikament verwenden, was er für Sars 1 entwickelt hat.

        Liken

  4. Werte Frau Bader,

    nur weil die Angst der Menschen von den Mächtigen ausgenützt wird, heißt das nicht automatisch, daß diese unberechtigt wäre. Jetzt bin ich kein Mediziner und kann auch nicht beurteilen, ob die offiziellen, chinesischen Zahlen irgendeinen Bezug zur Realität haben.

    Ich denke aber, daß sowohl die Zahlen aus Südkorea als auch die aus Italien nicht aus der Luft gegriffen sind. Beide legen nahe, daß das Coronavirus deutlich ansteckender ist als die normale Grippe und auch deutlich letaler. Speziell die italienischen Zahlen zeigen m.E. auch, daß unsere Gesundheitssysteme, die bereits im Normalbetrieb knapp vor dem Kollaps stehen, massiv steigende Behandlungen nicht in den Griff kriegen werden.

    Aus dieser Perspektive sehe ich die aktuellen Maßnahmen der Regierung nicht so negativ, wenngleich ich mir natürlich darüber im Klaren bin, daß diese erstens nicht lange (genug?) durchzuhalten sind aber auch zweitens, daß es jedenfalls nicht im Interesse der Globalisten liegen kann, wenn sich die einzelnen Nationen abschotten und deutlich darüber nachdenken, Produktionsketten zu re-nationalisieren.

    Insofern sollten wir weder panisch noch ignorant sein. Ein paar Wochen halten wir schon durch. Alles danach wird sich weisen.

    Stets der Ihre,
    Tomj

    Liken

  5. Egal was es ist. Bleibt lieber zuhause. Ich verstehe nunmehr besser, wer mich da seit 2018 drangsalierte.
    Nur so viel. Defender 2020 soll auch aus einer Psyop-Division bestanden haben. Ich vermute mal, dass die Transatlantiker ein ganz übles Ding abziehen wollten und noch wollen. Dazu gehört auch ein Börsencrash, Chemtrails (was wurde gesprüht? und wieder Bill Gates dabei?), Abwracken der Industrie (Stichwort Klima) und forcierte Einwanderung damit die Gesellschaft so richtig unrund wird. Zudem hat man zur Förderung der Einwanderung mittels Krieg zig Staaten destabilisiert. Die Teddybärwerfer jubelten geradezu über die „Demokratisierungskriege“ auf der Welt. Wie auch immer. In Österreich sagt man dazu auch, böses Blut schaffen.
    Aber seit bei Defender2020 die US Armee das sagen hat (Stichwort SHAEF), scheint sich eine Art Normalisierung einzustellen.
    Ob das die Transatlantiker so hinnehmen werden und nicht doch etwas Fieses im Hintegrund planen, kann man nicht ausschließen. Die Transatlanikfa (Deepstatefa) sitzt jedenfalls noch immer direkt beim A1 Provider auf meinem PC. Anzeige nutzlos. Wie sagt Hans Georg Maaßen doch so schön. Wer Moral über Recht stellt, verliert beides.

    Aber es gibt Bilder der Normalisierung. Einfach herrlich! Keine Chemtrails mehr.

    Üblicherweise machen sie um 17:00 oder 18:00 Uhr den Himmel dicht, um die Feuchtigkeit abzutransportieren. Deswegen waren die letzten 1 1/2 Jahre die Schlimmsten, die ich je erlebt habe. Künstlichem Wetter sei Dank.

    Wir werden sehen.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich bin gute Luft gewohnt, auch in Wien; dass der Himmel plötzlich nebelig wird, nachdem Flugzeuge drübergeflogen sind, habe ich aber auf dem Land gesehen; in Wien gab es immer viele Überflüge. An der Abflugroute über die Donau kein Flugverkehr mehr, jedenfalls wenn ich spazierengehe; das bedeutet natürlich auch Zusammenbruch unseres bisherigen Systems.

      Zu unüberöegten Reaktionen rate ich auch nicht – ich denke aber, dass viele noch ausflippen werden, weil sie das alles nicht einordnen können.

      Ich bin mir das auch nicht sicher, weiss aber, was eine verdeckte Operation ist. Und denke, wir könnten es jetzt auch mit mehreren zugleich zu tun haben, die gegeneinander gerichtet sind.

      Gefällt 1 Person

      1. … wir könnten es jetzt auch mit mehreren zugleich zu tun haben, die gegeneinander gerichtet sind.

        Denke ich auch. Auf allen Ebenen, auch der höchsten, gibt es Gegner, die um die Macht rangeln. Deshalb ist es so schwer, das jetzige Manöver zu durchschauen.

        Liken

  6. Unsere Frau Bader auf Twitter….

    alexandra bader
    @cw_alexandra
    ·
    23. März
    Antwort an
    @LionelMedia
    und
    @realDonaldTrump

    Working along with russia See Airline industry while Boeing and Airbus should be destroyed.

    If Western lobbyists, politicians, entrepreneurs, Managers have a Russian Connection they often have ties to China too

    ——————-
    alexandra bader
    @cw_alexandra
    ·
    22. März
    Antwort an
    @JudicialWatch
    the deep state and its russian intelligence connections via vienna

    Vienna and the Trump Impeachment

    The coming Impeachment procedure has more to do with Vienna than you might think. It is no coincidence that the Austrian capital is called the „city of spies“. When we investigate ties …
    alexandrabader.wordpress.com

    ————————

    alexandra bader
    @cw_alexandra
    ·
    23. März
    Antwort an
    @Sdbrandenburger

    @Gowynda
    und 3 weitere
    Danke, ich kam dazu, weil ein ex-Verteidigungsminister unter Druck gesetzt wird, für einen auch mit Russland verbundenen Deep State den Kopf hinhalten soll

    ————————-

    Antwort an
    @Matth_CWieg
    und
    @kcharlyken

    1/4 das sind russische netzwerke, die mit denen zu tun haben, die trump in den USA bekämpfen:

    ————————–

    alexandra bader
    @cw_alexandra
    ·
    22. März
    Antwort an
    @manuelaforster

    Nein, das hat sehr viel mit uns zu tun, man braucht nur ansehen, wer hier Clinton unterstützt hat – ich meine auch Medien.

    Die Netzwerke reichen auch bis nach Moskau und Tel Aviv.
    ————————

    alexandra bader
    @cw_alexandra
    ·
    20. März
    Antwort an
    @bjwinnerdavis
    und

    @POTUS
    Russian Networks are protected, I did Research on them – there are many russian Intelligence connections via Vienna,

    Austria also to the US (they played a role in the impeachment attempt)

    —————————————————————————————-
    —————————————————————————————-

    WOW…….sind Sie mutig UND auch vorsichtig !!

    Gut, dass Sie nicht deutlicher geworden sind,
    W E R die Russen sind, die ein Impeachment
    eingeleitet hatten und D. Trump verjagen wollten.

    Trump, Putin und Xi, haben die gleichen mächtigen
    Feinde.

    Feinde im eigenen Haus => Land
    Feinde im eigenen „Bett“ => Parlament

    Einen schönen Abend

    P.s.:

    Etwas vorsichtiger würde ich mit den Namen
    Podesta, Clinton, und anderen Übermächtigen
    …… sein, die Sie ständig wiederholen.

    Nicht dass es eines Tages an Ihrer Haustür
    klingelt. 🤕

    Übrigens…….
    in den 90iger Jahren wurde Russland
    von Bill Clinton/USA regiert und mit der Hilfe
    Jelzins mächtig ausgeplündert.

    Die USA haben den kranken Jelzin an die Macht
    geputscht, weil sie mit dem ein leichtes
    Spiel hatten.

    Geld, Gold, Diamanten, Öl/Gas usw., usf. wurde
    in‘ s Ausland verfrachtet.

    Namen der Räuber werde nicht jetzt nicht auch
    nennen.

    Sogar neue Geschichtsbücher sollen verteilt
    worden sein. Natürlich im Sinne der USA und
    verfälscht.

    Vor den vielen Österreichern, die Sie ebenfalls
    ständig beschmieren, brauchen Sie sicherlich
    keine Angst haben, denn die wissen seit
    Jahren, dass sie Sie nicht mehr verklagen
    können. Sie wissen was ich meine….. oder?

    Liken

    1. warum so aggressiv? weil ich nicht ja und amen zu ihnen sage? warum wollen sie mir DROHEN? wer sind sie? heraus mit der sprache!

      Liken

      1. Das kann ich ihnen gerne sagen Frau Bader.
        a(ntifa)rosa 2
        Rosa Antifa. Siehe Twitter

        Liken

      2. Wollen Sie damit andeuten, Frau Bader, dass Sie trotz Ihrer, von Ihnen für Sie attestierten analytischen Fähigkeiten, die offenkundig Hinweis gebenden Verhaltensauffälligkeiten von „arosa2“ über ein Jahr lang nicht einordnen konnten. ?

        Wenn das zutrifft, dann dürfte Ihnen logischerweise auch entgangen sein, dass sich seit ca. mehr als einem Jahr mindestens weitere 2 Subjekte aus dem Dunstkreis der Terroristischen Antifanten auf dem Blog Ceiberweiber herumtreiben, wobei Sie, Frau Bader, mit dem „Einen“ per „Du“ sind und mit dem „Anderen“ sind Sie per „Sie“

        Jetzt müsste es eigentlich klingeln bei Ihnen – nur bildlich gesprochen – nicht an der WohnungsTür 😀

        Wie auch immer

        MfG

        Liken

      3. Ich muss Ihnen wohl wieder einmal damit drohen, all Ihre Postings in Zukunft in den Spam-Ordner zu verschieben.

        Anders als SIE bin ich mit meinem Namen präsent und stehe auch für alles ein, was ich sage.

        Und MEIN Focus liegt darauf, in den Blogbeiträgen notwendige Infos zu bieten, weniger darauf, Usern hinterherzuspionieren.

        Also nehmen Sie sich zusammen, oder suchen Sie sich ein anderes Forum.

        Das ist die LETZTE Warnung!

        Liken

      4. Wenn Sie das glauben wollen, Frau Bader, (ausgerechnet ich soll der Dritte im Bunde sein), dann wird Sie keine Macht der Welt davon abhalten können, aber auch nicht wollen.

        Nur sollten Sie dann aufhören sich zu wundern, wenn man Ihnen, aufgrund von offensichtlichen Fehleinschätzungen gegenüber Kommentatoren, auch im Bezug auf die Behauptungen in Ihrer Berichterstattung, trotz Plausibilität, behördlicherseits, keinerlei Glauben schenken will.

        —-

        Akzeptieren Sie wenigstens den wohl gemeinten Vorschlag von „zip“ und kontaktieren Sie Frau Monika Donner aus dem BMfLV. Kann mir gut vorstellen, dass Sie sich mit Frau Donner auf Anhieb gut verstehen werden. Ähnlichkeiten im Schreibstil sind nicht von der Hand zu weisen 😉

        Wie auch immer

        MfG

        Liken

  7. Völlig verrückt, was jetzt in Indien passiert:

    niemand darf für 3 Wochen sein Haus verlassen… das gibt sicher eine Menge Tote, denn wie sollten Arme Vorräte anlegen?

    Und Trump sagt, dass nach Ostern alles wieder aufsperrt…

    Newsletter von oe24:

    HEUTE ab 20:00 Uhr auf oe24.TV:
    DIE NEWS-SHOW MIT VOLKER PIESCZEK

    oe24.TV berichtet rund um die Uhr LIVE über die Corona-Krise und die aktuellsten Entwicklungen!

    Heute Abend ab 20:00 Uhr die große News-Show mit Moderator Volker Piesczek: Die Zahl der an Covid-19 erkrankten Österreicher ist deutlich über 4.000 gestiegen. Das Gesundheitsministerium vermeldete heute 4.486 Infizierte und 25 Todesopfer. Nach Abflachung der Zuwachsraten sind die Neuinfektionen wieder angestiegen. Im 24-Stunden Vergleich bedeutet das eine Zunahme von 24,15 Prozent. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) dämpfte in der heutigen Pressekonferenz die Hoffnungen, dass die Corona-bedingten Einschränkungen im Leben der Österreicher rasch der Vergangenheit angehören werden. „Wir werden nach Ostern in einer Phase sein, die der heutigen mehr ähnelt, als der Normalzustand“, sagte der Kanzler. Alle News heute ab 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr mit Anchorman Volker Piesczek.

    – hier über das Hören von Feindsendern.

    http://www.barth-engelbart.de/?p=220539

    Liken

  8. Vorschlag, liebe Frau Bader.

    Kontaktieren Sie Monika Donner. Sie arbeitet im BMLV und verfügt über beträchtliches Insiderwissen.

    Könnte eine fruchtbare Zusammenarbeit werden.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hatte mit ihr früher Kontakt, sie saugt gewissermaßen das auf, was andere sagen (recherchierten) und mischt es dann irgendwie zusammen. Und ist alles andere als einfach im Umgang….

      Liken

      1. Gestern oder vorgestern war es nur eine versteckte Zeile im 👑 Blatt… heute eine ganze Spalte im bolschewistischen Staatsfunk… unser aller Retter … https://orf.at/#/stories/3159384/ und Soros Kurz betont heute wiederum im 👑 Blatt, dass er auf keinen Fall die Aufgabe hat, die Bevölkerung anzulügen…

        Liken

      2. Hier ein Video zur Pandemieübung Event 201:

        Hier Bill Gates vor ein paar Jahren – eine Pandemie ist der neue Atomkrieg, auf den wir uns alle vorbereiten sollen:

        Liken

    1. @FS3
      Gefällt mir sehr gut, Ihr Artikel.
      Ich habe Informationen von einer äußerst kompetenten und exklusiven Quelle, dass die Mächtigen – und zwar die wirklich Mächtigen im Hintergrund, die Hohepriester, ihre eigene Schöpfung abreissen, einem uralten Plan folgend.
      Jene, welche wohl gemeinhin (und nicht zu unrecht) als das absolut Böse bezeichnet würden/werden, läuten also – kurz vor dem endgültigen Erreichen des (vordergründigen) Zieles – das Ende dieser Bestrebungen ein.

      Sie zerstören also ihre eigene Schöpfung, um Platz für eine Neue zu machen – bekannt als das aetas aurea, das goldene Zeitalter.

      Trump (zu deutsch: Trumpf, etymologisch wohl verwandt mit Triumph) ist das Mittel der Wahl.

      Da ich ein Skeptiker bin und schon allzu oft enttäuschte Hoffnungen beklagen musste, verbreite ich das normalerweise nicht; ich glaube etwas erst, wenn es eintrifft, andernfalls es vergebene Energie ist…denn erst, wenn die Hoffnung erlischt, kann man unbefreit selbst aktiv sein/werden – davor hofft man allzu gerne auf den Erlöser, der einem die Arbeit abnimmt, aber nicht und nicht kommen will…
      Ihr Text brachte mich dazu, meine Prinzipien einmal beiseite zu lassen, darum schreibe ich hier davon.
      Man darf auch nicht glauben, dass – selbst wenn das zutrifft – dieser Weg ein leichter sein wird, ganz im Gegenteil.
      Sollte es geschehen, werde ich jedenfalls bereit sein, für welche Aufgabe auch immer, die mir zugedacht ist.
      Und Ihr hoffentlich ebenfalls…
      in diesem Sinne – geniessen wir es:-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ich hab‘ ja den Vorteil, dass ich F3 kenne – kann dir daher versichern, dass auch er nicht auf naive Hoffnungen setzt.

        Es wird eine Synthese aus all unseren Zugängen geben, denke ich.

        Denn auch das widersprüchliche Puzzle um Trump, den Deep State, diverse Kräfte kann man neu ordnen, und dan lösen sich Widersprüche auf.

        Erinnert euch daran, wohin ihn im Jänner 2017 sein erster Termin fǘhrte? Zur CIA; wo er warnte, dass er sich mit Bauen auskennt und eine größeren Saal bauen wird von wegen „columns“, was Stützpfeiler, aber auch Kolonnen bedeutet.

        Ich schrieb am 24. Jänner 2017:

        Es ist pure Desinformation, wenn wir lesen: „Trump nannte die Arbeit der Geheimdienste vor seinem Amtsantritt merkwürdig. Seinen ersten vollen Arbeitstag als Präsident nutzte Trump für einen Besuch im CIA-Hauptquartier in Langley, wo er – neben seiner Prahlerei – auch versicherte, niemand unterstütze die CIA stärker als er selbst.“ Tatsächlich kritisierte er jene Kräfte in der CIA und bei anderen Diensten, die das Clinton-Lager unterstützen und mit Fake News gegen ihn vorgehen und deren Agieren man im Rest der „westlichen Welt“ ebenso wie in den USA erkennen kann. Es ist bezeichnend, dass die „Welt“ eine kryptische Ansage des neuen Präsidenten nicht erwähnt: Er griff auf, dass in der Halle nur 400 CIA-Mitarbeiter Platz hatten und sprach davon, eine neue und größere Halle zu bauen, „ohne Pfeiler, ihr versteht, was ich damit meine?!“. Im Englischen steht nämlich der Begriff „column“ sowohl für „Pfeiler“ als auch für „Kolonne“, also für „fünfte Kolonnen“, die gegen das eigene Land arbeiten. Dass Trump darauf Bezug nimmt, etwas von Konstruktion und Bau zu verstehen, ist keine Ego-Sache, sondern die Warnung, dass er sehr gut Bescheid weiss…

        siehe https://alexandrabader.wordpress.com/2017/01/24/das-trump-trauma/

        Wir wissen ja, das wurde dann auch in Österreich ein turbulentes Jahr – was, wenn wir die 5. Kolonnen in der CIA auch bei uns am Werk sahen?`Siehe zB Pilz….

        Was in den USA passiert . sieht man, wenn man zBB ein paar Twitter-Accounts von Politikern folgt – ergibt auch Sinn: Trump für BEGRENZTE Maßnahmen, bis Ostern, Demokraten wollen alles AUSDEHNEN (zeitlich und von wegen radikaler).

        Wenn wir beiseite lassen, wie wir selbst Corona einschätzen, sieht man, dass die Demokraten das wollen, was z.B. viele europäische Regierungen tun.

        Wie das auf die Leute wirkt und warum, ist hier recht gut beschrieben:

        https://www.globalresearch.ca/covid-19-propaganda-knowledge/5707320

        Bei Trumps Gegnern muss man auch an den Mafia-Faktor denken (italienische, aber auch russische), wenn es um die Demokraten geht. Das führt hier Steve Pieczenik aus:

        https://stevepieczenik.com/2020/03/25/alex-jones-march-24/

        Er weist darauf hin, aus welchen Famlien Nancy Pelosi, Cuomo,. De Blasio stammen:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Andrew_Cuomo

        https://de.wikipedia.org/wiki/Bill_de_Blasio

        https://de.wikipedia.org/wiki/Nancy_Pelosi

        – ihr Vater arbeitete mit einem Mafiapaten zusammen…

        Wir wissen ja, dass die Podestas auch zumindest halbitalienisch sind…

        Es IST auf jeden Fall etwas im Gange, irgendwie kann man das auch energetisch spüren. Was aber auch daran liegen kann, dass alle Aktivitäten heruntergefahren sind, man kaum jemanden draußen sieht.

        Aber auch wenn wenige unterwegs sind, nehmen offenbar die Fälle zu, wo Leute es nicht gut verkraften . Herumbrüllen in der U-Bahn, oder dass die Polizei offenbar jemanden aus einem Bus holen soll.

        Zumindest unterschwellig werden sich die Menschen fragen, was danach kommen soll. Und langesam anfangen wissen zu wollen, warum die Miliz im Mai und im Juni eingezogen wird.

        In den USA soll der Spuk ja nach Ostern wieder vorbei sein…

        Bei uns offenbar nicht . was geht da wirklich vor sich?

        An Corona als „Elitevirus“ mag ich nicht recht glauben, aber dennoch:

        https://www.theguardian.com/media/2012/oct/29/jimmy-savile-behaviour-prince-charles

        Charles hat Jimmy Savile natürlich nur getroffen so wie Bill Gates Jeffrey Epstein…

        Liken

  9. Ein sehr aufschlussreiches Statement eines sogenannten Quarantäne Betroffenen.

    Meiner Meinung nach ist von Minute 02:14 bis einschließlich 02:25 alles relevante gesagt worden, um zu verstehen, wie ernst es, in Wahrheit, um die „Corona-Krise“ bestellt ist 😦

    Transkriptionsausschnitt:

    Weil das gar nicht relevant ist, wer ich bin. Ich kann Euch sagen, ich bin JUNG, FIT, GESUND; ich bin sehr privilegiert in Allem, das ist aber gar nicht, worum es hier geht

    Jeder mache sich seinen Reim drauf

    Wie auch immer

    MfG

    Liken

    1. Das ist Propaganda alla Weißhelme um die Dramatik weiter anzuheizen. Übrigens auch viele Hochglanzbilder und Videoclips aus den Intensivstationen. Es ist wie in einem billigen Holywoodschinken, die Spannung wird kontinuierlich aufgebaut, bis kurz vor Schluss und dann erfolgt die Erlösung … durch „philanthrope“ Milliardäre oder Pharmakonzerne.
      Mich erschreckt, dass es offenbar ein Machtzentrum gibt, dass verfügen kann, dass 2,7 Mrd Menschen zu Hause eingesperrt werden können. Von der weiteren Schuldenbelastung der Volkswirtschaften garnicht zu reden – und dass bei einem Lockdown. Das sieht nach ewiger Schuldknechtschaft aus.

      Liken

      1. hier gibt es ein sehr gutes interview mit yoram lass, der israelischer gesundheitsminister war und auch im mainstream attackiert wird:

        https://en.globes.co.il/en/article.aspx?did=1001322696#utm_source=iglobes&utm_medium=referral&utm_campaign=iglobes

        „Italy is known for its enormous morbidity in respiratory problems, more than three times any other European country. In the US about 40,000 people die in a regular flu season and so far 40-50 people have died of the coronavirus, most of them in a nursing home in Kirkland, Washington.“

        „The characteristics in every country are different. In Italy the median age of those dying of the coronavirus is 81 and the population is very old and frail and smokes more and among the dead are more men. In Korea, in contrast, more young women and non-smokers have been infected. In every country, more people die from regular flu compared with those who die from the coronavirus. All this is what I was saying when they were still listening to me. Instead of this they bring somebody like Passig, who says the opposite things, and I’m sure that what he says won’t happen.“

        was heute passiert, hat auch mit der PR-funktion von social media zu tun:

        „Because there is a very good example that we all forget: the swine flu in 2009. That was a virus that reached the world from Mexico and until today there is no vaccination against it. But what? At that time there was no Facebook or there maybe was but it was still in its infancy. The coronavirus in contrast is a virus with public relations.“

        die so erzeugte panik scheint universell:

        „The atmosphere today in Israel is as if there is some type of disease, which will kill off all the population. If Passig says that 300 million will die (worldwide) then 1 million will die in Israel.“

        „Whoever thinks that the government ends viruses is completely wrong. What really happens? The virus, which nobody can stop, spreads throughout the population and then the population, not those at risk, are exposed to the virus and simultaneously the body creates antibodies to shut down and prevent the disease. At the moment in Israel, the virus is being spread around by a great many people who don’t know that they have it and people are being exposed and becoming immune. The chain of infection is broken and in that way the virus comes to a halt.“

        dass boris johnson sich anscheinend doch von panik anstecken lässt, erklärt er so:

        „He caved in. We are in a clear situation of psychology prevailing over science. The science rests on data. I presented to you some numbers and statistics that demonstrate that the genie is not terrible. Regular flu makes people yawn and the old person in a bed in a hospital corridor doesn’t interest anybody but we have become monstrously hysterical and in the past fascist regimes have come to power. It’s the same type of craziness. Entire peoples are undergoing some sort of mental process.“

        zu den wirtschaftlichen folgen sagt er:

        „I call it the economic and social Yom Kippur. Hundreds of thousands of Israelis have lost their livelihood and their support and many more will die from heart attacks and anxiety or depression as a result of this. So in life we take risks and pay the price.“

        zur psychologie betont er:

        „I’m a man of science, feelings won’t sway me. I’m not prepared to think in contradiction to the facts but most people are prepared for psychology, if not history, to be stronger than straightforward facts.“

        es gibt also keinen spitzenpolitiker, der gegen diese hysterie aufsteht?

        „There isn’t and there are even those who are exploiting it for their needs and that is the big concern, like the Hungarian prime minister and his remarks against Iranians. We know what is at the heart of the hysteria here and we know where it leads. It’s like before the Yom Kippur War, there is a concept and there is no room for any other opinion. Life for everybody is destroyed but because of the anxiety everybody is falling into line with one opinion. It is an ‚Orwellian‘ process: one people, one flag, one anxiety. Today all the hysterical people are waving the Italian flag. They are not prepared to listen to the numbers.“

        das gesundheitsministerium distanziert sich von lass:

        „Prof. Lass, who under his watch there was the difficult recurrence of polio (1988-1989) could cause damage with his irresponsible remarks which might harm public health in Israel.“

        Gefällt 1 Person

      2. Exakt, man muss auch darauf achten, WIE es uns serviert wird. Es werden dann auch Bilder abgekupfert. auch ohne dass jemand Anweisung gibt; man macht nach als Fernsehanstalt, als Regierung, als Social Media-User.

        Und es gibt Kräfte im Hintergrund, die sich ins Fäustchen lachen.

        Menschen, die in Panik versetzt wurden, werden aber sehr selten imstande sein, alles dann doch ganz ruhig zu analysieren.

        Es muss dann schon so sein, dass sie von einem anderen – also jetzt kritischen – Scharm mitgerissen werden.

        Diesen Schwarm können wir alle schaffen,, mit Diskutieren, Posten, Bloggen, Vloggen, Tweeten, Retweeten usw.

        Liken

      3. Das hat sich verselbständigt. Diese Angstwelle wächst so lange, bis sie bricht. Wie eine Meereswelle. Der Schaden wird immens sein für die Mehrheit. Einige wenige werden profitieren, ein Naturgesetz läuft vor unseren Augen ab. Ich bin 71 und hätte gern auf diese Erfahrung verzichtet. Am meisten leide ich unter der Dummheit der Menschen um mich herum.

        Liken

      4. Ach, das kann ich mir gut vorstellen! Es ist zum Verzweifeln, weil jede Aufklärung offenbar zum Scheitern verurteilt ist. Der Frust ist auch unter denen groß, die immer wieder abseits des Mainstream geschrieben haben, weil sie jedes Mal von vorne klarmachen wollten, dass man sich selbst ein Urteil bilden sollte. es führte nur dazu, dass z.B. dann doch klar war, wie es mit Lügen, also „weapons of mass deception“ zum Irakkrieg 2003 kam, aber die Menschen nicht lernten, grundsätzlich msistrauisch zu sein.

        Hier geht es ja nicht um etwas nicht Vorhandenes, sondern um etwas, das maßlos übertrieben wird; daggene ist schwerer anzukommen.

        Liken

      5. Ja, und es sieht nach einem letzten Aufbäumen via „Green deal“ aus – also schuldenbasierte Investitionen in „Zukunftstechnologien“, die im Rest der Welt niemand interessieren. Dazu noch eine neue Krise (eigtl. nur die Fortsetzung der jetzigen, die ich als permanent prognostizieren würde) und irgendwann ist der Zinsendienst nicht mehr leistbar…dann wird groß einkassiert, sprich der Gläubiger eignet sich völlig rechtens die Pfandsachen ein, wie zB unser Wasser oder andere Infrastruktur.
        Das wird dann der definitionsgemäß perfekte Faschismus sein – also die Konzernherrschaft.
        Das, was im Film „Network“ schon in den 70ern legendär thematisiert wurde (man schaue sich die Szene mit Ned Beatty auf YT an https://www.youtube.com/watch?v=D9nAyrDNj-Q), wird vollendet.
        Nicht mehr Staaten, sondern Großkonzerne sind dann die bestimmenden Entitäten – daran ändert auch ein tatsächliches oder angebliches Ende der Globalisierung gar nichts….und – ja, richtig, diese Großkonzerne gehören ein paar wenigen Leuten, dereinst wie auch jetzt schon.
        So wird es sein – außer, es soll nicht so sein…würde mich aber wundern.

        Liken

      6. Es gibt nicht nur Green Deal, sondern auch Refugees Welcome:

        https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200325_OTS0183/fpoe-kunasek-asylgrossquartiere-in-der-steiermark-werden-eroeffnet-und-der-landeshauptmann-schweigt

        Nur dass jetzt wie bei Klima mehr Leute als sonst sagen, ihr könnt uns damit mal…

        – das ist auch eine Auswirkung des getriggerten Überlebensinstinkts….

        Übrigens müsste jetzt jedem dämmern, was für ein Hoax Greta ist:

        https://www.merkur.de/politik/coronavirus-greta-thunberg-instagram-risikogruppen-fridays-for-future-zr-13612515.html

        Liken

  10. Forschungsergebnisse grob zusammengefasst:

    Der Virus dockt am Enzym ACE2 in der Herzregion an. Dieses Enzym nimmt also Viren auf. Aber es ist doppelfunktionell: Es reguliert zugleich auch die Verhinderung von Lungenversagen.

    Der Virus ist vom asiatischen Tier auf den asiatischen Mensch übergesprungen.
    Der asiatische Mann hat 5 mal mehr ACE2 als ein westlicher Mann ( und Frauen weniger als Männer).
    Der Asiate konnte also den tierischen Corona deutlich leichter aufnehmen.

    Zugleich hat der Asiate aber – Milchmädchenrechnung- 5 Mal MEHR Abwehrreaktion gegen Lungenversagen.

    Der asiatische Mensch verträgt die asiatischen Tiere und deren Viren. An der Milliardenpopulation kann man ablesen, daß das Chinamenschen- Konzept sehr erfolgreich ist.

    Jetzt wurde durch die Corona Einschleppung der europäische Mann(!) im WEGE des infizierten asiatischen Mannes(!) den asiatischen Tier-Viren(!) ausgesetzt!!

    Ein europäischer Mann hat aber nur ein Fünftel der Abwehrreaktion des Asiaten.

    CHINA und Südkorea haben den Ausbruch leicht und schnell überstanden.

    ABER was passiert jetzt mit EUROPA, wenn man 2+2 zusammenzählen muss?

    DAS kann für den nordischen Menschen GRAUENVOLL werden.

    NOCH redet man nicht vom Unterschied zwischen Asiaten und Europäern, obwohl die Chinesen selber im FeberBericht den ACE2 Unterschied 5:1 bekanntgegeben haben.

    Man wird das verdrängen oder vielleicht gar als rassistisch und böse hinstellen.

    ICH glaube:
    Diese Todeswelle ist FOLGE der (falschen) GLOBALISIERUNG!
    Sie wird den STOPP der Wirtschaftsexpansion Chinas bedeuten.

    Wir haben unzählige naturfremde Pflanzen und Tiere eingeschleppt.
    Und jetzt einen Virus, auf den man körperlich nicht eingestellt ist.

    Frage:
    IMMUNISIERUNG?

    Antwort:
    Wie soll das gehen?
    Vergleiche man die ACE2 Sachlage mit einem Boxer.

    Der Europäer hat eine Normalbreite Brust, wo man ihn treffen kann, und hat 2 Boxhände um abzuwehren.
    Der Asiate hat eine 5 mal breitere Brust und 5x mehr Hände, also 10 Boxhände um abzuwehren.
    Trainiert man den Körper des Europäers, hat er superdicke Muskeln und ist ein superfitter reaktionsschneller Europäer, aber deshalb wachsen ihm noch lange keine ACE2 Boxhände dazu. Vielleicht in der Evolution in ein paar Millionen Jahren.

    Ich fürchte:

    Das kleine Italien wird VIEL mehr TOTE haben als das Milliardenvolk China.
    Und dann kommt das arme Spanien. Und ich glaube auch die USA wird viele Tote haben, die kennen das Wort Selbstbeschränkung und Krankenversorgung nicht.

    Zum Video der jungen Leute:
    WENN jemand gesund bleibt, dann haben ihn mE nur kleine Virenhäufchen attackiert. In einem Kügelchen Spucke können entweder viele Viren rumschwirren oder wenige, frische oder schon ausgedörrte knapp am Absterben, und davon hängts ab, wie stark der Viren-Andrang an den ACE2 Andockstellen am Herz ist.

    Es hängt natürlich auch ab von Vorschäden, Feinstaub, Luftverschmutzung, Rauchen, Bluthochdruck, verdrecktes Blut, Altersabnützung, falsches Essen, Diabetes, Übergewicht, Unsportlichkeit, Darmstörungen etc. etc.

    Bloß nicht leichtsinnig sein und denken, der Virus ist kein Problem und man wäre gestorben wie sonst auch, man habe nur nie drüber geredet, es ist nur ein Statistikfehler, oder eine Weltregierung macht das.

    „Die“ ganz sicher nicht, die Superreichen müssen jetzt zittern. Es trifft die ganz Großen, es trifft die Obermultis, die jetzt ihre globalen Geschäfte verlieren. Fluglinien tot. Ölkonzerne verkaufen kein Öl mehr. In der EU Grenzen zu. Der lokale Bauer gewinnt.
    Man frage sich Cui bono? Wem nützts? Glasklar: Es nützt den PATRIOTEN! Familien rücken wieder zusammen.

    Penninger will mit seinem Medikament die heranschwimmenden Viren wie mit einem Schwamm aufsaugen, bevor sie andocken können. Er täuscht ihnen eine Andockstellen-KOPIE vor, wo sie sich festkrallen können.
    Hoffentlich hat er Erfolg.
    Hoffentlich!

    Gefällt 1 Person

    1. Ich denke, Sie liegen mit allem ziemlich falsch. Mit dem angeblichen Virus und seiner angeblichen Tödlichkeit (uh schlimmer als Ebola und die Pest, wir werden alle sterben) und auch mit den Folgen für die Superreichen, wen immer Sie darunter verstehen mögen.
      Es geht einfach um eine weitere massive Umverteilung von unten (öffentliche und private Güter und Vermögenswerte) nach ganz oben.
      Interessant auch, wer jetzt alles für sich reklamiert, positiv getestet worden zu sein; auch dass soll wohl öffentlichkeitswirksam zur eigenen Vermarktung beitragen (so wird auch die Gretl jetzt wieder ins Gespräch gebracht).
      Und auch Merkel – sie hat ja Propaganda und Subversion gelernt – macht es ganz geschickt (Einkauf im Supermarkt, jetzt in Quarantäne) und signalisiert den eingesperrten einfachen Menschen: seht her, ich bin eine von Euch!
      So primitiv und so wirksam läuft es.

      Liken

      1. DIe Umverteilung wird massiv sein – Blackrock profitiert, Boeing will Bailout usw. Amazon stellt immer mehr Leute ein, Buchhändler gehen nun entgültig drauf usw.

        Liken

      2. @Timo Leary
        „You took the words right out of my mouth“, insofern ich hier nichts weiter replizieren muss – Danke.

        Liken

    2. Es stirbt kaum einmal jemand „an Coronaviren“, die gab es schon immer und sie mutierten, wie ejdes andere Virus.

      Marcus Franz weist darauf hin, dass wenn man es darauf anlegt der Nachweis von WENIGEN Corona-Viren schon ausreicht, um Statistiken zurechtzubiegen – dann spielt keine Rolle mehr, welche Bedeutung sie überhaupt für einen Krankheitsverlauf hatten.

      Liken

  11. Übrigens: danke für die Mühe, diese Informationen zusammenzutragen und zu veröffentlichen. Man fühlt sich dann wenigstens nicht mehr so allein.

    Liken

    1. Danke, es freut mich, wenn es gelesen wird und wenn dann viele mitdiskutieren und weitere Puzzleteile ausgraben….

      Liken

  12. „Auf Antrag zweier Klägerinnen hat das Verwaltungsgericht München jetzt die Wirksamkeit der Ausgangsbeschränkungen in zwei Einzelfällen vorläufig außer Kraft gesetzt – sie dürfen sich wieder frei bewegen“.

    /kopp-report.de/kampf-um-freiheitsrechte-erstes-gericht-entscheidet-zugunsten-der-klaegerinnen/

    Wie auch immer

    MfG

    Liken

  13. im Vlog512 erwähnt Carolin Mathie, dass das RKI die „Falldefinition“ der Infizierten dahingegend geändert, dass Leute, die mit einem positiv getesteten Kontakt hatten und Erkältungssymptome aufweisen, ab nun ebenfalls als positiv gelten und somit in der Statistik aufscheinen……..

    das soll wohl dieser Satz in dem pdf „Falldefinition COVID-19“ vom 24.3. sein
    „…..Spezifisches oder unspezifisches klinisches Bild von COVID-19, ohne labordiagnostischen Nachweis, aber mit epidemiologischer Bestätigung (Kontakt zu einem bestätigten Fall).“

    Liken

    1. Ja, es wird auch dauernd etwas geändert, je nachdem, was man bewirken will. Es beruhigt aber selbst bei niedrigen Zahlen nicht, weil sie Leute so sehr verunsichert wurden, dass sie denken, sie müssten alle sterben (was ja stimmt, aber dennoch…)

      Liken

  14. @FS3

    🤡 „..Bei uns gilt als #Corona #Todesfall, bei den das #coronavirus nachgewiesen wurde..“Auch bei einem tödlichen #Autounfall. https://t.co/yNa0pjb57D— 🇦🇹 FS3 🇭🇺 (@FarSight3) March 25, 2020

    Das könnte durchaus die plausible Erklärung dafür sein, warum man an einer derart hohen Zahl an angeblicher Corona-toten überhaupt festhalten kann;

    All inklusiv-Statistik sozusagen: Falls bei Mordopfer, Herzinfarkt-Tote, Verkehrs-Tote, aus bloßer Altersschwäche Verstorbene usw posthum Spuren von Covid-19 nachgewiesen werden können, klassifiziert man die Toten Panik fördernd zu Corona-Tote. Schlau !!!

    Kein Wunder also, das da die Kurve exponentiell in die Höhe schnellt 😉

    Wie auch immer

    MfG

    Gefällt 1 Person

    1. @Peta

      Denunziant „Peta“ vom SSL schrieb hier auf Ceiberweiber unveröffentlicht:

      Fledgling, Sie alter Fuchs!
      Und ich frag mich die ganze Zeit, ob Sie auch vom SSL sind

      Seien Sie unbesorgt, Peta. Das SSL ist ein Konglomerat an Denunzianten, Befürwortern von Selbstjustiz und anderen verfassungsfeindlichen Aktivitäten und daher schon alleine deshalb reserviert für ausschließlich geistige Tiefflieger Ihres Formats.

      Wie auch immer

      MfG

      Liken

  15. @fledgling01

    Wenig Tests bedingen überdies hohe Mortalitätsraten. Der augenblickliche Hick-Hack zwischen bald unwichtigen, politischen Schaustellern darüber ist ein Hohn für jeden mit mindestens 2 funktionierenden Hirnzellen…

    FS3

    Liken

  16. Einfach den Leuten Tuberkulose Zahlen präsentieren und fragen, warum sie sich nicht schon seit 2015 zu Tode fürchten, zumal die gloriose/n Regierung/en ja zu keinem Zeitpunkt flächendeckende Gesundheitschecks der neuen Lieblinge durchgeführt hat/haben.

    Jeder kann das jetzt ganz einfach in der U6 etc aufschnappen… seit geschlagenen 5 Jahren…

    Und nicht nur Tuberkulose… immerhin auch zur globalen Pandemie erklärt…

    Liken

  17. Nachdem das FS3 in letzter Zeit sich viel mit verdeckten Botschaften der alten Kabale auseinandergesetzt hat (Tom Hanks, Madonna, usw.), eine kurze Bemerkung zu dem schrägen Kettenaufruf der Frau von der Leyen, da oben. Es schreit ja geradezu nach verdeckter Kommunikation, vor allem, wenn wir uns die o.e.Teilnehmer ansehen!

    Wascht eure Hände in Unschuld, wir streiten alles ab. Meine Hände sind so sauber, wie mein Telefon…

    😉
    FS3

    Liken

    1. Danke 😉 passiert beim Kopieren von Überschriften auf WP halt manchmal. –

      Noch was – es sind nicht „die USA“, oder „die Russland“-Fraktionen, sondern das „Endspiel“ lautet Globalisten (International-Sozialisten/Kommunisten/Neocons/Finanzielle Internationale, usw,.) gegen Patrioten.

      Wir finden in jedem Land diese internenen – und auch globalen – Auseinandersetzungen.

      MMn wäre also Gusi, Pilz, Kern, Rendi, usw. – Globalisten, und die „Patrioten“ könnt ihr euch selbst zusammensuchen, bzw. werden sie nach Ostern klar herauskommen.

      Danke für deinen 24-Stunden Einsatz, Alexandra

      FS3

      Liken

  18. Wundert euch nicht, wenn 2 Beiträge von euch mit meinem Bild erscheinen, denn ihr habt auf eine Kopie des Artikels vom 24. März reagiert. Diese habe ich irrtümlich online gestellt. Es ging früher, Kommentare zu verschieben jetzt musste ich sie kopieren und das ging nur so.

    Gefällt 1 Person

      1. Wie gesagt, das hast du bei der irrtümlichen Kopie des Textes vom 24. März gepostet. Ich meine dazu,m dass man zwischen einem angestrengten Zivilverfahren und dem Vorgehen von Staatsanwaltschaften untercfheiden muss.

        Apropos Facebook: ich bin für 90 Tage gesperrt, weil ich vor einigen Wochen in Postings Drohungen gegen Jeremy Corbyn ablehnte, mich für Julian Assange einsetzte und Martin Sellner erwähnte (dies nicht zwingned positiv, sondern in der Einleitung zu einem Artikel)…

        Gefällt 1 Person

  19. Huhuuu,

    Frau Bader schreibt mir Folgendes…

    “ warum so aggressiv? weil ich nicht ja und amen zu ihnen sage?

    warum wollen sie mir DROHEN?

    wer sind sie? heraus mit der sprache! “
    —————-

    NEIN……im Gegenteil….. ganz im Gegenteil!!

    Ich kenne Sie schon länger….. auch ihre früheren
    Artikel…..immer sehr sauber recherchiert.

    Im jetzigen Ceiberberweiber, hatte ich Ihnen
    sogar geschrieben, dass Groß-D Journalisten
    wie Sie braucht.

    Vergessen????

    Ein Herr/Frau

    „niemand besonderes“

    versucht Frau Bader zu helfen 🤓

    24. März 2020 um 20:48

    „Das kann ich ihnen gerne sagen
    Frau Bader.

    a(ntifa)rosa 2

    Rosa Antifa. Siehe Twitter“

    1.
    Ist es in Österreich verboten gegen Faschisten
    und Neonazis zu sein?

    Wußte ich leider nicht….. Entschuldigung
    100X

    Ich bin trotzdem gegen diese Typen, ihre
    Vorfahren haben ja wohl genug Elend auf
    unserem Planeten angerichtet. Punkt !

    2.
    Als ich mich anmelden wollte, waren mehre
    Nicks bereits belegt.

    Auf unserem Schreibtisch lag ein Prospekt von
    einem Hotel Arosa. Auch Arosa war bereits
    belegt. 😕

    Mit dem „Ankleben“ der Ziffer 2 hatte es dann
    endlich geklappt.

    Also…..von wegen „Rosa Antifa“ auf Twitter.
    Das ist eine andere Person.

    Jetzt alles klar Herr/Frau
    „niemand besonderes“ ?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.